Wie häufig darf man Thrombozyten spenden und wie läuft das ab?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Pro Jahr sind maximal 26 Thrombozytenspenden zulässig.

Nach der üblichen Anmeldeprozedur, welche das Ausfüllen des Fragebogens und die ärztliche Untersuchung beinhaltet, wird der Spender an eine „Blutwäschemaschine" angeschlossen, um in der Regel zwei Thrombozytenkonzentrate von ihm zu gewinnen. D.h. über einen Zeitraum von 60 bis 90 min werden eine Teil seiner Thrombozyten und 500 ml Plasma „abgesammelt". Wird nur ein Konzentrat gesammelt, sind die Werte entsprechend geringer. Es stehen verschiedene „Blutwäschemaschinen" zur Verfügung, von denen ein Teil mit nur einer Punktionsnadel arbeitet, während die übrigen eine Nadel für die Blutentnahme und eine zweite für die Rückgabe benötigen.

Lies aber bitte alles durch > http://blutbank.uniklinikum-leipzig.de/blutbank2012.site,postext,thrombozytenspende,a_id,348.html

Viele Grüße rulamann

http://www.blutspendedienst-muenchen.de/ Schau mal hier, hier gibt es absolut alle Infos über Vollblutspende, Thrombozytenspende und Plasmaspende. Der Blutspendedienst ist zwar in München, weis ja nicht wo du wohnst, aber hier erfährst alles genaustens.

Was möchtest Du wissen?