Wie gefährlich ist Streß nach einer Gehirnblutung??

1 Antwort

Hallo Lilli21, ich kann bobbys und berberi nur zustimmen. Ein Freund von mir, ich trauere jetzt noch um ihn, hatte auch einen leichten Infarkt. Hatte sich leider überhaupt nicht geschont, sich ständig weiter unnötigen Streßsituationen ausgesetzt und 8 Wochen nach seinem Reha-Aufenthalt ist er leider tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Achte auf Dich - Dein Körper hat Dich schon gewarnt. Die Leute, die Dich kennen, wollen Dir nichts einreden, sondern Dir gut zureden. Das ist ein Unterschied. Grüße Gerda

Wie hoch ist das Risiko, nach einem Schlaganfall noch einen zweiten zu bekommen?

Wie groß ist ungefähr das Risiko, dass man nach einem Schlaganfall noch einen zweiten bekommt? Meine Mutter hatte einen Schlaganfall und ich frage mich, ob das jederzeit wieder passieren kann? Wie lange dauert das denn für gewöhnlich, bis es wieder dazu kommt?

...zur Frage

Was sind Vorboten von einem Schlaganfall?

Gibt es Vorboten, die einen Schlaganfall ankündigen? Was könnte auf diesen hinweisen?

...zur Frage

Stress und Angst im Notfall

Hallo, ich arbeite in der Pflege und würde behaupten, mein Fachwissen ist ganz gut. Ich belege alle 2 Jahre einen erste Hilfekurs, der immer gut abläuft. Trotzdem ist mein Stresslevel bei Notfällen extrem hoch. Als erstes wird mir warm, ich merke, wie die Stresshormone ausgeschüttet werden und meine Hände zittern.... Ich haben das Gefühl, falsch zu handeln und muss mich echt anstrengen um konzentriert zu bleiben.

Ich hab schon versucht, mir selbst zu sagen : "ruhig bleiben, du kannst das " und tief durchgeatmet....bin ich für den Job ungeeignet oder ist das normal. Hat jmd einen Tipp? Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Auf was für eine Heilungschance muss man sich bei einer motorischen Aphasie einstellen?

Hallo,

wie sehen die Chancen aus bei einer motorischen Aphasie wieder richtig gut zu werden. Können die Zellen im Kopf sich erholen? Geht das so langsam und schlecht wie bei einer Lähmung an den Armen/Beinen? Danke für ehrliche Antworten... es geht um meine Nachbarin, sie ist 85 Jahre lebt alleine und kann seit ihrem Schlaganfall kaum noch reden... ich hoffe das kommt wieder.

...zur Frage

Kann es durch Reizung/Spannung der Hirnhäute zu einer Schädigung des Gehirns und damit zu Intelligenzverlust kommen?

Hallo zusammen!

Ich leider leider unter einem Tic: Ständig wenn ich unter Stress oder Druck bin, dehne ich ganz stark an meinem Handgelenk herum sowie an meinem Unterarm. Das ist sozusagen wie ein Ventil für mich, und gleichzeitig tut das Dehnen gut und man spürt den Körper wieder. Das impliziert aber auch mein grosses Problem: Immer wenn ich dehne, wird mir etwas schwindelig und ich werde benommen, für ca. 20 min.; ausserdem kitzelt es in der Nase und die Nase rinnt leicht. Mein Osteopath sagt, dass das damit zusammenhängt, dass mein überdehntes Unterarmgewebe über die Faszien mit den Hirnhäuten verbunden ist und diese durch die Dehnprozedur letztlich gereizt und gespannt werden. Die Hirnhäute spielen eine wichtige Rolle in der Nährstoffversorgung des Gehirns. Meine Frage ist, ob der Schwindel und die Benommenheit auch einen Gehirnzellenverlust oder eine Schädigung des Gehirns indizieren? Ich leider unter dieser Ungewissheit sehr.

Vielen Dank für Eure Antworten!

Liebe Grüsse, Sebastian

...zur Frage

Durch welche Voranzeichen kann sich ein Schlaganfall ankündigen?

Ich habe schon oft etwas über leichte Aussetzer gehört, wie z.B. ein Taubheitsgefühl in der Hand. Gibt es noch andere Voranzeichen? Meine Mutter hat oft Bewegungsstörungen in den Händen, die kommen allerdings von ihrer MS. Bei uns in der Familie treten Schlaganfälle gehäuft auf, jetzt mache ich mir Gedanken, dass wenn meine Mutter einen haben würde, er gar nicht auffiele.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?