Wie genau sieht eine Sonnenallergie aus?

1 Antwort

ganz einfach erst mal ein paar Tage der Sonne fernbleiben, bis die Flecken verschwunden sind. Danach gibt es nur eine Möglichkeit die Haut an die Sonne zu gewöhnen: schrittweise und sehr langsam, also am ersten Tag vielleicht 5 Minuten, danach 10, dann 20, etc. Dann sollte die Allergie nicht wieder auftreten. Bei Verschlimmerung der Symptome ist der Besuch beim Hautarzt anzuraten. Aber keine Angst: die Sonne war in den letzten Tagen eben ziemlich heftig, das verkraftet mancht Haut nicht so gut.

Was machen bei Sonnenallergie?

Hallo. ich glaube, ich habe seit einer Woche eine Sonnenallergie, kann das sein? Wenn ich länger als 30 min in der Sonne bin bekomme ich rote Flecken, die etwas jucken und ich werde müde. Was kann ich da tun? Der Sommer ist doch noch nicht zu Ende!! Bin euch dankbar für Tipps!

...zur Frage

Bekommt man Sonnenallergie nur im Süden?

Meine Frau hat Sonnenallergie. Wir waren jetzt in den Alpen unterwegs und dort hatte sie juckende Flecken und gerötete Haut. Jetzt wollen wir noch in den Norden fahren und da deshalb wollte ich wissen, ob dort die Sonne nicht gar so stark und aggressiv ist wie im Süden. Bekommt man Sonnenallergie eher in den südlicheren Ländern?

...zur Frage

Sonnenbrand oder sonnenallergie?

So sehe ich seit eben aus. Was genau ist das nun und was kann ich da tun?

danke für alle antworten.

...zur Frage

Ist das Sonnenallergie?

Hi. Habe an beiden Unterarmen Narben (bewegte Jugend) und immer, wenn die Sonne lange draufscheint, bilden sich vereinzelt rote ... Bläschen(?), die stark jucken, brennen und sich heiß anfühlen. Die sind immer in der Nähe oder direkt auf einer Narbe. Der Rest des Körpers ist verschont. Wenn das eine Sonnenallergie wäre, müsste doch der ganze Körper befallen sein oder..? Außerdem heilen die Bläschen nur ganz schlecht wieder ab. Dadurch, dass sie so schlecht heilen, entstehen neue Narben. und genau an dieser Stelle kommt dann wieder ein Bläschen, sobald die Sonne scheint... War schon bei nem Hautarzt, der hat was von Lichtallergie gemurmelt und mir ne Creme verschrieben, die nichts gebracht hat. Danach war ich mit meiner Mutter bei einem sehr kompetenten und motivierten Apotheker, der mir Schüsslersalze und Globuli gegeben hat. Außerdem hat er eine Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50 empfohlen. Ich weiß nun zwar, was ich machen kann, aber immer noch nicht, was ich da genau hab... Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit sowas? Danke schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?