Wie gut hilft Aloe Vera- Gel gegen Neurodermitis?

4 Antworten

Zu Aloevera kann ich nichts sagen, aber ich habe noch einen anderen Vorschlag für Dich, vielleicht hilft Dir das weiter:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/neurodermitis-selbst-behandeln---hilfe-ist-moeglich-neurodermitis-ist-heilbar-lest-selbst

Der Juckreiz kommt vom Mangel an Vitamin B2. vitalstoff-lexikon.de/Vitamin-B-Komplex/Riboflavin-Vitamin-B2-/Mangelsymptome.html

Ein Vitamin B2 Mangel erzeugt keinen Juckreiz, sondern Muedigkeit, Antriebslosigkeit, Depressionen, Haut- und Schleimhautveraenderungen, Roetung, Schuppung, Mundwinkelrhagaden, Glossitis (Entzuendung der Zungenschleimhaut, Lichtempfindlichkeit, Truebung der Augenlinse.

0
@pferdezahn

Quelle?

Ein Riboflavinmangel tritt selten alleine auf und ist oft in Kombination mit Mängeln an anderen wasserlöslichen Vitaminen zu finden.

Symptome eines Riboflavinmangels können sein:

  • Halsschmerzen
  • Rötungen und Schwellungen in Mund und Kehle
  • Risse am Mundwinkel
  • Entzündung und Rötung der Zunge (Glossitis)
  • Gefäßmissbildung in der Hornhaut der Augen (Lichtempfindlichkeit, Sandkorngefühl im Auge; Sehverschlecherung)
  • Juckreiz (Pruritus)
  • Hautschuppen und seborrhoische Dermatitis
  • Normozytisch normochromische Anämie (bei schwerem Riboflavinmangel)

Ein schwerer Riboflavinmangel kann die Verstoffwechselung von Vitamin B6 sowie die Bildung von Niacin aus Tryptophan behindern.

Eine Studie hat gezeigt, dass schwangere Frauen die einen Riboflavinmangel aufweisen, das 4,7-fache Risiko hatten, eine EPH-Gestose zu entwickeln. Eine EHP-Gestose kann zu einer Eklampsie führen und das Leben der Schwangeren und des Ungeborenen ernsthaft gefährden.

alles hier ist ein Zitat aus:

vitalstoff-lexikon.de/Vitamin-B-Komplex/Riboflavin-Vitamin-B2-/Mangelsymptome.html

0

Hallo parsons,

auch das Aloe Vera Gel hilft nur in so weit das es kurzfristig kühlt nicht mehr und nicht weniger. Nun kann man sicher irgendwelche Bücher lesen und sich entsprechend ernähren. Wenn das die Ärzte wüssten könnten die sehr viele Millionen sparen.

Für die Betroffenen ist es schon schwierig überhaupt einen Termin beim Dermatologen zu bekommen! Ich weis wo von ich rede ...als selbst Betroffener ..der auch mit den Schüben..... Nun schreibst Du atopisches (= Ortlosigkeit) Ekzem

Zitat - Ich habe im Ohrenbereich Neurodermitis, und besonders im Gehörgang....

Ich weis nicht wie Dein restlicher Körper aussieht - aber wenn Du schreibst im Ohrenbereich besonders im Gehörgang kommt das mir eher vor wie das seborrhoisches Ekzem.

Was auch neben der Neurodermitis oder auch der Schuppenflechte bestehen kann! Die zumeist im Kopfbereich auftritt .

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/gesundheit/themenuebersicht/medizin/Seborrhoisches-Ekzem100.html

VG Stephan

Bild Quelle DermIS

Ekzem  - (Jucken, Neurodermitis, Aloe Vera)

An den Support:

Das seborrhoische Ekzem wird als Mangelsymptom von Riboflavin aufgezählt.

Warum wird dann mein Kommentar gelöscht? Ich möchte bitte eine Antwort darauf haben.

Dem Fragesteller wird nichts damit gedient, wenn er nur einen Fachbegriff um die Ohren gehauen bekommt - ohne einen Vorschlag, was er dagegen unternehmen kann!

3

Die Frage, ob Aloe Vera bei Neurodermitis einen positiven Einfluss ausübt, kann also definitiv bejaht werden. Auch wenn es nicht immer zu einer vollständigen Heilung kommt, ermöglicht es die Aloe Vera bei Neurodermitis maßgeblich zur Linderung der mit dieser Hautkrankheit einhergehenden Beschwerden beitragen. http://www.ihr-wellness-magazin.de/gesundheit/naturheilmittel/aloe-vera-gesundheit/aloe-vera-neurodermitis-schuppenflechte.html

Neurodermitis kann einerseits durch Nahrungsmittelunverträglichkeit, allergische Disposition, Umwelteinflüsse und Fehlfunktionen im Immunsystem etc. ausgelöst werden. Andererseits sprechen alternative Denk- und Behandlungsansätze davon, dass die „Haut ausschlägt“, also eine psychische Abwehrreaktion vorliegt, um sich gegen die Umwelt zur Wehr zu setzen.

Könnte es sein das sich da etwas beisst dieser Peter Derxheimer mach gleichzeitig Werbung für Aloe Vera Produkte mit extra Link zum Anbieter A..... .

Dies ist dann in etwa so zu lesen...

Aloe Vera Kosmetik - Sanfte und wirkungsvolle Pflege aus der Natur Wie Aloe Vera Kosmetik zu einer strafferen, jüngeren Haut verhilft und zahlreiche Zeichen der Zeit mildert

weiter zu den - Aloe Vera-Produkten

Bei Ama......de finden Sie einen große Auswahl an Aloe Vera-Produkten:


Hier pharmazeutische-zeitung online sieht man das nicht ganz so

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=pharm1_04_2004

0
@StephanZehnt

.....StephanZehnt, es kommt wohl darauf an, welchem Link man hier eher Glauben schenken möchte. Wenn man sich mit dem Thema Aloevera beschäftigt, ist es schon recht einleuchtend, dass es mitunter gut und hilfreich bei Neurodermitis eingesetzt werden kann. Da ist es doch gleichgültig, ob so ein "pharmazeutischer Artikel" etwas dagegen schreibt. Bei dem Anbieter, den rulamann in seinem Link hat, handelt es sich um das "Kräuterhaus", das ist ein sehr guter Versandanbieter für hochwertige Produkte, ich habe selbst auch schon dort bestellt.

1

Cortison hilft nicht bei neurodermitis- was tun?

Hallo alle zusammen, ich brauche Rat! Es macht mich wahnsinnig. Schon immer habe ich neurodermitis im Winter und kam bisher mit Cremes sehr gut klar. Doch seit ca zwei Jahren habe ich die ätzende Krankheit ca 9 Monate im Jahr. Und zwar so, dass ich mir den ganzen Körper wund und blutig kratze. Ich habe schmerzen beim sitzen und liegen wegen der Wunden stellen. Ich kann mich schlecht konzentrieren weil der ewige Juckreiz mich so plagt und belastet. Sobald eine Hautpartie frei von Kleidung ist fange ich wie wild an zu kratzen ohne es unterlassen zu können. Ich Creme mich morgens und abends mit cortison Creme und zusätzlich einer urea/nachtkerzen Creme ein. Nichts hilft. Ich habe das Gefühl meine Haut wird immer trocknende und Trockner. Ich Gesicht trage ich vier mal täglich eine sehr reichhaltige Creme auf. Dort habe ich zwar keine roten stellen allerdings lauter schuppige Haut. Trotz Peeling und Creme gehen diese nicht weg. Schminken wird da zur Herausforderung. Seit kurzem bekomme ich ungefähr einmal täglich einen 'hautausschlag' in Gesicht und Hals. Mir wird warm, es juckt wie Hülle und mein Gesicht wird ganz fleckig und rot. Ja ich bin Allergikerin aber so stark hatte ich das noch nie. Unter anderem nehme ich jeden Tag eine cetrizin gegen Juckreiz und jegliche Allergien. Wenn ich zum Arzt gehe schaut der sich nur meine Arme an: ja sie haben neurodermitis, ich verschreibe Ihnen mal eine cortison Creme. Und Tschüss. Helfen tut nichts. Nun meine Frage an euch, weiß irgendeiner was mir helfen könnte oder überhaupt was genau ich habe? An normale neurodermitis glaube ich mittlerweile nicht mehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?