Wie häufig eincremen für ausreichenden Sonnenschutz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach dem ersten Auftragen der Sonnencreme sollte man regelmäßig, spätestens nach zwei Stunden, nachcremen. Besonders wichtig ist das, wenn man schwitzt, nach dem Baden, Sport oder Liegen, weil dabei der Schutzfilm der Haut „löchrig“ wird und komplettiert werden muss. Achtung: Durch das regelmäßige Nachcremen bleibt die Schutzwirkung des Sonnenschutzmittels lediglich aufrecht, sie lässt sich dadurch weder erhöhen noch verlängern. Der UV-Schutz kann nämlich nur einmal pro Tag aufgebaut werden, danach benötigt die Haut Erholung.

http://www.medizinpopulaer.at/tags/details/article/richtiger-sonnenschutz.html

Grundsätzlich würde ich sagen, dass man mit dem Sonnenschutz nicht sparsam umgehen sollte.. Wichtig ist, dass du dich vor dem Sonnenbad gründlich eincremst und zwar überalss auch nasenspitze, ohrläppchen und den kleinen Zeh! ^^ Wenn du dann am dem Ort angekommen bist, an dem du dich Sonnen möchtest würde ich das ganze wiederholen, vor allem an den Stellen, an denen Kleidung war. Und natürlich nach der Abkühlung im Wasser das ganze nochmal.. es ist lästig, erspart dir aber Hautkrebs.. In diesem Sommer ist die Sonne ganz besonders aggressiv, da das Ozon fehlt, von daher würde ich auf die Lsf-Norm nicht mehr viel geben.

LG Marry

Jeder Mensch hat eine sogenannte Eigenschutzzeit (Zeit die es braucht,bis unter UV-Strahlung gerade kein Sonnenbrand auftritt) gegen UV-Strahlung,die ist die Basis aller Gedanken um den Lichtschutzfaktor.Überschrietung der Eigenschutzzeit bedeutet du bekommst einen Sonnenbrand Die Eigenschutzzeit hängt grundsätzlich vom Hauttyp ab. Es gibt bis zu 6 Hauttypen in Europa, aber natürlich auch noch Asien usw.Hauttyp 1 ist sher empfindlich Eigenschutzzeit vielleicht 4-6 Minuten bei der ersten Besonnung,Hauttyp 2 6-10 Minuten, Hauttyp3 12 bis 16 Minuten und Hauttyp 4 20 und mehr Minuten.Der Hauttyp 4 wird auch mittelmeerischer Hauttyp genannt so hast Du eine Orientierung.Heißt also wenn du Hauttyp 2 bist und Lichtschutzfaktor 30 benutzt, dann ist Deine Schutzzeit also 6-10 Minuten*30=180-300 Minuten als möglicher Richtwert. Du siehst eine sehr bereite Spanne also immer vorsichtig. Dieser Schutz gilt nur 1x am Tag egal wie oft Du eincremst. Der Schutz tritt meist erst nach 30 Minuten nach dem Eincremen in Kraft.Neue und teure Cremes behaupten zwar sofort,aber die gute alte Regel im Hotelzimmer eincremen , angezogen zum Strand laufen und dann erst ausziehen gilt immer noch. Nachcremen hält den Schutz besser aufrecht, weil Schwitzen und Wasser die Creme abspülen

Du musst dir dein hauttyp bestimmen lassen dann wenn du z.b. LSf 30 dann hast ist der Sonnenschutz 30 mal länger wie dein hauttyp. Gibt auch wasserfeste Sonnencreme dann musst du nicht nach em Wasser neu auftragen. Ohne hauttyp kann ich dir nicht sagen wie viel min/stunden.

Was möchtest Du wissen?