Wie fühlen sich Depressionen an?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Symptome die du beschreibst können eine Depression sein. Jedoch gibt es sehr unterschiedliche Ausprägungen einer Depression. Die genaue Diagnose kann nur der Arzt stellen. Von daher solltest du deinen Hausarzt aufsuchen und ihn deine Symptome schildern. Ich habe dir auch ein Video eingefügt über Depression.

http://www.youtube.com/watch?v=mtRQn1Sa2_A

hat jemand erfahrung mit citalopram?

hallo eine bekannte nimmt gerade citarlopram 40mg seid 6 wochen. hat jemand erfarnung? wann beginnt die deuttliche besserung?

danke im vorraus

...zur Frage

Ständige Hitzewallungen im Gesicht. Hat jemand einen Rat?

Hallo,

ich habe ständige Hitzewallungen im Gesicht. Es spielt dabei keine Roller ob ich in einem beheizten Raum bin oder an der frischen Luft. Es kommt und geht ganz sporadisch. Ich habe bereits einen Allergietest machen lassen (kein Ergebnis, lediglich leichte reaktion bei Kuhmilch und Eiern). Hat jemand eine Idee was das sein könnte? Ich leide an Deppressionen muss ich dazu sagen, könnte das einen Zusammenhang haben?

LG

...zur Frage

Midlife-Crises, ist man da ganz hilflos?

Meine beste Freundin ist zur Zeit sehr geplagt. Ihr Mann leidet wohl unter der sogenannten Midlife-Crisis. Zu Hause ist er schlecht gelaunt, redet wenig und wenn er unterwegs ist, läßt er die Blicke schweifen und sucht offensichtlich Blickkontakt zu anderen Frauen. Wenn er diesen Kontakt erreicht hat, flirtet er ungeniert obwohl meine Freundin dabei sitzt. Sie fühlt sich natürlich schrecklich gedemütigt, mag gar nicht mehr mit ihm ausgehen. Das ist aber keine Lösung, er würde trotzdem ausgehen und dann eben ungeniert tun, was er tun will. Meine Freundin ist schon ganz fertig mit den Nerven, deshalb mach ich mir echte Sorgen. Wird der Mann von selbst wieder normal, wenn die Zeit der Krise vorbei ist oder was kann man da tun?

...zur Frage

Schmerzen Scheide/Schambereich

Hallo, brauche dringend Hilfe! Habe nach intensiver, längerer Masturbation, am Wochenende, in der Schamlippe, neben der Scheide, innen einen Knubbel, spriche eine Vergrösserung festgestellt. Fühlt sich an wie eine Murmel, so gross und schmerzt aber....habe ich erst nachdem masturbieren bekommen..hatte ich erst einmal, auch damals, als mich der Partner sehr intensiv, lange und heiss mit dem/n Finger/n stimulierte........kann es sein dass hier eine Drüse vergrössert wurde, dadurch oder es im Genitalbereich Lymphdrüsen gibt?? Habe auch desöfteren Talgdrüsen die ich aufdrücke, was ich in letzter Zeit auch immer wieder an der linken Schamlippe tat, und eine davon ist sehr hartnäckig und tut auch sehr weh.....die Schamlippe ist eben nun auch geschwollen....tut eben weh......gibt es einen Zusammenhang von der Drüsenvergrösserung oder was es ist....zur Talgdrüse? Habe derzeit auch Angst mich weiter selbst zu befriedigen, da ich nicht möchte dass es wieder schlimmer wird....da es sich nun etwas beruhigt hat..........was kann ich tun? Arzttermin ist ausgemacht, aber erst Ende Juli.......möchte gerne mal wieder etwas mehr Nähe zulassen...ist Wochenende und ich habe eine schlimme Phase hinter mir (Trennung des Partners, lange alleine.....usw).....ist es möglich das eine Krankheit gar dahintersteckt?? Weiter hab ich sehr sehr unregelmässig meine Tage.....mal Anfang, mal Mitte, mal Ende des Monats......ist das ok? Nehme keine Pille, kein Verhütungsmittel im Moment......bitte auch iher unbedingt Antwort.....vielen Dank im Voraus.....GLG CHT.

...zur Frage

Habe Herzrasen und Entspannungsprobleme nachdem man mir was ins Getränk mischte.

Hallo Vor gut zwei Jahren hatte mir jemand was ins Getränk getan. Ich wurde Plötzlich extrem emotional (sehr starke Eindrücke), hatte Herzrasen, Ängste, farbige Bilder und immer kurz bevor ich einschlief, schreckte ich wieder auf und hatte das Gefühl, dass ich zu schwach atme. Danach war ich etwa eine Woche total aufgelöst. Ich hatte auch immer noch einen starken Puls und schreckte immer wieder kurz vor dem Einschlafen auf. Erst nach etwa vier Monaten war wieder alles gut. Als ich jedoch vor etwa einem Jahr eine Kopfschmerztablette nahm, bekam ich sofort wieder das Herzrasen. Seit dem lösen immer harmlosere Sachen diese Wirkungen aus. Da ich mich seit da nicht mehr richtig entspannen kann, bekam ich Depressionen, welche immer schlimmer werden. Ich habe jetzt begonnen Antidepressiva zu nehmen, doch das hat alles noch viel stärker ausgelöst. Ich war schon bei verschiedenen Psychiatern, doch die wissen auch nicht genau wo das Problem liegt. Kennt irgendjemand ähnliche Symptome, oder Jemand, der sich bei so was auskennt?

...zur Frage

Wohin mit depressiver Verstimmung?

Wenn man sich so ein bisschen depressiv fühlt, wo geht man dann hin? Zum Hausarzt? Oder direkt zu einem Psychologen? Ab welcher Zeitspanne ist es bedenklich und man sollte wirklich was machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?