Wie geht das, das meine Tablette so schnell wirkt?

4 Antworten

Die Wirkung kann definitiv nicht so schnell einsetzen. Ich glaube viel eher, dass es eine Kopfsache ist.

Wenn du über 10 Jahre schon dieses Mittel nimmst, wird sich eine gewisse körperliche Abhängigkeit entwickelt haben. Und wenn du dann weißt, dass du jetzt den Wirkstoff wieder bekommen hast, dann legt sich das Gefühl, unbedingt wieder eine Tablette zu brauchen.

P.S.: Für solche Fälle ist es gut, wenn du dir an einer festen Stelle einen Notvorrat von einigen Tabletten anlegst. Denn dann hast du immer für den Notfall, falls du mal wieder Tabletten verbummelst oder vergisst, ein Rezept zu holen, immer Tabletten griffbereit zuhause.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab (leider) schon viel mit Schmerzen erlebt

Bei Tabletten dauert es meistens zwischen einer halben Stunde bis zu eineinhalb Stunden, bis ein Effekt spürbar wird. Der Grund liegt darin, dass sich die Arzneiformen zunächst im Magen und Darm auflösen müssen und der Wirkstoff im Darm absorbiert werden muss.

LG

Im Darm lösen sich keine Medikamente auf, das ist wegen der Magensäure nur im Magen. Dabei gehen bis 50% Wirkstoff verloren. Über die Darmrezeptoren im Dünndarm wird der Wirkstoff in die Blutbahn aufgenommen und an die Leber gegeben. Bei mir steht in der Packungsbeilage, dass die Filmtablette etwa 1,5-3 Stunden benötigt um erste Wirkung zu zeigen. Meistens hat man aber heute neuere Tabletten, die etwa 30 Minuten schneller sind in der Wirkung. Opioide wirken am schnellsten über die Mundschleimhaut. Nachteil: die Wirkung ist erheblich stärker und kann zur Atemdepression führen.

1

Es kommt darauf an, wie leicht das Opioid sich löst und vom Magen an den Dünndarm gegeben wird. Mir hat ein Apotheker die Junkyeinnahme erzählt. Oxycodon zum Beispiel gibt es als Dispers zum Wirken auf der Zunge. Damit wirkt das Mittel schon nach 5 Minuten über die Mundschleimhaut. Damit dürfte es auch ankommen, wie lange du gebraucht hast, das Medikament zu schlucken. Was wichtig ist, nicht die Tabletten mit Limonaden oder Cola nehmen, da diese Säure enthalten. Sie zerstören Wirkstoffe stärker und Tabletten können sich schneller lösen. Damit gelangt gelöst die Tablette schneller zum wirken im Dünndarm und kommt über die Leber schneller zum Wirken.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Meine Mutter ist Schmerzärztin, habe selbst Erfahrung

Ah ok, thank you,

1

Es ist 1:1 das selbe. Wenn dir das nicht in den Kopf will, solltest du dich noch mal intensiv mit der Geschichte unseres Landes befassen. Deine Ansichten finde ich absolut erschreckend.

Und Tschüß.

0
@Minztee2020

Dein vergleich mit dem KZ`s, war mir ausreichend keine Freundschaft mehr haben zu wollen. Ich habe früher in Limburg gewohnt, in der Nähe ist Hadamar, und heute lebe ich nicht 1km weg vom ehemaligen KZ Sandhofen. Diesen Vergleich hättest du nicht machen dürfen. Als Abschlussfahrt hatten wir vom Gymnasium Auschwitz besucht und mit der Hin- und Rückreise 10 weitere KZ`s. Dass lasse ich an den KZ-Opfern nicht zu, dass sie so verschandelt werden für die Qualen die sie erleben mussten.

Das hättest du nicht tun dürfen.

0
@kllaura

Was das eine nur mit dem anderen zu tun hat... Die Presse hat den Begriff Konzentrierung ins Spiel gebracht, nicht ich. Wenn du nicht erkennen willst, aus welchen Gründen auch immer, das es 1933 genau so los ging, dann tust du mir einfach leid. Und auf deine Freundschaft bin ich ebenfalls nicht angewießen, egal wieviel Kzs du angeblich schon besucht hast oder wie reich du angeblich bist. Das du angeblich Multimillionärin bist, hab ich dir sowieso nie abgenommen. Man soll nicht lügen, dieser Grundsatz ist sehr wichtig im Leben. Mit Ehrlichkeit kommt man am weitesten! Ich werde dir nun nicht mehr antworten, brauchst also nicht mehr zu schreiben.

Auf Wiedersehen.

0
@Minztee2020

Dann ist es rechtsradikale Presse. Lese was, wann und worum und vor allem von wen geschrieben wurde. Deine Berichte die du mir geschickt hast, waren fast alle auf den Leugnerdemos. Dort wollte man den parlamentarischen demokratisch gewählten Bundestag stürmen, vergessen? Ich dulde keinen Vergleich mit dem KZ. Wenn du weißt, warum Auschwitz die meisten Überlebende hatte, heißt es nicht, dass Auschwitz harmlos war. Es war die erste Hoffnung in der Not. Auschwitz hatte Monowitz als Arbeitslager und Stammlager als KZ, dort wurde im wesentlich kleineren Teilen gemordet. Dann kam Birkenau, das Auschwitz richtig bekannt machte als Vernichtungslager. In Auschwitz Monowitz wurde nur durch Arbeit und Hunger gestorben. Aber siehe die anderen Lager. Und ich lasse nicht zu, dass du solche Taten mit den Corona-Maßnahmen verunglimpfst. Da werde ich sauer.

0
@kllaura

Lieber Minztee2020, das was du mir ankreiden willst, ist das Geld, das ich den Obdachlosen zur Verfügung stelle bzw. über meinen Vormund zur Verfügung stellen lasse. Im Gegensatz zu dir habe ich eine Verantwortung meiner Mitbürger gegenüber. Du hast mir geschrieben dass ich damit Reisen soll und mir ein schönes Leben machen soll. Aber mit gutem Gewissen darf man das nicht, wenn man weiß, dass Leute auf der Straße verhungern und erfrieren, direkt neben einem.

Dann habe ich dich mehrfach gebeten, nicht mir als das Negative der Maßnahmen gegen Corona zu erzählen. Vom Vorteil wolltest du nichts wissen. Zuletzt verglich du sogar KZ`s mit den Corona-Maßnahmen. Das ist ein ganz wunder Punkt bei mir. Dann habe ich der Freundschaft gekündigt. Wer das Leid von KZ-Häftlingen mit den Corona-Maßnahmen gleich setzt, der sollte das Leben dieser Menschen von damals mal 2 Wochen erleben. Dann weißt du was KZ bedeutet. Das war für mich der Grund, warum ich dich mit einer solchen Aussage nicht mehr als Freund akzeptieren kann. Dort hat man nämlich weg gesehen und die Betroffenen nicht behandelt, dass sie sterben mussten. Neben den Qualen wurde Anne Frank an einen natürlichem Tod ermordet. Man hätte ihr helfen müssen als Arzt. Hier wirfst du das Gegenteil der Bundesregierung vor, die nicht einmal zuständig ist, das sind die 16 Bundesländer und jedes hat andere Bestimmungen. Du glaubst Corona-Leugnern, die auch Werbung als Demo ankündigten mehr, die auch ein demokratisch gewähltes Parlament in Berlin stürmen wollten.

Bedenke, dass du mich nicht überzeugen kannst, von meinen 472 Mitarbeitern sind 10 Leute gestorben die 22 Kinder hinterlassen. Mein Vormund ist genau wie ich der Auffassung, dass wir uns um die kümmern müssen. Erzähle dem 2 jährigen Kind warum ihre Mutter sterben musste mit 27 Jahren

Aus deiner Situation sehe ich es als Neid, da man dir nicht geholfen hat. Jetzt bist du nicht mehr in der Lage. Dass man dir helfen müsste.

Da wart ihr am meckern, dass am 9.11.1989 die Mauer dann endlich gefallen war. Wenn ihr wegen dem Platz nicht versorgt werden könnt, ist aber ein Arztbesuch im Westen dann erlaubt. Warum fahrt ihr wegen dem Krebs deines Onkels nicht in Regionen die deutlich weniger mit Corona belastet ist. Jetzt habt ich schon längst Reisefreiheit und nutzt es nicht. Du verlangst, dass man dich sofort behandelt und den Corona-Kranken sterben lässt. Dann Fahre doch nach Kiel. Dafür wirst du nicht erschossen, sagst mit aber Corona-Maßnahmen wäre genauso wie die DDR und würden die Leute einsperren. Wenn Leute in Quaratäne müssen und halten sich nicht daran, die bekommen Zwangsmaßnahmen, dass sie Quarantäne auch machen und mit anderen nicht in Kontakt kommen.

0

Das nennt man Placebo-Wirkung.

Du kennst die Wirkung des Opioids und schon setzt sie nach Einnahme ein .

Kann sein, muss nicht. Ich habe bei Oxycodon festgestellt, dass ich bei Teva/Ratiopharm/AbZ-Pharma keine Wirkung habe und bei Stada/AL die beste Wirkung. Novartis mit Hexal und 1A-Pharma ist am Zweitbesten. Oxygesic von Mundipharma ist der Zweitschlechteste Anbieter bei mir.

Aber grundsätzlich hast du recht, da der Wirkstoff 1 1/2-3 Stunden braucht um im Dünndarm aufgenommen zu werden und weiter transportiert wird zur Leber. Dabei kommt es bei schnellerer Wirkung auch auf die Verdauung an. Ganz schlecht wäre Opioide mit Cola zu nehmen.

Es gibt aber auch schnellere Wege, dem Wirkstoff über die Mundschleimhaut aufnehmen zu lassen. Das nennt sich Oxygesic Dispers.

Wichtig ist die regelmäßige Einnahme nach Packungsbeilage, ansonsten droht schneller eine Abhängigkeit. Nach Ratiopharm führe ich Tagebuch. Ich bin Bedarfspatient, weil die Schmerzen unerwartet kommen in einer unvorhersehbaren Stärke.

Oxycodon muss jetzt das verschriebene Medikament abgegeben werden. Stada/AL ist das Billigste und hat keine Zuzahlung ab 18 Jahre.

0
@kllaura

" Kann sein, muss nicht " : Was dann ??

In Deinem Kommentar nennst Du nicht wirklich eine andere Möglichkeit !!

1
@Tigerkater

Ja, das wäre organisch, wenn die Verdauung schneller wäre. Aber erklären kann ich so etwas nicht, das müsste mein Vater dann machen. Der hat da mehr Erfahrung und mit Leuten damit zu tun. Aber normal, da gebe ich dir recht, ist eine schnellere Wirkung nicht möglich über den Verdauungsweg. Ich kenne die schnellere Wirkung, sage sie aber nicht, da Opioide dann auch stärker wirken können. Es hat nichts mit dem Magen zu tun. Aber dann ist die Wirkung nicht etwas schneller sondern viel schneller. Tabletten haben eine Zusatzbezeichnung z.B. Dispers. Ich möchte aber nicht, dass andere das mit normalen Tabletten nutzen. Schmerzpatienten sind Patienten und das heißt Erduldung übersetzt.

0

Was möchtest Du wissen?