Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Baby sich noch dreht?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst auch ein Baby mit Steisslage auf natürliche Art und Weise gebären, aber das Risiko ist höher, das es sich die Nabelschnur um den Hals wickelt, wenn es mit den Füßen zuerst auf die Welt kommt. Das sich ein Baby in der 35.SSW noch dreht, ist sehr unwahrscheinlich, da es schon viel zu groß zum drehen ist. Ich war damals auch in dieser Situation und hatte mich für den Kaiserschnitt entschieden.

Schwangerschaft, bitte nicht!?!

Hey Leute, Ich bin dieses Jahr 18 geworden.. Seit ca. 2,5 Wochen schlafe ich sehr viel, aber auch unruhig... Habe hitzewallungen und Schweißausbrüche... Mir ist fast dauer schlecht, übergeben musste ich mich bisher zum Glück noch nicht, aber war schon oft kurz davor... Habe sehr oft und vorallem lange Bauchschmerzen/Krämpfe. Ich habe ziemlich an Gewicht zugenommen (2,6 Kilo) was eigentlich für mich mehr als untypisch und unrealistisch ist, da ich recht wenig esse... Verhüten tun mein Freund und ich natürlich, ich bekomme die 3-Monats-Spritze, aber meine Schwägerin (selber im 5. Monat Schwanger) meinte, das die Form meines Bauches nach Schwangerschaft aussieht... Einige andere Freunde, sprachen mich auch auf tierische Stimmungsschwankungen, "dickeren" Bauch usw. an... Ich bin total am verzweifeln... Ich bin total planlos, was ich machen soll, meine Frauenärztin würde auf Grund der Spritze eine Schwangerschaft ausschließen... Habe jetzt aber auch schon von mehreren Bekannten gehört, das die Spritze sehr schlecht und nicht wirklich Wirksam sein soll... Was soll ich nur machen??

...zur Frage

Was kann die Frruchtblase verfrüht zum platzen bringen

Gibt es bestimmte Bewegungen, bzw. Tätigkeiten im Haushalt, die man zum Ende der Schwangerschaft lieber lassen sollte? Was ich meine ist, kann durch Bücken oder etwa Staubsaugen etc. die Fruchtblase evtl. ungewollt zum Platzen gebracht werden?

...zur Frage

Starke unterleibsschmerzen (freundin)

Hallo ihr,

meine Freundin ist Schwanger, und hat seit tagen starke unterleibsschmerzen bzw erst am schenkel und jetzt eben im Unterleib. Am scheiden eingang ist wie eine art beule zu spüren ist ganz Hart und macht ihr weh, so das sie sogar Weinen muss, und ist ziemlich eng der Scheideneingang...

Das wir zum Frauenarzt müssen ist klar, morgen früh aber ich würde lieber jetzt ins Krankenhaus habe Angst das irgendwas ist!!!

Habt ihr eine idee was es sein könnte? Ist es evtl sogar normal es wird sich ja im Körper jetzt ziemlich viel verändern...???

...zur Frage

Kreislaufprobleme in der Schwangerschaft?

Meine Schwester ist schwanger. Es ist schon ihr zweites Kind. Diesmal hat sie aber totale Probleme mit ihrem Kreislauf. Sie kommt morgens einfach nicht aus dem Quark und auch ihre Krampfadern machen ihr zu schaffen. Was kann sie da tun?

...zur Frage

Kann ich wieder schwanger sein?

Hallo. Ich hatte dieses Jahr Mitte Januar einen Schwangerschaftsabbruch. Und 3 Wochen danach meine Regel. Zwischendurch hatte ich mit meinem Freund geschlafen und jetzt hätte nach nochmal 3 Wochen Pille meine Regel am Samstag kommen sollen, ist sie aber nicht. Meine Frauenärztin hatte auch gesagt dass ich nach 4 Wochen Pille wieder voll geschützt bin. Jetzt hab ich echt Panik dass ich wieder schwanger bin. Bitte helft mir 😖

...zur Frage

Pille wirksam? 2 negative SST.

Also ich nehem die Pille BellGyn & immer 21 Tage - dann mach ich eben 7 Tage Pause. Ich nehme die Pille immer um 7:00 Uhr in der Früh. 4-5 Mal in den 21 Tagen nehme ich sie jedoch später - zwischen 8.00-12:00. Bin ich trotzdem noch geschützt?

Am 1.Tag wo ich diesen Blister angefangen habe - habe ich sie erst um 11.00 genommen. Am nächsten Tag wieder um 7.00.

Am Samstag hatte ich Petting mit einem Jungen. Er hat seinen Penis an meiner Scheide gerieben & während wir uns geküsst haben - war sein Penis auch an meiner Scheide. Er ist aber nicht gekommen - also sein Penis war noch steif als er sich wieder angezogen hat & ich habe auch keine Flüssigkeit an mir gemerkt.

Aber jetzt mach ich mir eben Gedanken ob der Lusttropfen oder so ausgetretten ist :-/

Könnte es jetzt sein das ich schwanger bin? Oder ist der Verhütungsschutz der Pille aufrecht?

Habe vor 12 Tagen am Nachmittag einen Schwangerschaftstest gemacht - der war negative. Heute vor einer Woche habe ich auch noch einen gemacht - mit Morgenurin - der war auch negative. Dann kann ich ja nicht schwanger sein oder?

Mache mir nur Sorgen weil ich meine letzte Periode nur sehr schwach & auch nur 3 Tage lang hatte. & seit 2-3 Wochen spüre ich so ein Gluckern im Bauch. Als würden drinnen Luftblasen platzen oder als würde irgendjemand gegen die Bauchdecke trommeln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?