Wie findet man einen guten Hausarzt?

3 Antworten

Ich habe meine Ärzte eigentlich immer nur über Empfehlungen "rekrutiert" Ansonten muss man wohl mal die Praxis besuchen und sich eine eigenes Bild machen, obwohl das in der Form wohl recht unüblich ist..., aber gerade Ärzte sollten dafür Verständinis haben. Es geht ja schließlich nicht nur um die medizinische Seite sondern zu großen Teil auch um Vertrauen.

Das geht denke ich am besten über Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Ich denke da muss man einfach ein bisschen Glück haben und mal den richtigen Ansprechen. Von Ärzten die viel Werbung machen, halte ich mich persönlich allerdings lieber fern!

Ich würde auch nach Empfehlungen von Bekannten gehen. Wenn du deine Vorauswahl getroffen hast solltest du dich über den Arzt genauer informieren:

  • Gibt es Sprechstunden am Abend (nach der Arbeit)?
  • Wie lang sind die Wartezeiten auf einen Termin?
  • Welche Leistungen (alternative Medizin, Röntgengerät,...) sind möglich?
  • Wie weit ist der Arzt von deinem zu Hause entfernt?

Wenn du das geklärt hast kannst du dich bestimmt gut entscheiden, danach zählen dann noch Sympathie-Punkte, manche Ärzte sind mir einfach unsympathisch, aber das muss man selbst entscheiden.

Nitrolingualspray-Anwendung

Hallo ihr Lieben,

mein Vater hatte vor ca. 2 Jahren einen Angina pectoris Anfall.Nach gesicherter Diagnose verordnete sein Hausarzt Nitrospray für den Notfall.......vor zwei Wochen habe ich es neu verschreiben lassen(Verfallsdatum abgelaufen),obwohl wir es bisher (Gott sei Dank) nicht anwenden mußten.Nun meine Frage aufgrund unterschiedlicher Aussagen,einmal im Internet und die einer Angestellten des Hausarztes.......wie ist es richtig,ein Hub auf oder unter der Zunge,oder ist das letztendlich egal?

Nitrospray findet auch Anwendung bei einem akuten Herzinfarkt...........kann ich das Spray als Erstmaßnahme bis zum Eintreffen des Notarztes geben,wenn ich den Verdacht habe,das es sich bei einem Angehörigen aufgrund der Symptome um einen Infarkt handeln könnte,obwohl die Diagnose (noch) nicht gesichert ist?

Danke im voraus und liebe Grüße

...zur Frage

Seit Jahren leide ich an massiven Erkältungen , wer kennt das noch ?

Liebe Gemeinde, ich leide seit vielen Jahren an ständigem Schnupfen und Verkrustungen der Nase. Ich weiß nicht mehr , was ich machen soll. Dazu kommt noch ein Benommenheitsgefühl und ständige Müdigkeit. Eine Allergie wurde 100 Prozent ausgeschlossen . Nach dem Aufstehen ist sie "zu" und das geht meist den ganzen Tag so , und dazu kommt dann noch , dass aus meinem Ohr Blut läuft . Aber nur stellenweise., nicht durch und durch. Mein Facharzt für HNO ist ganz sprachos, denn selten findet er die Ursache. Wer kann mir dazu etwas sagen, oder kennt diese Sympthomatik selbst ?

Es ist für mich körperlich und psychich kaum auszuhalten, denn die Gliederschmerzen tun ihr übriges dazu.

Diese ewige Schwäche ist auch ganz und gar unakzeptabel.

Es wurden gefunden "systemische Lymphknotenschwellung axillar, Leiste und Genick. Das EBV und Zytomegalievirus ( beide akut negativ ) und Antikörper wurden gefunden. (positiv)

Wer kennt das auch , und kann mir dazu etwas sagen ?!

LG

...zur Frage

Vier Tage Schmierblutungen?

Guten Morgen.

Ich hätte am 15ten meine Periode bekommen sollen und habe stattdessen nur ganz leichte Schmierblutungen. Am 15ten war die SB dunkel, am 16ten hatte ich morgens eine ganz leichte rosa "blutung", am 17ten wieder ganz wenig dunkel, Abends wieder etwas rosa und heute wieder kaum bräunlich an der ob Spitze. Zudem habe ich ein leichtes zwicken im rechten Eierstock und ansonsten keine Anzeichen von Pms gehabt. Gestern Abend habe ich negativ getestet. Allmählich habe ich die Befürchtung eine Zyste oder was ernsteres zu haben. Oder könnte ich vllt doch schwanger sein? Ich werde morgen zu meiner Ärztin gehen wenn sich nichts geändert hat. Ich bin auf der Arbeit und mache mich verrückt.

Lg

...zur Frage

Wie findet ihr nach Umzug euren ''neuen'' Hausarzt?

Das muss ja schon passen - ich hatte da jetzt eher negative Erfahrungen. Was könnt ihr mir raten? Wie kann ich mich erkundigen - um meinen ''neuen'' Hausarzt zu finden?

...zur Frage

Blase

Guten Tag,

ich habe das 4. Mal während meiner Periode Probleme mit meiner Blase. Ich habe Schmerzen nach dem Wasserlassen - währenddessen ist es ok - und das ständige Gefühl auf die Toilette zu müssen. Antibiotika schlägt nicht an, im Urin sind auch wenige bis keine Leuko`s zu finden. Hausarzt hat eine Kultur angelegt, welche ohne Befund ausgefallen ist. Frauenarzt meint es währe keine Blasenentzündung sondern Gries in der Blase? Sobald meine Periode vorüber ist sind alle Symptome auch verschwunden. Was könnt dies Ihrer Meinung nach sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?