Wie groß müssen Kinderschuhe sein?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo jeudi, das ist genau meine Kernkompetenz. Daher die wichtigsten Tipps für Kinderschuhgrößen:

das alte System, die Länge mit dem Zehendruck festzustellen, geht meist daneben. Gute Kinderschuhe haben eine überhöhte Vorderkappe, die zum Schutz der kleinen Zehen mit eine stabilisierenden Zwischenkappe ausgestattet sind. Wenn Du da oben drauf drückst, tut das unten weh und Kinder ziehen automatisch die Zehen zurück.
Das Vermessen mit einem Maßsystem im Schuhgeschäft ist nur eine näherungsweise Lösung, da Schuhgrößen nicht genormt sind (habe ich sogar bei Schuhen im 3-Weiten-System bemerkt).
Lösung: stelle das Kind auf einen Karton (aber bitte MIT den Strümpfen, die das Kind in diesen Schuhen tragen wird, denn dickere Söckchen z.B. aus Frottee benötigen das zusätzliche Volumen von einer ganzen Schuhgröße) und zeichne den Umriss mit einem senkrecht gehaltenen Stift nach. Dabei darauf achten, dass die Füße belastet und die Zehen schön gestreckt sind.
Dann verlängere diesen Umriss im vorderen Bereich um 15 mm. Daraus kannst Du eine Schablone ausschneiden. Die legst Du bittte IN den Schuh (nicht den Schuh draufstellen!). Wenn die Schablone zu lang ist, darfst Du sie höchstens um 5 mm kürzen. Das ist die MINDESTE Länge, die der Schuh innen haben muss (gilt nicht nur für geschlossene Schuhe, sondern auch für Pantoffel und Sandalen). In diesem Fall bitte alle 2-3 Wochen nachmessen, denn ein Wachstumsschub kann sehr schnell sein und die Schuhe zu klein werden.
Der Schuh darf maximal um 5 mm länger sein, als die Schablone (= Fußlänge + 15 mm + 5 mm zusätzlicher Spielraum) und auch nur dann, wenn er knöchelhoch ist. Sonst ist der Schuh zu groß. Ab dem 5. Lebensjahr kann das Kind Halbschuhe tragen, dann sind diese 5 mm zusätzlicher Spielraum nicht mehr ok, nur noch Fußlänge + 15 mm.
Übrigens: die knöchelhohen Schuhe braucht ein Kind NICHT, um einen guten Halt zu haben! Es ist nur so, dass die Knochen des Kleinkindes noch zu weich sind und knöchelhohe Schuhe werden vom Bein mitgetragen, da hängt dann das ganze Gewicht nicht an den Fußknochen. Ab dem 5. (besser 6.) Lebensjahr ist die Festigkeit der Knochen und die Ausbildung der Fußmuskeln dann so weit, dass auch Halbschuhe getragen werden können, die vom Bein nicht mehr mitgetragen werden.
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. clickaustria

Laufschuhe-wie groß sollen sie sein?

Hallo, möchte mir Joggingschuhe kaufen, damit der gute Vorsatz fürs neue Jahr, mich mehr zu bewegen, endlich in die Tat umgesetzt werden kann. Habe gehört, dass man den Joggingschuh ruhig etwas größer kaufen soll, weil´s gesünder für die Füße ist. Wie viel Nummern größer soll er denn idealer weise sein? Ich habe normalerweise Schuhgröße 39.

...zur Frage

Geschwollener blauer Knöchel, keine Schmerzen?

Hallo liebe Community,

mir ist am Donnerstag letzte Woche eine hochkant stehende Palette auf den Knöchel gefallen. (aus 1,5 m Höhe und ca. 25 kg schwer)

Am Freitag erst schwillte der Knöchel an und wurde zunehmend blauer. Ich hab keine Schmerzen beim auftreten oder sonst iwie wenn ich meinen Fuß bewege.

Da ich diese Woche die Vertretung für eine krankgeschriebene Vertretung bin und normal gehen kann, wollte ich wissen was ihr davon haltet oder ob es unbedingt nötig ist zum Arzt zu gehen, oder doch lieber Krankenhaus? Ich hab keine Ahnung.

Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

Ist das eine blutblase?

Hallo alle miteinander.

Ich hatte vor ungefähr 2 Wochen eine dicke Blase am Fuß und die ist jetzt vor 5 Tagen aufgegangen.

Da ich zu der Zeit, als die Blase aufgegangen ist, unterwegs war, (hab es auf der Toilette gesehen) konnte ich sie nicht behandeln und hatte die Schuhe an von denen ich die Blase bekommen hab.

Als ich Dann zu Hause angekommen bin, hab ich gesehen, dass dort jetzt eine angeschwollene rote bis braune „Blase“ ist.

Und jetzt wollte ich euch fragen, ob das eine Blutblase ist oder ob ich doch lieber zum Hausarzt sollte?

noch nebenbei: Die „Blase“ Schmerzt nicht.

...zur Frage

Fusslängen-Differenz und Beinlängen-Differenz - was nun?

Ich habe gerade meine Körpergröße im Einbeinstand gemessen und musste folgende Überraschung feststellen, ich bin:

Links 1,82 m groß und

Rechts 1,79 m groß!

Außerdem hat mein linker Fuß eine Länge von 29 cm und mein rechter Fuß eine Länge von 26 cm!

Wer hat denn auch noch solche Unterschiede? Wer nutzt dementsprechend Hilfsmittel? Welche Schuhgrößen würdet Ihr in meinen Fall kaufen? Wer hat dementsprechend auch Schmerzen?

An welchen Arzt soll ich mich damit wenden? Benötige ich vielleicht orthopädische Schuhe? Wie kann man das alles professionell durchmessen lassen?

...zur Frage

Welche Nüsse sollte man essen und wie viele?

Jetzt in der Adventszeit gibt es wieder viele Nüsse in den Supermärkten zu kaufen. Nüsse sollen ja auch gesund sein. Jedoch hört man auch, dass sie viel Fett enthalten. Welche Nüsse sind also gut für eine gesunde Ernärhun geeignet und welche Nüsse sollte man lieber nicht kaufen, weil sie zu fettig sind? Wieviel Nüsse sollte man essen? Was ist mit Dosennüssen?

...zur Frage

Neue Schuhe (Skechers mit LIcht) schmerzen mein Kind

Meine Tochter (3J.) hat sich in die Schuhe mit Licht, die momentan jedes Kind von 3 bis 13 zu haben scheint, verliebt. Wir haben sie ihr auch gekauft, doch nun, nach dem 3. Tag sind beide Knöchel angeschwollen. Woran liegt das? Sind die Schuhe evtl. zu groß? Sind die Lichtimpulse, die auch auf Knöchelhöhe blinken, dafür verantwortlich, ist der Strom also schuld? Ist der Schuh zu schwer? Ich kann nur spekulieren und schwanke zwischen zurückschicken und 2. Chance für den Schuh, da meine Kleine so daran hängt...Hat jemand einen Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?