Wie halte ich die Wartezeit bis zum Arzttermin besser aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Patientnumeruno,

eventuell kann dir deine Krankenkasse über die Terminvergabe einen zeitnahen Termin bei einem Neurologen vereinbaren, oder dein Hausarzt.

Eine andere Möglichkeit wäre, dich stationär aufzunehmen, dass kann auch dein Hausarzt durch eine Einweisung übernehmen.

Wobei dein HA doch sicher auch mit den Symptomen einer MS vertraut sein müsste und die nötigen Schritte eingeleitet hätte.

Die Darmspiegelung ist eben an einen längeren Termin gebunden, da wirst du, wie alle Patienten, einfach Geduld aufbringen müssen.

Am besten, du klärst deinen Verdacht der MS mit deinem Hausarzt ab.

Gute Besserung und liebe Grüße

Nimm bis dahin mal B-Komplex von ratiopharm, das verschrieb der Arzt meinem Mann bei Gürtelrose. 3x1. Wichtig für die Nerven!

https://www.medizinfuchs.de/produktinformation/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html

Hier findest Du die Mangelsymptome, ich habe ein paar wenige für Vitamin B1 für Dich kopiert. Schau mal rein in die Seite, vielelicht findest Du noch mehr, das auf Dich zutrifft. Es hat ja nicht jeder alle Symptome.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&


Neurologische Symptome

Degenerative Polyneuropathien der Extremitäten (bilateral, symmetrisch) [1, 7, 8, 9, 17]        
Parästhesien – Kribbeln, Taubheit, Einschlafen der Glieder, Kälte- und Wärmewahrnehmungsstörungen [7, 9]  

Schlafstörungen [14, 15, 19, 20]    

Periphere Neuropathien
– Erkrankung des peripheren Nervensystems, neurologische Störungen,
Störungen in der neuromuskulären Informationsübertragung – insbesondere
in den Extremitäten mit dem höchsten Aktivitätsgrad [5, 14, 15, 17, 19,
20]

Vielleicht fehlt Dir auch Magnesium, das soll nämlich die B-Vitamine aktivieren.

Das alles läßt sich nicht im Blut messen, weil das Blut ein Unglöeichgewicht abpuffern würde. Außerdem ändern sich die Mengen je nach Ernährung. Du wirst mehr Mangelsymptome haben durch Kaffee, Tee, Eiweiß, Mehl, Zucker, Alkohol, ... da mußt Du unbedingt gegensteuern.

Das einzige, was Du messen lassen kannst, ist der Vitamin-D3-Spiegel, das könntest Du veranlassen. Oft fehlt es da auch.

Wenn Du Dir Sorgen machst, fehlen Dir erst recht Magnesium und die B-Vitamine, weil die für das Funktionieren der Nerven verantwortlich sind. Und wenn Du für das Denken und Fürchten schon soviel Vitalstoffe verbrauchst, brauchst Du DIch nicht zu wundern, wenn das dann an der Peripherie fehlt. Das Gehirn wird nämlich zuerst bedient.    

Bei Eisnemangel hat bei mir das Kräuterblut immer sehr gut geholfen.
https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/floradix-mit-eisen-loesung-zum-einnehmen-700-ml-salus-pharma-gmbh-pzn-382102.html#produktinformation

Was möchtest Du wissen?