Wie hoch sind die Kosten bei einer Wurzelkanalbehandlung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normalerweise werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen. Es gibt aber Kosten, die entstehen können bei der Behandlung, die der Patient selbst zahlen muss. Ich hatte selbst vor kurzem eine solche Behandlung und habe dort knapp 53,00 Euro zubezahlt. Bei mir wurden die Kanäle mit einem besonderen Gerät gemessen, ob man tief genug gekommen ist.

Eine Wurzelkanalbehandlung ist eine normale zahnärztliche Behandlung, an deren Kosten sich der Patient im Prinzip nicht beteiligen muss, es sei denn, es schließt sich eine Überkronung des Zahns an.

Hallo Magnolia, im zahnforum habe ich die Antwort eines Zahnarztes zu dem Thema gefunden. Das dürfte zur Orientung helfen. Es gibt eine einfache Behandlung, die die KK bezahlt und eine modernere Behandlung, die von der KK nicht übernommen wird.


" Bei Wurzelbehandlungen gibt es in der Tat riesige Unterschiede in Technik und Ausführung.


Die Erfolgsaussichten liegen grob zw. 50 und 85%, je nach Qualität des Behandlers (weitgehend unabhängig von der Technik);

d.h. ein sehr guter Wurzelbehandler kann auch mit einfachen Mitteln sehr gute Ergebnisse erzielen.

Umgekehrt nützen einem durchschnittlichen Behandler auch die besten Materialien nix!


Ein bischen Schade finde ich, daß offensichtlich Ihre ZÄ unbedingt die Kassenleistung schlecht machen will - das hat einen schalen Beigeschmack!

Es hängt eben an der Behandlerqualität.

Fast ethisch problematisch finde ich die Aussage, sie könnte bei Zuzahlung besser arbeiten als auf Kassenhonorar .. wissen Sie,

Ihre ZÄ sollte sich immer Mühe geben, ein optimales Ergebnis zu erzielen, oder !!?!


Zum Preis kann ich Ihnen als Spezialist sagen, daß sie bei keinem von uns um 400.- einen 2-kanaligen Zahn gemacht bekommen. Dafür ist der Aufwand einfach zu groß.

Das wird eher 600.- bis 1000.- EURO kosten, je nach Schwierigkeit.

Und da gibt es noch deutlich teurere kollegen (die aber ihr Handwerk spitzenmäßig beherrschen).

http://www.zahnforum.org/ftopic7542.html

Alles Gute Mucker

Wo hat denn "Magnolia" geschrieben, dass ihre ZÄ die Kassenleistung schlecht machen will und behauptet hat, dass sie bei Zuzahlung besser arbeitet als auf Kassenhonorar??

Ich finde hier keinen Bezug zur Fragestellung.

0

Was möchtest Du wissen?