Wie genau sieht der Zahnarzt (Augen)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Lupenbrille ist nicht unbedingt ein Ersatz für verloren gegangene Sehfähigkeit des älter werdenden Zahnarztes, sondern eine erhebliche Steigerung in Diagnostik und Therapie.
Zudem wird ein ZA mit Lupenbrille sich selbst viel mehr kontrollieren, da die Vergrößerung evtl. Ungenauigkeiten unweigerlich entlarvt.

Allerdings kenne ich sehr gute ZÄ , die hervorragende Arbeiten auch ohne Lupenbrille machen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Zahnärztin trägt auch so ein Ding (ist auch schon älter). Sie sagt, damit sieht sie besser. Ich denke, das ist eine ganz persönliche Entscheidung, so wie sich der ZA damit fühlt. Andere sehen ja gut, vor allem die jüngeren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich gehe davon aus, dass ein seriöser Zahnarzt, eine Vergrößerungsbrille aufsetzen würde, wenn er nicht ausreichend gut sieht.

Ich habe jedenfalls noch nie erlebt, dass ein mangelhafter Behandlungserfolg von der fehlenden Vergrößerungsbrille verursacht wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?