Wie hilft Frauenmantel bei Menstruationsbeschwerden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen Ottomaus; Frauenmantel hilft bei starken Unterleibskrämpfen während der Menstruation als Tee. Teekur 2-3 Tage vor dem erwarteten Termin beginnen. Tee : 2TL getrocknete Frauenmantelblätter mit 1 Tasse kochendem Wasser übergießen; 10 Min. ziehen lassen und abseihen; täglich 3 Tassen trinken. Er hilft nicht bei zu starker Blutung. Hier ist Schachtelhalm angesagt.Tee : 1El Schachtelhalm mit 250ml Wasser mischen; 12 Std. lang ausziehen lassen, dann kurz erwärmen; 3 Tage vor dem erwarteten Regeltermin mit einer Kur aus 2 Tassen am Tag beginnen. Regelschmerzen können oft auch durch einen Mangel an den Mineralien Kalzium, Kalium und Magnesium bedingt sein.

Wieso höre ich meine eigene Stimme leiser als die der anderen?

Ich entschuldige mich jetzt schon für den enorm langen Text Hallo, ich wende mich mal an jemanden von hier, da ich wirklich nicht mehr weiter weiß. Vor circa einem Monat habe ich an einem Tag lange aber mit normaler Lautstärke über Kopfhörer Musik gehört. Als ich aufgehört habe, habe ich alles noch immer normal gehört, so wie immer. Kurz danach bin ich schlafen gegangen und am nächsten Tag hatte ich einen Druck auf beiden Ohren und hörte alles leiser. Das habe ich meiner Mutter erzählt, aber sie meinte dass ich warten solle, das gehe schon weg. Also habe ich fast 2 Wochen lang gewartet. Als es nicht besser wurde, gingen wir zur Apotheke um abschwellende Nasentropfen + Schmerztabletten (nach der Empfehlung des Apothekers) zu kaufen, welche ich mehr als eine Woche angewendet habe. Der Druck in den Ohren ging tatsächlich weg und ich konnte alles auch, wenn ich es mir nicht nur eingebildet habe, wieder halbwegs normal hören. Nur meine eigene Stimme nicht. Man muss es sich wie bei einem Konzert vorstellen; wenn man spricht, hört man sich fast überhaupt nicht. Genau so undeutlich und leise höre ich mich, wenn ich nicht gerade an einem komplett stillem Ort bin. Sobald ich z.B in meiner Klasse bin, umzingelt von den ganzen Menschenstimmen, muss ich mich arg darauf konzentrieren was ich sage, da ich mich sonst kaum höre. Ich war beim Ohrenarzt, dieser meinte dass mein Hörvermögen okay wäre und hat auch nichts auffälliges in meinem Ohr entdeckt, hatte sich aber auch nicht viel darüber geschert, was ich ihm über meine Stimme erzählt habe. Er hat mir schließlich Nasentropfen verschrieben, die ich aber noch nicht gekauft habe. Gut, meine Frage ist jetzt, ob das ein geschädigtes Gehör ist (obwohl ich alles normal höre... nur das was am nächsten liegt, meine Stimme, nicht.) oder ob das irgendwas anderes sein kann und ob es hier jemanden gibt, der etwas ähnliches hat? Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Ich habe mir vor einem Monat den Zeh stark gestoßen. Jetzt bekomme ich dort immer wieder Taubheitsgefühle und starke Schmerzen. Was soll ich tun?

Hallo

Ich hatte mir ja vor Ca einem Monat den zweiten zeh sehr stark gestoßen und er wurde auch blau. Unterm Nagel ist es Immernoch blau (Ergesagt schwarz). Das bereitet mir aber keine Probleme außer eine bewegungseinschränkung und ein loses/taubes Gefühl beim knicken. Was mir Sorgen bereitet ist z.b wenn ich total normal liege oder sitze, dann fängt es an am zweiten und dicken zeh taub zu werden und es verbreitet sich dann fast bis in den ganzen Fuß. Wenn ich laufe dann geht es weg. Was ich auch bemerkt habe ist, das ich z.B im Schneidersitz oder wenn ich liege und die Füße übereinander lege sodass die Knie leicht nach außen fallen (ich hoffe ihr wisst wie ich das meine) dann kriege ich unglaublich schlimme Schmerzen im rechten Bein und das zieht bis in die Leiste. Es fühlt sich an wie Blutklumpen die stecken bleiben und die blutbahn fast zum platzen bringt. Fast so als würde mein Knie oder meine Leiste die blutbahn abklemmen aber meine Beine sind nichtmals in soneinem Winkel angewinkelt sodass man sie überhaupt abklemmen könnte. Zum Teil bin ich echt kurz davor einen RTW zu Holen wenn es einfach so plötzlich kommt, weil es einfach so unglaublich weh tut ihr müsst euch vorstellen wie als Ständen eure Adern oder so kurz vorm platzen, es tut einfach unbeschreiblich weh. Ich bin nicht zum Arzt gegangen weil es ja irgendwann weg war und ich mir dachte das ist schon nichts. Da ich ja am rechten Knie verletzt war und es nicht bewegen konnte / sollte musste ich ja Thrombose spritzen nehmen. Ich habe aber nicht alle genommen da ich es ja immer mehr bewegt habe. Das alles bereitet mir einfach sorgen und ich gehe damit auch zum Arzt oder ist das normal. Was soll ich machen wenn dies nochmal passiert?

Danke

...zur Frage

Lichtblitze und andere Symptome???

Hallo, also seit einiger Zeit habe ich nur noch Probleme mit den Augen. Jeden Tag ein neues Symptom, wie z.B. Doppelbilder ( aber nur helle Stellen und sind auch da, wenn ich ein Auge schließe), so etwas wie "Visual Snow" (helle Punkte im Dunkel oder auf kontrastlosen stellen), Glaskörpertrübung und so weiter... Ich war deswegen schon vor ca. 1-2 Monaten im Krankenhaus (mit Augenklinik, Mrt, EEG, EKG usw.), was auch nichts weiter ergab. Nun ja als ich zur Hausärztin wollte, sah ich, das sie krank ist und konnte deshalb noch nicht weiterforscher, denn mein nächster Schritt soll ein Test auf Borrelien sein, aber weswegen ich überhaupt frage ist ein Symptom, zu dem ich im Internet noch keine Einträge gefunden habe (eventuell auch falscher Suchbegriff). Ich sehe, wenn ich z.B. in eine Lampe schaue, nach einiger Zeit wenn ich meine Augen hin und herbewege, ganz viele kleine gewölbte Striche, meistens im oberen Drittel. Die Striche sind schwarz. Den Effekt bekomme ich auch, wenn ich meine Augen schließe und sie dann eine Zeit lang in alle Richtungen, aber hauptsächlich nach oben, bewege. Es ist schwer zu erklären, aber ich hoffe ihr könnt euch das ungefähr vorstellen. Und wie gesagt ich war vor einem bis zwei Monat(en) in einer Augenklinik, da sollte man doch eine Netzhautablösung ausschließen können, oder? Naja mir ist noch aufgefalle das ich sie Einzeln (2-4) auch mal einfach so sehe, nach dem Aufwachen oder sonst wo... Aso ich bin 14 (m). Meine Fragen wären dann: Wie genau sehen Lichtblitze aus (Netzhautablösung)? und Was sagt ihr zu dem komischen Symptom? Ich hoffe ihr habt eine Idee, ich wäre für alles sehr Dankbar!!! LG

...zur Frage

Muskelfaserriss?

Hallo,

hatte mir vor 2 Monaten beim Fußball spielen eine Zerrung und Muskelverhärtung im hinteren Oberschnekel zugezogen. Hatte beim Fußball das Gefühl gehabt, dass mir jemand etwas im Oberschnekel durchschneidet. Anschließend 1 Monat Pause gemacht, um dann beim ersten Vorbereitungsturnier nach 2 Minuten wieder dieses "durschneiden/stechenden Schmerz" zu haben. Bin davon ausgegangen, dass es wieder das gleiche ist und bin wiel ich noch die Tabletten hatte und der Shcmerz diesmal leichter war nicht noch einmal zum Arzt gegangen sondern habe nochmal ca. 1 Monat pausiert. Dann gestern beim Training hatte ich wieder diesen moment also ob man mir etwas durchshcneidet aber konnte das irgendwie unterbrechen. Hatte keinen stechenden Schmerz. Problem war jedoch, dass mein oberschnekel immer "härter" wurde und ich dann kurz vor Ende das Training abbrechen musste. Ich dachte mir, dass es diesmal evtl. nur eine Muskelverhärtung ist. Hab ebend aber mal den Spiegel rausgeholt und mir das mal angeschaut. Dabei hab ich festgestellt, dass ich in dem Bereich wo das Knie ist nur am hinteren Oberschnekel woman das Bein knickt (tut mir leid weiß nicht wie man das genau nennt), ein brauner Streifen der leider kein Dreck ist sich bisschen höher in den Oberschenkel zieht. Hatte mal gehört das man bei Muskelfaserrisen Blutergüsse kriegen kann, aber braun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?