Wie häufig muß man den Tampon wechseln?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich konnte berufsbedingt manchmal erst nach 8 -10 Stunden wechseln und habe mir trotzdem in mehr als 30 Jahren keine Infektion deswegen eingefangen. Dies vorab.

Weitaus empfehlenswerter ist es trotzdem, in kürzeren Abständen zu wechseln. Wie lang diese sind, richtet sich doch sehr nach der Stärke der Blutung und dem verwendeten Tampon.

Das Problem ist nämlich, wenn Du aus hygienischen Gründen allzu oft wechselst, trocknet die Scheide aus und das Einführen und Entfernen des Tampons wird schwieriger und schmerzhafter.

Ich denke, wenn Du die Tamponstärke der jeweiligen Blutungsstärke anpasst und alle 4 - 6 Stunden wechselst, bist Du auf der sicheren Seite.

Möglichst nicht länger als 8 Stunden.Aber auch nicht zu oft wechseln sonst ist Umgebung zu trocken und er entfaltet sich nicht richtig.

Wenn die Blutung schwächer wird sollte man auf jeden Fall auf einen kleineren Tampon umsteigen, damit dieser nicht zu lange drin bleiben muss. Denn wenn er beim Wechsel zu trocken ist, kann das auch sehr unangenehm sein. Es kann unter Umständen dazu kommen, dass man den neuen Tampon nicht gleich wieder einführen kann, da die Umgebung zu trocken ist.

Was möchtest Du wissen?