Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Baby sich noch dreht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst auch ein Baby mit Steisslage auf natürliche Art und Weise gebären, aber das Risiko ist höher, das es sich die Nabelschnur um den Hals wickelt, wenn es mit den Füßen zuerst auf die Welt kommt. Das sich ein Baby in der 35.SSW noch dreht, ist sehr unwahrscheinlich, da es schon viel zu groß zum drehen ist. Ich war damals auch in dieser Situation und hatte mich für den Kaiserschnitt entschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hast du Glück und es dreht sich noch. Due hebamme kennt bestimmt auch moxa zigarren, wärme an akupunkturpunkten. es kann sehr schmerzhaft werden, wenn sich das baby spät dreht. Bei uns ist es so, dass im Krankenhaus wieder steissgeburten möglich sind. Besprich das mit deinem Arzt. Vielleicht hat das Baby einen Grund, dass es nicht natürlich zur Welt kommen will. Ich hatte 3 Geburten, zwei davon natürlich. Ich würde diese Art auch immer vorziehen. Die Mittlere wollte einfach nicht ins Becken rutschen. Warum auch immer, sie wird ihren Grund gehabt haben. Ich drück die die Daumen, dass es so klappt, wie du gerne hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?