Wie hart sollen Kinder im Bett liegen?

2 Antworten

Hallo...Matratzen für Kinder sollten nicht zu hart,aber auch nicht zu weich sein ! Der goldene Mittelweg:nehme eine Matratze,die eher weich ist,aber fest genug um den Körper im Liegen abzustützen!LG

Wichtig ist auf jeden Fall, das die Matraze eine sehr gute Federung hat. Gerade bei Matrazen im Kinderwagen ist das wichtig, um Unebenheiten im Boden auszugleichen!

Schwindel, Druck stirn, Augen und HWS schmerzen?

Hallo,

ich bin neu hier und habe eine Frage bzw suche Gleichgesinnte 😏

Kurz zu mir, ich bin 37 und eigentlich glückliche alleinerziehende mama, wenn nicht diese Probleme wären ...

Seit meiner letzten Migräneattacke mit Aura vor 3 Wochen sind Schwindel, Kopfdruck und HWS Probleme mein lästiger und einschränkender Dauerbegleiter.

Dazu bin ich sehr schnell müde bzw meine Augen fühlen sich so schwer an das ich freiwillig früh ins Bett gehe.

Beim Augenarzt war ich bereits, der meinte das er denkt das meine brille zu schwach ist und ich solle das beim Optiker klären - also wirklich untersucht hat der leider nicht.

Beim HNO war ich, mit dem ohr ist alles okay. Da ich aber chronische Nebenhöhlenentzündung habe wurden Mal wieder neue CT Bilder gemacht mit dem Ergebnis das alle Nebenhöhlen dicht sind ohne das ich aktuell akut Probleme habe (die nnh schließe ich selber als Ursache aus da ich diesen Befund seit 10 Jahren habe aber noch nie deswegen Schwindel und Augendruck hatte.

Der Hausarzt hat mich zum MRT vom Kopf geschickt, hier kam raus das irgendwie so ne Art Aneurysma im Hirn ist aber viel kleiner und "gutartig" und das das an einer Stelle sitzt wo kein Schwindel oder druckgefûhl aufs Gesicht entsteht.

Das große Blutbild war mehr oder weniger unauffällig, mein Eisen ist im Keller aber die Tendenz ist positiv da ich nur noch eine Eisenmangelanämie habe und nicht wie vor 10 Wochen eine komplette Blutanämie.

Beim Orthopäden war ich auch, der hat mich zum MRT der HWS geschickt... Heute war der Termin, Ergebnis ist das was an C5 und C6 nicht passt, irgendwelche nerven irgendwie eingeklemmt sind und ich zum Orthopäden wieder soll - ABER der Radiologe meint das es nicht mit dem Schwindel und dem Augendruck in Verbindung zu bringen ist.

So und nun habe ich lauter Befunde die nichts mit meinen Problemen des Drucks und des Schwindels zu tun haben sollen 🙄

Das einzigste was ja nun noch in Frage kâme wären doch dir Augen aber ein Optiker hilft mir da ja nicht wirklich weiter oder? Wir haben in der Familie mit erhöhtem Augeninnendruck zu tun, aber löst das solche Beschwerden aus?

Was soll ich denn nun noch machen? Es ist echt ne Belastung 😕

...zur Frage

Schwindel, Übelkeit, harter Bauch - was könnte es sein?

Guten Abend. Ich bin weiblich und 16 Jahre alt. Ich bin seit über einer Woche in einer anderen Stadt zu Besuch bei meinem Freund. Seit etwa 2 Tagen leide ich unter Schwindel und leichter Übelkeit. Es fing morgens an. Ich wollte mich auf die linke Seite drehen und plötzlich drehte sich alles heftig und mir wurde leicht übel. Als ich mich hinsetzte, wurde der Schwindel geringer und so blieb es dann auch. Die Übelkeit war da, aber nie so stark, dass ich spucken musste. Als ich mich abends ins Bett legen wollte, fing es wieder an. Es ist wie ein Anfall.. Immer wenn ich mich hinlege, ( besonders auf die linke Seite ), wenn ich mich schnell bewege oder gerade wenn ich mich aufrege ( Momentan sehr viel Stress um die Ohren ), kriege ich so etwas wie einen ' Anfall ' und mir wird richtig stark schwindelig für einen kurzen Zeitraum, ( Etwa 20-30 Sek. ). Nach diesen 20-30 Sekunden geht es dann wieder! Besonders wenn ich mich aufrege passiert dieser Anfall. Ich war dann gestern beim Kinderarzt und dieser hat mich untersucht. Mein Bluthochdruck war sonst immer in Ordnung. Dieses mal war er 130 zu 80, was denke ich auch noch in Ordnung ist! Herz usw war auch in Ordnung. Der Arzt sagte zu mir, dass ich zum HNO nächste Woche gehen soll, da es, wie er denkt, durch das Ohr kommen könnte?! Eben bemerkte ich, dass mein Bauch leicht hart ist. Ich habe aber weder Bauchschmerzen, noch Durchfall, Fieber oder der gleichen! Verstopfungen habe ich auch nicht.. Ich bin gerade echt am verzweifeln und habe Angst, dass es was ernstes ist. ( Zbs Blinddarmentzündung, was nur wegen dem leichten harten Bauch in Frage kommt. ) Ich habe bei solchen Problemen immer Angst ums leben zu kommen.. xD Hattet ihr sowas schon mal? Und achja. Ich trinke und esse normal. Gerade bei diesem heißen Wetter trinke ich viel. Blut abgenommen haben sie mir nicht. Meinen Bauch untersucht, bzw abgetastet auch nicht. Einen Urintest haben sie auch nicht gemacht.. Achja! Vor 3 Tagen kam bei duschen etwas Wasser ins Ohr, was nicht so einfach wieder rausging.. Seitdem habe ich ein ganz ganz leichtes ziehen, wenn ich etwas ganz lautes höre! Aber nur ganz leicht. Könnte es evtl auch eine Gleichgewichtsstörung sein oder kommt es durch das Klimawechsel? Was meint ihr? Ich bitte um Rat! Danke im Vorraus und eine gute Nacht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?