Wie halte ich abgenommenes Gewicht auf Dauer?

3 Antworten

Doch, es macht Sinn abzunehmen, denn man tut sich und seiner Gesundheit einen großen Dienst und Gefallen. Man muss sich aber von dem Mythos trennen, eine Diät, die Pfunde purzeln und dann kann man wieder so leben wie vorher. Damit ist der Jo Jo Effekt vorprogrammiert und man nimmt dazu noch fast nur reines Fett zu sich und ist eigentlich noch "fetter" als vorher, weil man Muskelmasse abgenommen hat. Wenn Diät, dann nur zum Einstieg in eine Ernährungsumstellung, Sport und Bewegung erhöhen, sich eine Obergrenze einrichten, die nicht überschritten wird. Nur so kann man sein Gewicht dauerhaft halten und sich dauerhaft wohlfühlen.

Wenn das wirklich ein Arzt ist gehört ihm sein Arzt Tittel aberkannt so einen schwachsinn hab ich noch nie gehört ,oder er ist Schönheitchirurg und lebt gut von dem was er da sagt. Wenn man abnimmt infolge einer Ernährungsumstellung und dazu Sport betreibt also Gesund Lebt dann bleibt das abgenommene Gewicht. Also z.b. Trennkost zwei mal die Woche Laufen oder Radfahren kein Faast Food also Frischware keine Zuckerhaltigen Getränke sondern Obstsäfte und die einstellung im Kopf passt dann ist alles Ok. Wenn wir keine Zeit haben zum Essen und alles zwischendurch geschiet schnell eine Wurstsemmel oder ein Burger und ne Cola dann brauchen wir uns nicht wundern wenn unser Körper aus den Fugen läuft. Ausprobieren vor 10 Jahren habe ich 95 kg. gehabt und jetzt mein Idealgewicht von 55-58 Kg. allso es klappt doch ohne Jo Jo Effekt und der kenntniss von diesen Besserwisser von Arzt.

Dass ein Arzt seinen Patienten rät, lieber nicht abzunehmen, ist aber auch völlig daneben. Die Krankenkassen begrüssen jedes Kilo, das ihnen bares Geld erspart. Auch die Gesundheit profietiert, ganz zu schweigen vom neuen Lebensgefühl. Allerdings das abgenommene Gewicht zu halten, das kann ein harter Brocken werden, dem stimme ich zu. Es ist nicht damit getan abzunehmen, es bleibt ein lebenslanger Kampf, um die verlorenen Pfunde nicht wieder anzufuttern. Da hilft aber nur, die einmal geänderten Essgewohnheiten unbedingt beizubehalten. Ausserdem kann es ganz sinnvoll sein, ein bis zwei Mal die Woche Sport zu treiben, um die Kalorienverbrennung anzukurbeln.

Was möchtest Du wissen?