Wie gefährlich ist die Kriebel Fliege?

0 Antworten

ganz ganz viele pickel

ich habe ganz ganz viele kleine pickel überall im gesicht un auf der stirn größere rötlichere. sie tun weh und kommen gehn kommen gehn... ich kann mich an keinen tag erinnern andem ich keine pickel hatte! ich hab gehört zinkpaste/salbe bepanthen schälcreme soll helfen. hat da jemand erfahrung damit? bis her hab ich eigentlich nur zitrone drauf gemacht. das hilf aber erst nur dann wenn der oickel schon auf ist und davor nicht rot sondern gelb war. ich habe normale haut also keine fettige und bin 18. ich habe mischhaut also eine sehr eigenartige farbe. die farbe nennt sich oliv. die farbe gefällt mir nicht so und wenn ich noch oickel habe sieht es einfach nicht schön aus ich trage fünf mal die woche make-up (ca. 9stunden) und auf diese pickel trage ich concealer auf aber schmink ich jeden abend ab. was kann ich tun? Bitte antworten mit erfahrung und Wissen!

...zur Frage

Hat hier jemand Erfahrungen bzgl. einer OP, wo Verwachsungen am Darm entfernt werden?

Durch meine unglaublich lange, sehr eingezogene Kaiserschnittnarbe (ist 17 Jahre her) habe ich Verwachsungen am Dickdarm und Teilen des Dünndarms bekommen. Da ich täglich Schmerzen habe, wollte ich das gerne operieren lassen.

Nun habe ich von zwei Ärzten gehört, dass es bei 1/3 der Patienten hilft, bei 1/3 bringt es direkt gar nicht und bei 1/3 verschlimmern sich die Beschwerden sogar, da es angeblich dadurch zu neuen Verwachsungen kommt.

Hat da jemand Erfahrungswerte? Werden diese Verwachsungen minimalinvasiv operiert (über den Bauchnabel) oder durch einen Bauchschnitt? Kann diese OP ambulant durchgeführt werden?

Ist hier vielleicht jemand aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg und könnte mir einen guten Bauchchirurgen empfehlen?

Für hilfreiche Antworten im voraus danke. lg Gerda

...zur Frage

Was bedeuten "Gewebestücke" im Perioden-Blut?

Ich nehme seit Ende August keine Pille mehr und im vorletzten Monat habe ich einmal nicht verhütet, wahrscheinlich in der "gefährlichen" Zeit. Meine Periode kam zwar zur normalen Zeit, aber sie war stärker als sonst (Bei mir ist es immer nur 1 Tag richtiges Blut seit der Pille, FÄ meinte das sei normal, da war es auch nur 1 Tag, aber eben mehr Blut) und außerdem sah ich in der Toilette mehrmals etwas, das aussah wie größere Stücke von einem Gewebe. Das fand ich schon recht merkwürdig, weil ich das bei den Perioden davor nicht hatte und auch jetzt nicht, habe heute wieder meine Tage bekommen. Ob ich es während der Einnahme der Pille mal hatte, kann ich mich nicht erinnern.

Ist das normal? Und wenn ja, was ist das? Kann es sogar sein, dass ich eine Fehlgeburt hatte? Ich habe gehört, das passiert öfter so früh dass man gar nicht wusste dass man schwanger war und auch zu der Zeit wo die Periode kommen muss. Auffällig war auch, dass ich plötzlich an dem Morgen die Blutung bekam. Sonst kündigt sie sich immer schon Tage vorher an, durch Kopfschmerzen, Übelkeit, Ziehen im Bauch, das ganze Programm halt. Da irgendwie nicht. Könnte es also sein, dass ich ganz kurz schwanger war? Irgendwie lässt mir der Gedanke keine Ruhe, auch wenn ich ja wenn schwanger WAR und da wohl nichts mehr zu retten. Das ist schon seltsam...

...zur Frage

Was wird die Hausärztin tun? (Essstörung)

Hallo zusammen,

ich bin mittlerweile 21 Jahre alt (weiblich) und habe seit gut 5 Jahren ein ewiges hin und her mit meinem Essverhalten und meinem Gewicht am Gange. Zunächst Diäten, dann Hunger-Phasen in denen ich so gut wie nichts gegessen habe, daraufhin gabs Zeiten in denen ich mich täglich maßlos vollgestopft und davon nichts bei mir behalten habe. -dazwischen mal 1-2 Monate "normales" Essen (als ich noch zuhause wohnte) worauf immer wieder Hungerphasen folgten mit starker Gewichtsabnahme. Dann begann wieder alles aufs Neue. Zur Zeit ist es wieder ziemlich schlimm, wenn nicht sogar so schlimm wie nie, ich merke wie mein Körper langsam streikt, ich wiege (was niemand weiß, man mir wohl aber ansehen kann) 42 Kilo bei 1,69m. Auf Drängen von Freunden und Eltern will ich mich jetzt mal mit meiner Hausärztin unterhalten. Mich würde interessieren wie sie wohl handelt, was sie tun wird/kann wenn sie meine "Geschichte" hört. Ich habe in der ganzen ZEit nicht einmal ärztlichen Rat gesucht es kostet mich riesen Überwindung überhaupt dahin zu gehen.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?