wie gefährlich ist ein loch in der speiseröhre

1 Antwort

Hallo peter26!

Mit säurehemmenden Medikamenten kann die Magensäure ganz sicher ausreichend reduziert werden, damit die Speiseröhre wieder abheilen kann. Oder hat der Arzt vielleicht ein Loch im Zwerchfell gesehen, durch das auch Sodbrennen entstehen kann? Fragen Sie ihn doch mal gezielt danach. Diesen Zusammenhang kennen viele Ärzte nicht! Hier können Sie sich darüber näher informieren. Ich möchte hier nur auf diese mögliche Ursache hinweisen.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/reflux---zwerchfellbruch---schaeden-trotz-guter-medikamente

Alles Gute wünscht walesca

Macht ständiges Aufstoßen Krebs?

Mir hat ein Bekannter neulich erzählt, dass wenn man häufig Aufstoßen muss, man Speiseröhrenkrebs bekommen kann. Was meint ihr? Stimmt das? Das würde mich ganz schön beunruhigen, weil ich doch sehr häufig Stress mit meinem Magen habe.

...zur Frage

starkes, schmerzendes Aufstoßen, Erbrechen von Luft und Magensäure

Hallo, ich leide seit ca. 8 Jahren an ständigen, starken Aufstoßen mit Magenschmerzen und Übelkeitsgefühl. Meistens nach dem Essen oder Trinken. Es entsteht ein lautes schmerzhaftes Aufstoßen und ich habe das Gefühl das ich mich jeden Moment übergeben muss. Dies wird immer schlimmer, bis hin zur Atemnot. Die ersten Jahre musste ich mich dann sofort hinlegen damit es besser wurde. Mittlerweile geht es mir besser, wenn ich mir den Finger in den Hals stecke. Die Luft kommt raus und Magensäure. Da dies sehr laut und unangenehm ist, habe ich z.b. auf der Arbeit nicht die Möglichkeit und sitze dann mit starken Schmerzen auf der Arbeit und lautem Aufstoßen. Ich habe bereits mehrere Ärzte aufgesucht. Magenspiegelung, Ultraschall, Fructose-, Laktosetests, Blutbilder und zahlreiche Medikamente gegen zuviel Magensäureproduktion und Sodbrennen habe ich schon hinter mir. Auch wenn ich nur Tomaten und Gurken esse bekomme ich die Probleme. Ich hoffe mir kann jemand helfen. Vielen Dank schonmal in Voraus.

...zur Frage

Galenprobleme

Hallo,

in den letzten 3 Wochen ist mir mehrmals nachts Magensäure oder vielleicht die Galle hochgekommen, außerdem habe ich verstärkt Sodbrennen was ich bisher eigentlich nicht gekannt habe.

Bei einer Vorsorgeuntersuchung wurde vor 11 Jahren eine Magenspiegelung vorgenommen, ohne Befund.

Was kann die Ursache sein, Galle oder Magen?

...zur Frage

extrem bitterer geschmack!!!

Hallo seit 2 tagen habe ich ein extrem bitterer geschmack im mund also bei allem was ich esse blut wurde vor ein paar tagen abgenommen alles ok und ultraschall auch falls das wichtig wäre und eine magenspiegelung hatte ich heute auch weil ich erst dachte es könnte dieses reflux...sein aber auch alles gut denn noch hat mir der arzt ein paar tabletten gegen das aufstossen von magensäure gegeben geht der geschmack davon weg oder an was liegt das bzw was kann ich tun? jedes essen ist sehr unangenehm für mich

...zur Frage

Magenschleimhautentzündung trotz normaler Blutwerte?

Hallo, ich habe seit ca. 2 Wochen Beschwerden mit meinem Magen. Es begann mit heftigen Magenschmerzen die immer wieder auftauchten, gerne auch mal Nachts. Eine Nacht war so schlimm, dass ich ins Krankenhaus bin... Mir wurde blut abgenommen, das war in Ordnung, und Ultraschall gemacht, dort war auch nichts zu erkennen. Meine Hausärztin hat mir ein Magensäure hemmendes Mittel verschrieben, trotzdem verspüre ich nun Sodbrennen, Völlegefühl und heute war mir extrem übel. Kann es sein, dass ich eine Magenschleimhautentzündung habe, trotzdem meine Blutwerte vollkommen unauffällig waren? In 2 Wochen habe ich einen Termin zur Magenspiegelung...

...zur Frage

Nach Magenspieglung Schmerzen beim essen?

Ich hatte heute eine Magenspieglung und jetzt tut mir beim essen was weh. sie haben angeblich proben von meiner Speiseröhre und Magen genommen. bin erst 13 :( Ist das schlimm?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?