Wie gut ist die schlank im Schlaf Diät?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

low carb Diäten oder die abends keine Kohlehydrate lassen alle im Schlaf schlank werden, weil die Fettverbrennung über Nacht eingeschlatet bleibt..uns ist wärmer...die Körper-Zellen wandeln permanent Fett bzw Fettsäuren um ich Glucose was dann alle Körperzellen nutzen und eifrig verbrennen können.

Die schlank im Schlaf DIÄT wird keinen anderen zauber nutzen, aber sie haben es werbewirksam formuliert

Viel Erfolg beim Abnehmen!!!

Übrigens wer unter unerklärlicher Gewichtszunahme leidet und egal mit welcher Diät nicht mehr abnimmt, der sollte mal beim Arzt siene Schildldrüse untersuchen lassen. Ab TSH über 2,5 ist eine Schilddrüsenunterfunktion schuld. Diese kann zu Adipositas, Schwäche, Müsigkeit, Gelenkinstabilitäten, Tinitus, erniedrigte Schmerzschwelle, Haarausfall und trockerer Haut führen..mangelnde Libido, Angst- und Panikattacken, PMS, Zyklusveränderungen, Myome udn Zystem sowie Magen-und Darmprobleme können auch darauf verbucht werden. Erwähnte ich schon Artheriosklerose und Fettleber, erhöhte Blutfettwerte? Da kann man lange versuchen abzunehmen...die Betroffene gibt sich leider meist selbst die schuld an ihrem Schicksal und ärztlicherseits wird wenn überhaupt draufgeachtet wird, dann die alte Norm verwendet und schon heißts wieder: "An der Schilddrüse kanns nicht liegen!" Ein Nuklearmediziner ist da versierter. Man muß selber den Blick draufbehalten.

Da hilft dann das naturidentische Hormon Thyroxin sukkzessive diese Symptome udn Gewicht abzubauen.

Ich kann diese Diät aus eigener Erfahrung empfehlen, allerdings habe ich paralell dazu mit Sport begonnen, dadurch sind dann aber einige Pfunde gepurzelt!

Hallo Schneewitchen, die Rezepte sind wirklich ganz einfach und nach kurzer Zeit hat man das Prinzip mit abends keine Kohlehydrate verstanden und benötigt kein Kochbuch mehr. Ich finde diese Diät wirklich Klasse. Es funktioniert und ist einfach durchzuhalten. Allerdings halte ich nichts davon 5 Stunden nichts zu essen. Viel Erfolg!

Kann man sich das zappeln angewöhnen? Ist das sinnvoll?

Ich habe gelesen, dass Menschen die im alltag viel zappeln tendenziell schlanker sind. Ich würde gerne abnehmen und bin aber eher ein ruhiger Typ. Kann ich mir das zappeln angewöhnen? Könnt ihr bestätigen, dass man beim zappeln abnimmt?

...zur Frage

Plötzlich dicker Bauch obwohl schlank?

Hallo zusammen.... ich habe seit ca.8 Wochen plötzlich einen sehr dicken Bauch bekommen der auch nicht mehr weg geht. Hatte immer einen flachen Bauch. Bauch drückt manchmal. Wird oft spontan noch größer (von Essen unabhängig). Gewicht bleibt gleich. Ziehende Rückenschmerzen hab ich auch. Zyklus unregelmäßig (20-30 Tage). Der Bauch ist auch nicht nur leicht gewölbt sondern echt heftig groß. Selbst nach Fasten/Einlauf usw. Bin allgemein eine sehr sparsame Esserin. Fühle mich allgemein oft schwach u energielos.

Alter: 42 Jahre Größe: 166cm Gewicht: 52 kg Nicht schwanger (zwei Gyn bestätigt) auch Hormontest i.O. Darmspieglung alles ok Blut ok Organe ok kein Bauchwasser Lactose, Fructose, Gluten Diät hat keine Besserung gebracht Ärzte: Gyn, Internist, Gastro, Endo wissen keinen Rat.

Hat jemand Erfahrung? Bin für einen sinnvollen und weiterbringenden Austausch sehr dankbar.

...zur Frage

Abnehmen durch Ernährung oder Sport?

Hallo,

eine etwas ungewöhnliche Frage vielleicht. Es geht um folgendes: Ich habe seit 1,5 Jahren keinen Sport gemacht (davor habe ich in recht kurzer Zeit sehr schnell Erfolge gehabt beim Muskelaufbau, habe gute Grundvoraussetzungen). Durch kein Sport + entsprechende Ernährung hatte ich zuletzt obwohl ich immer schlank war einen Rettungsring/Bauch bekommen.

Nun möchte ich wieder anfangen, darf/kann gesundheitlich aktuell aber keinen Sport machen. Sobald wieder möglich werde ich aber wieder regelmäßig trainieren. Nun ist es so, dass ich durch eine OP auch nicht gut essen kann, daher nehme ich aktuell ziemlich ab. Der Bauch ist mittlerweile weg, leider auch insgesamt der Körperbau wieder schmaler geworden.

Nun wäre meine Frage, ist es eher sinnvoll die "erzwungene Diät" weiterzumachen und wenn ich dann mit dem Training anfange habe ich ziemlich abgenommen. Oder ist es sinnvoller doch etwas mehr Energie zuzuführen, die Figur zu halten (ggf. auch das Fett) um dann beim Training darauf zurückgreifen zu können? Klar wandelt man Fett nicht in Muskeln um, aber hat es der Körper leichter von ein wenig Fettpolstern zu Muskeln zu gelangen oder eher von einem "nichts dran" Körper mit entsprechender Ernährung Muskeln aufbauen?

VIelen Dank für Tipps!

...zur Frage

Kann man durch eine "gute" Darmflora das Abnehmen unterstützen?

Kann es einen Unterschied im Erfolg des Abnehmens machen, wenn die Darmflora gut funktioniert? Was kann man tun, um durch gesunde Darmbakterien das Abnehmen zu beschleunigen?

...zur Frage

Seit Wochen habe ich dasselbe Gewicht, obwohl ich diszipliniert esse, was mache ich falsch?

Ich mache seit mehreren Wochen eine Diät. Am Anfang habe ich recht schnell viel abgenommen. Doch nach einiger Zeit hat sich auf der Waage nichts mehr getan. Ich weiß, das man am Anfang immer gut abnimmt und dann immer etwas weniger. Aber so langsam bin ich doch frustriert, das sich nun gar nichts mehr tut. Hat jemand einen guten Tipp?

...zur Frage

Nach Fett absaugen dort nie wieder dick?

Hallo?

Ich habe schon einige Diäten hinter mir, doch leider nehme ich imer an den falschen Stellen ab. Ich würde gerne an Oberschenkeln und Po abnehmen, doch ich nehme immer nur am Oberkörper ab, wo ich es gar nicht nötig habe. Nun habe ich gehört, dass man durch Fett absaugen die Fettzellen für immer zerstört und diesen dort nicht neuwachsen können. Stimmt das? Und hieße das, dass ich dann dort nach dem Fett absaugen nicht wieder zunehmen würde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?