Wie groß wird er noch? (Körpergröße)

3 Antworten

Das kann man nur durch eine entsprechende Untersuchung feststellen. Ich kenne einige Jungs, die mit 16 ziemlich klein waren und dann noch ein ganzes Stück gewachsen sind, manche sind auch so geblieben. Man kann da keine allgemeingültige Aussage treffen.

Hm ok ja wollen wir machen ich hoffe das er wächst

1
@3GSDANIEL

Und wenn nicht? Dann geht die Welt auch nicht unter!! Mein Bruder ist z.B. auch nur 1,69 m groß und hatte in der Schule früher das gleiche Problem - in der Gruppe war er einfach nicht mehr zu sehen! Bei der Bundeswehr mussten seine Stiefel extra angefertigt werden, da es die Schuhgröße 37/38 nicht gab! Trotzdem ist er ein sehr erfolgreicher Unternehmer geworden!! LG

1
@walesca

Klar, es gibt natürlich wichtigere Sachen.

0

Dein Bruder kann durchaus auch die Erbanlagen eurer Mutter in sich tragen und dadurch nicht so groß werden wie die anderenl. Aber sehr wahrscheinlich wächst er schon noch ein wenig weiter, braucht nur etwas länger, als Gleichaltrige. War er denn immer pünktlich beim Kinderarzt zu den Vorsorgeuntersuchungen? Wenn ja, dann hat der Kinderarzt bestimmt auch ein Auge auf sein Wachstum geworfen und hätte sich gemeldet, wenn er Bedenken hätte.

Hallo 3GSDANIEL!

Ist schon möglich das er noch wachsen wird aber wieviel das wird dir hier niemand sagen können. Es ist nicht möglich anhand der Körpergröße der Eltern zu sagen wie groß der Nachwuchs wird. Natürlich ist es oft so, große Eltern- große Kinder, muß aber nicht sein. Siehst du ja an den Klassenkameraden die sind auch schon größer obwohl die Eltern kleiner sind als eure. Macht euch da nicht zu viele Sorgen lasst ihn wachsen und selbst wenn er nicht 1,80 wird, macht ja nix. Er hat dadurch keinerlei Beeinträchtigung zu erwarten, kann im Supermarkt jedes Regal erreichen usw. ;-) OK Profibasketballer ist wahrscheinlich nicht aber er kann seinen Lebensunterhalt auch anders bestreiten. Alles Gute!!

Wachse ich noch, ist eine Wachstumsbestimmung sinnvoll und wieviel kostet diese?

Hallo liebe Community,

Momentan interessiert mich die Frage, ob ich noch wachse.

Ich bin 16 Jahre alt, männlich, 1,71 m groß, wiege 55 kg und bin damit zufrieden, will also nicht mehr wachsen. Nun kann man das zwar nicht verhindern (also schon, aber bei mir wäre es ja nichts notwendiges), aber wissen würde ich es schon gerne wollen. Das hat auch alles seinen psychischen Hintergrund (Depressionen, Soziale Phobie und Generalisierte Angststörung) das würde aber den Rahmen sprengen ;-)

Ich bin die letzten 2 Jahre kaum gewachsen (maximal 1 bis 2 cm), bin ein paar Millimeter größer als mein Vater und größer wie meine Mutter (1,67 m). Der Rest derer aus meiner Klasse, die früher kleiner waren als ich, haben mich überholt, ich bin jetzt also der kleinste Junge der Klasse. Meine Großeltern sind bzw. waren auch bloß um die 1,65 bis 1,75 m. Mein Bruder ist 1,80 m groß (25 Jahre), hat jedoch einen anderen Vater, der soweit ich weiß 1 oder 2 Köpfe größer ist als ich.

Mein Stiefvater und meine Mutter sagen, dass ich bestimmt noch wachse, er fragte aber welche Schuhgröße ich habe (ich habe die 41, und das hat sich auch seit 1 bis 2 Jahren nicht geändert) und meinte darauf, dass das doch nicht mehr viel werde. Allerdings habe ich davon noch nie gehört, weshalb ich jetzt nicht unbedingt darauf vertraue, da die Relationen von Person zu Person anders sein können. Mein Großonkel ist fast 2 Meter groß, ist ziemlich korpulent und hat gerade mal Schuhgröße 37, so wie meine Mutter, die wie ich ein Fliegengewicht ist ;-) Das einzige was ich weiß ist, dass Füße mitunter als erstes ausgewachsen sind.

Glaubt ihr man kann das so pauschal anhand meiner Angaben sagen (abgesehen von irgendwelchen Rechnern und Formeln im Internet, die bei mir zwischen 1,70m und 1,77m schwanken)? Oder würde sich eine Größenbestimmung beim Chirurgen lohnen (also durch die Wachstumsfugen)? Wenn ja, wie viel würde das kosten oder übernimmt das unter Umständen (z.B. aufgrund erwähnter psychologischer Hintergründe) die Krankenkasse? Oder reicht einfach eine Überweisung vom Haus- bzw. Kinderarzt? Mir geht es nicht mal um die genaue Endgröße, sondern einfach um die Gewissheit, ob ich nun noch wachse oder nicht.

Leider habe ich kaum Antworten speziell auf meine Antwort gefunden. Berechnungen auf diversen Seiten haben entweder die Größe meiner Eltern oder meine Größe nicht beachtet. Auch zu den Kosten, waren Angaben immer ungenau. Mal hieß es, dass es kostenlos ist, an anderer Stelle wieder, dass es Geld kostet, wenn es nicht von medizinischer Notwendigkeit ist.

Vielen Dank im voraus für eure Antworten :-)

...zur Frage

Jüngerer Bruder ist essgestört. Ich weiss nicht mehr weiter!

Hallo meine Lieben. Ich bin mir sicher, dass mein Bruder an Magersucht leidet. Und er ritzt sich! Mein Bruder ist vor ein paar Tagen vom Krankenhaus wieder nach hause gekommen. Er war dort, weil er zusammen gebrochen ist. Mein Vater hat ihn gar nicht besucht. Was für ein Ar***! Die Ärztin dort hat meiner Mutter auch empfohlen meinen Bruder einweisen zu lassen. Ich dachte,endlich wird ihm geholfen. Aber meine Mutter meinte, dass das nicht nötig wäre und mein Bruder nur letzte Zeit Stress hätte. Er ist nur noch Haut und Knochen! Ich hätte sagen sollen, dass es mehr als nur das ist. Hab ich nicht, das bereue ich jetzt sehr. Mein Bruder ist alles für mich. Ich hab ihn praktisch grossgezogen. Ich war/bin seine Schwester, Mutter und beste Freundin. Ich muss noch erwähnen, dass er nicht ein Wunschkind war. Hat mein Vater ihm sogar im Streit persönlich gesagt. Unsere Eltern hatten schon genug Stress mit mir. Unsere Eltern waren eigentlich die meiste Zeit arbeiten. Zu dem hat vor paar Monaten seine Liebe mit ihm Schluss gemacht. Ich hab mit meiner Mutter gestritten und gesagt, wenn sie ihn verliert, verliert sie auch mich. Ich bin so am Boden zerstört. Was soll ich tun. Er will auch nicht mit mir darüber reden. Ich habe mich informiert und gelesen, dass wenn man Magersüchtigen sagt sie seien dick, wollen sie noch mehr abnehmen. Sagt man ihnen sie seien dünn, sind sie stolz und nehmen weiter ab. Und wenn man ihnen sagt, sie sind gut so, dann sind sie stolz soviel abgenommen zu haben und machen auch weiter. Was soll ich ihm sagen?? Er wird auch oft aggressiv, wenn ich mit ihm über sein Essverhalten sprechen will. Ich bin nur noch am weinen. Es wird mir einfach alles zu viel in letzter Zeit. Ich habe auch niemanden von meiner Freunde, dem ich das anvertrauen kann/will. Infos über ihn: 15 bald 16, ca 1.80-1.85, wiegt normalerweise so 60 aber er hat gewaltig viel abgenommen. Ich schätze jetzt so 50, weiss es nicht genau und er will es mir auch nicht sagen.

Verzweifelte Grüsse

...zur Frage

Wisst ihr bis zu welchem alter mädchen wachsen? Denn ich bin viel zu klein für eine 15jährige153cm...meine eltern sagen weil ich mich damals vegan ernährt habe?

W/15 zu klein...bekommt man noch ein wachstumsschub?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?