Wie gefährlich ist Abendsonne eigentlich?

2 Antworten

Abends und morgens ist es nicht so schlimm wie mittags, denn da ist die Strahlung am stärksten. Die Sonne lässt die Haut allerdings immer schneller altern, also immer lieber maßvoll dosieren, dann ist sonnenbaden sogar gesund.

Mittags steht die Sonne am höchsten und wir bekommen die meiste Strahlung ab. Gegen Abend nimmt die Kraft der Sonne ab, was jedoch nicht heißt, dass du dich unbedenklich in die Sonne schmeissen solltst. Auch da bekommt man noch genug UVA und UVB Strahlung ab. Bei Sonnenbädern, egal ob im Solarium oder in der Sonne, werden immer s.g. Freie Radikale produziert. Je mehr, umso schlimmer für unsere Gesundheit und Haut. Also ist ein Schutz, egal zu welcher Zeit, unerlässlich. Direkte Sonnenbäder sollte man heutzutage sowieso nicht mehr machen. Ein Aufenthalt an der frische Luft in leichter Kleidung (natürlich nur im Sommer :-) ) bringt auch schon eine leicht gebräunte, attraktive Haut. Sieht sowieso schöner aus.

Ab wie viel Röntgen und CT (Strahlung) wird es gefährlich?

Dezember:CT Kopf Röntgen:Wirbelsäule und Knochendichtmessung alles innerhalb einer Woche.April:MRT und vor einer Woche röntgen beim Zahnarzt. In drei tagen vereise ich mit flugzeug auch viel strahlung,ich wollte fragen ist es zuviel,gefährlich in solche kurze abstände?Danke im voraus

...zur Frage

Übelkeit in der nacht & am morgen

Hallo, zuerstmal etwas zu meiner Person. Ich bin 15 Jahre alt, weiblich & Normalgewichtig. Ich weiß, dass diese Seite keinen Arztbesuch ersetzen kann, aber vielleicht hat jemand ja das gleiche wie ich durchgemacht. Fragen kostet ja bekanntlich nichts. Also, seit einigen Monaten ist es so, dass ich Phasenweise nachts/morgens um die selbe Uhrzeit wegen Übelkeit aufwache. Mit Phasenweise meine ich, dass ich für eine Woche mal jeden Tag um 4 Uhr aufwache, dann die nächsten 2 Wochen um halb 3. Also ich wache auf und mir ist richtig schlecht, erbrechen muss ich eigentlich nie, aber wenns richtig schlimm ist, dann fühlt es sich auch mal so an. Wenn ich nach 4 aufwache ist es meistens nicht allzu schlimm. Es kommt auch vor, dass ich auch gar nicht einschlafe und die ganze Nacht wach bleibe, oder erst um 5 einschlafe, was doof ist, weil ich um halb 7 wieder aufstehen muss. Wenn ich dann aufstehe, ist mir meistens immer noch einbisschen schlecht. Zum Frühstück gibt es bei mir meistens nur 'ne Scheibe Toast mit einer Tasse Pfefferminztee, weil ich Milchprodukte in der Früh mal so gar nicht vertrage. In der Schule wird es dann manchmal schlimmer mit der Übelkeit und manchmal geht sie dann im Laufe des Tages weg. Spätestens nach der Schule ist die Übelkeit in beiden Fällen weg. Ich hab irgendwie das Gefühl das es etwas mit meinem, nennen wir es 'gemütlichen' Lebensstil, zutun hat. Ich esse meistens nur Fertigprodukte, wobei ich derzeit Tiefkühlpizza meide, was 'ne Zeit lang wirklich mein Hauptnahrungsmittel war, und ich mache selten Sport. Ich würde das richtig gern ändern, aber ich habe leider keine Disziplin. Achja, ich nehme nicht die Pille und bin auch nicht schwanger! Danke für's Durchlesen.

...zur Frage

Wie früh Sonnenallergie vorbeugen?

Ich hatte die letzten Jahre, ob mit oder ohne Sonnencreme oder direkte Bestrahlung eine Sonnenallergie, die wie verrückt gejuckt hat. Wir fliegen um Ostern in die Sonne und da kann ich natürlich gut und gerne auf eine erneute allergische Reaktion verzichten. Wann und womit solte man mit der Vorbereitung der Haut auf die Sonne anfangen? Ist Calcium immernoch das Mittel der Wahl? Wieviel sollte man nehmen und wie lange vor dem Urlaub fängt man an?

...zur Frage

Mit Psoriasis ins Sonnenstudio?

Mein Vater hat sehr stark Schuppenflechte (Psoriasis). Sein Hautarzt hat im empfohlen, gerade in den Monaten, wenn die Sonne nicht so viel scheint, ins Sonnenstudio zu gehen. Wer von euch hat Schuppenflechte und kann die positive Wirkung des Sonnenstudios auf die schuppende Haut bestätigen?

...zur Frage

Trotz pellender Haut in der Sonne sein?

Ich hab mir vor 5 tagen im Schwimmbad einen Sonnenbrand zugezogen, dieser ist jetzt aber glaub ich fast komplett verheilt, also die betroffene stelle ist kaum mehr rot und schmerzen hab ich auch nicht mehr. Meine Haut schält sich seit gestern und ich bin zurzeit am Meer, deswegen war ich trotz pellender haut heute und gestern paar stünden in der sonne( Habe mich natürlich sehr gut eingecremt). Ist das wirklich so gefährlich, was ich gemacht habe und sollte ich meine Haut solange sie sich schält liebe schützen ?

...zur Frage

Ist Sonne immer schlecht für die Haut?

Klar, Sonnenbrand schadet. Aber wie ist das eigentlich mit wohldosierter ab und zu Sonnenstrahlung für die Haut zum Beispiel durch Sonnen auf Balkon? Oder ist das nur für das eigene Wohlbefinden und wenn ganz allein den Nutzen für die Haut betrachtet,ist es dann am besten gar keine Sonne ran zu lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?