Wie funktioniert die Hyposensibilisierung mit Tabletten?

1 Antwort

Von einer Therapie mit Tabletten habe ich noch nicht gehört, wäre ja besser, als jeden Monat die Spritze abholen und dann noch 30 Minuten warten. Warum fragst du deinen HNO Arzt nicht nach dieser Therapie. Ich habe aber das Gefühl, dass vor ca. 15 Jahren die Hyposensibilisierungstherapie mit Spritzen viel besser angeschlagen hat als heute. Nach fast 18 monatiger Therapie kann ich heute sagen, dass keine Besserung oder Linderung eingetreten ist. Werde mich beim nächsten Termin beim HNO Arzt nach der Tablettentherapie erkundigen.

Bei Allergie die Wäsche drinnen trocknen?

Ich trockne die Wäsche gerne draußen weil sie dann so gut duftet. Aber ich habe eine leichte Pollenallergie. Ist es dann besser sie drinnen zu trocknen, oder macht das nichts aus?

...zur Frage

Bauchspritze oder Tabletten bei Langstreckenflügen?

Ich leide unter einer Blutgerinnungsstörung und muss mir bei längeren Flügen Heparin spritzen. Es gibt aber auch Tabletten wie z. B. Xarelto, die man einnehmen kann. Hat jemand Erfahrung damit bezüglich der Nebenwirkungen?

...zur Frage

- Allergie - Tabletten helfen nicht mehr

Hallo meine Allergie ist sehr stark und schlimm, so schlimm dass ich jeden Frühling - Sommer dauerkrank mit nebenhöhlenentzündung im Bett liegen muss. Dazu kommt immer dass ich total verschleimt bin und einen Heftigen schnupfen habe. Und es Juckt wie verrückt im tiefsten inneren des Ohres und natürlich im Rachen.

Ich wurde 2 Jahre lang Sensibilisiert, danach war 1 Jahr ruhe ( also die Allergie war nicht mehr so schlimm ) das sind jetzt 2 Jahre her als ich ruhe hatte. Jetzt wird irgendwie die Allergie von Jahr zu Jahr schlimmer, und das schlimmste ? Mein Körper hat sich letztendlich an die Allergie Tabletten gewöhnt, und sie helfen nicht mehr. Ich habe dass Pech, dass ich auf fast alle Pollen Allergisch bin die es gibt, und ich auch noch auf dem Land wohne wo es nur vor Pollen so sprießt.

Was kann ich jetzt tun? Was kann ich tun gegen das jucken im Ohr und im Rachen? Und was kann ich zu mir nehmen damit sich die blöde Allergie nicht mehr bemerkbar macht? Ich fühl mich ganz schwach und krank seid dem das Wetter wieder schön ist.

Ich bitte um Rat und Hilfe.

LG, pinkeseinhorn ♥

...zur Frage

Hyposensibilisierung - Dauer und Erfolgskontrolle?

Hallo,

ich bin 25 Jahre alt und mache seit ca. 7 Jahren bei meinem HNO eine Hyposensibilisierung. Anfangs bekam ich die Spritzen öfters, danach wurde es auf einen 8-Wochen Rhythmus reduziert. Allergisch bin ich vor allem gegen Pollen und Gräser, der Pricktest zeigte damals noch viel mehr (Hausstaub, Katze, Hund...) an, aber davon merke ich eigentlich nichts.

Ich bin der Meinung, durch die Hyposensibilisierung ist der Heuschnupfen schon deutlich besser geworden und er beeinträchtigt mich nicht mehr so stark, dass ich mich beschwerden würde. Aber diesen Juli war es eine Zeit lang wieder richtig unangenehm stark. Ich habe mich daraufhin mal wieder etwas mit dem Thema befasst und gelesen, dass die Hyposensibilisierung eigentlich nach ein paar Jahren "fertig" sein müsste. Ich bekomme die Spitzen aber nach wie vor und kein Ende ist in Sicht. Bevor ich nun mal mit meinem Doc – mit dem ich sehr zufrieden bin und großes Vertrauen habe – darüber rede, möchte ich mir dennoch mal noch weitere Meinungen einholen.

  1. Hat jemand eine Idee, wieso die Hyposensibilisierung bei mir schon so lange geht?

  2. Würde es Sinn machen erneut einen Pricktest durchzuführen um den Erfolg zu kontrollieren und ggf. neue Allergien zu identifizieren?

  3. Gibt es noch irgendwelche Vorschläge, wie ich meine Allergien besser weg bekomme? Die diversen Tabletten hatten bei mir auch nur wenig Erfolg, bevor ich mit der Hyposensibilisierung begonnen habe. Danach hab ichs dann gar nicht mehr veruscht ;-)

Danke für Eure Hilfe!

Gruß,

Nico.

...zur Frage

kann man eine Allergie "erwerben"?

kann man auch im Alter noch allergisch gegen etwas werden oder passiert das nur in der Jugend? Ich schnieffe seit ein paar Wochen wenn ich draussen bin, würde also zu Pollen passen, doch ich bin ja kein kind mehr!! Was kann ich tun?

...zur Frage

Wie halte ich Pollen aus meinem Schlafzimmer?

In letzter Zeit muss ich nachts sehr häufig niesen und das Einschlafen fällt mir schwerd. Ich schiebe das ein bisschen auf meine Heuschnupfenallergie. Was kann ich machen, um die Pollen aus meinem Schlafzimmer auszusperren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?