Wie gut ist Lefax gegen Blähungen?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kann gut sein, dass die Bauchschmerzen von den Blähungen kommen, die Luft im Bauch drückt und zwickt einen manchmal ganz schön. Wenn du das schon länger hast, solltest du damit aber mal zum Arzt gehen. Zu Lefax kann ich nur ein Urteil zu dem Granulat abgeben. Aber das fällt meinerseits nicht so positiv aus, das hilft mir, wenn ich mal Blähungen habe kaum. Das ist zwar praktisch weil man es ohne Wasser einnehmen kann, aber die Wirkung ist bei mir recht begrenzt. Der Wirkstoff ist ja Simeticon oder so ähnlich, das ist aber ganz unbedenklich, weil es rein physikalisch wirkt. Ich bin dann auf Imogas Weichkapseln umgestiegen. Selber Wirkstoff aber besseres Ergebnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von missrobinson
24.05.2011, 14:16

Danke, ich versuchs trotzdem mal mit Lefax! ;) Ich habe diese Beschwerden seit fast 1-2 Jahren und habe schon 2 Bluttests, 2x Ultraschall von Magen-Leber-Galle-Bauchspeicheldrüse-Niere-Blase und Milz, 20 Harntest, Blasenkatheter, 2x Gyn, MRT von Wirbelsäule, EKG, Lunge abhorchen und Röntgen, Magen-Gefäß Ultraschall und Stuhltest auf okkultes Blut hinter mir! Und es kam nichts raus! Die letzte Untersuchung war im Jänner ca.! Die einzige "Diagnose" von 3 Ärzten ist mögliche Laktose und Fruktose Intoleranz. Laktose vermute ich schon seit 2 Jahren und verzichte auf Milch etc. denn davon bekomme ich extreme Bauchkrämpfe und Durchfall.

Mich wunderts das noch kein Arzt von Magen und Darmspiegelung gesprochen hat. Whs. weil ich erst 17 bin.

0

Dann geh doch mal zum Arzt wenn du nicht weisst was du hast. Lefax hilft gut gegen Blähungen und ist auch verträglich. Am besten Beipackzettel beachten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von missrobinson
24.05.2011, 14:14

Ich habe diese Beschwerden sein Monaten und ich habe schon Bluttest, Ultraschall und so machen lassen.

0

Magen-Darmspiegelung hat nichts mit dem alter zu tun,hatte meine erste so mit 11. Wenn die Beschwerden immer noch mit besser geworden sind,geh zu einen Gastroenterologen vl kann dir der weiterhelfen!

Alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?