Wie gefährlich ist die Entfernung eines gutartigen Tumors?

4 Antworten

Gutartiger Tumor, bedeutet ja erst einmal - KEIN Krebs und das ist schon mal wichtig. Wie Dir ja schon geschrieben wurde, jede OP trägt ein gewisses Risiko in sich. Aber ich denke mit 66 Jahren ist sie noch ganz gut drauf und wird das wegstecken. Vertraue den Ärzten, sie wissen was sie tun. Alles Gute für Dich und die Oma.

Keine Sorge, so schnell geht das nicht. Vor allem ist es wichtig einen Tumor, der entfernt werden kann, egal ob gut- oder bösartig, auch zu entfernen. Sie kann nicht sterben, nicht wegen dieser OP, keine Angst bitte. Wie lange die OP dauert, weiss nur der Chirurg, und der auch nicht sicher. Hab ein wenig Geduld und freu dich, wenn du die Oma nachher wieder besuchen kannst. Sag ihr gute Besserung von mir.

Jede OP trägt ein gewisses Risiko und niemand kann dir sagen ob und wie deine Großmutter diese OP übersteht .Sicherlich wird alles daran gesetzt ,das der Pat. unbeschadet davon kommt, aber garantieren kann es niemand. Also Kopf hoch und an das Gute glauben.

Alles Gute wünsche ich dir und deiner Oma !LG Bobbys :)

Der Arzt wird die Großmutter vor der OP aufklären. Ich empfehle Ihnen, bei diesem Aufklärungsgespräch dabei zu sein wenn die Oma damit einverstanden ist. Zwei Paar Ohren hören mehr als eins. Und vielleicht ist dann die Großmutter auch etwas ruhiger und geht sicherer in die OP.

Was möchtest Du wissen?