wie hoch ist der stundenlohn einer haushaltshilfe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo...

mich würde einmal interessieren wie alt Du bist? Und Du rückst nicht so richtig damit raus was Du eigentlich bei-und mit der alten Dame machst?

Machst Du es beruflich,nebenberuflich-oder als Nachbarschaftshilfe???

Betreut die Tochter an den anderen Tagen-oder kommt zusätzlich noch ein Pflegedienst?

Ich würde mich auch an Deiner Stelle absichern!Was ist wenn Dir mit der alten Dame etwas passiert?

Es gibt verschiedene Tabellen darüber wo,wer ,wieviel Lohn erhält!Kommt ja auch immer auf die Qualifikation an.Du hast schon einiges an Antworten erhalten!

Fakt ist aber,das € 10,- pro Tag für 3.Std. zu wenig sind !!! Ich habe das Gefühl das Du von der Tochter ausgenutzt wirst!!!

Die KK zahlt für eine selbstbeschaffte Haushaltshilfe pro Std.€ 8,- !!!

Eine ehrenamtliche Seniorenbegleiterin(von den Hilfsorganisationen) bekommt einen monatlichen Obolus von € 125,- !

AH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlmaHoppe
13.05.2014, 13:22

Geht nicht rein...der Link !

1
Kommentar von manuelalenz
14.05.2014, 14:42

liebe alma hoppe ich betreue diese dame jetzt 3x die woche für 3 std. ich wecke sie wasche sie , mache ihr das frühstück, reinige ihren toilettenstuhl sowie die toilette, mache die betten und spüle. dann gehe ich mit ihr raus oder mache spiele bis die tochter mittags von der arbeit heim kommt .sie sind nachbarn.bin auch keine gelernte kraft ,hab aber schon erfahrung ,habe jahre meine eltern betreut und auch meine schwiegermutter .gehe sonst nicht arbeiten ,bin hausfrau und 50 jahre alt ,hoffe das deine frage so beantwortet ist. aber ich danke dir für deine auskunft ,liebe grüße M.L.

0

Hallo, diese Frage hattest Du gestern schon gestellt, anscheinend keine befriedigende Antwort bekommen. Vielleicht hilft diese Info weiter

Auch privat beschäftige Haushaltshilfen haben Anspruch auf einen angemessenen Lohn. Fällt die Bezahlung unter eine bestimmte Grenze, so ist sie sittenwidrig. Dann kann nachträglich Geld eingefordert werden.

Für Haushaltshilfen in Privathaushalten sind sittenwidrig niedrige Löhne verboten. Darauf weist die Minijob-Zentrale in Bochum hin. Laut Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) beträgt die maximal zulässige Lohnuntergrenze zwei Drittel des Tariflohns, der in der betreffenden Branche und Wirtschaftsregion üblicherweise gezahlt wird. Liegt der zwischen Privathaushalt und Haushaltshilfe vereinbarte Lohn darunter, ist dieser sittenwidrig gering. Die getroffene Vergütungsvereinbarung wäre in solchen Fällen nichtig.

Orientieren können sich private Arbeitgeber laut Minijob-Zentrale an den Tarifverträgen des DHB-Netzwerk Haushalt mit den jeweiligen Landesbezirken der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Für den Landesbezirk NRW etwa gelten für Haushaltshilfen, Hauswirtschafter und für Kinderbetreuung je nach beruflicher Qualifikation Stundenlöhne von 8,82 Euro (ungelernt) bis 16,98 Euro (Meister der Hauswirtschaft). Der Stundenlohn für Hauswirtschafter mit Berufsabschluss beträgt 10,26 Euro.

lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von manuelalenz
13.05.2014, 09:59

vielen vielen dank, hast mir sehr geholfen .LG.

0

Was möchtest Du wissen?