Wie fängt Alzheimer an?

2 Antworten

Schlimm!

Vergesslichkeit ist allererstes Anzeichen, dann kommt herumirren, nächtliche Unruhe, Schlaflosigkeit und Worte undeutlich sprechen, zum Beispiel das Wort Bezug als zugbe ausgesprochen deutet auf Demenz hin.

Ich kenn das noch von meinem Firmpaten Herbert. Der redete nicht mehr von Eisenbahn, wo er lange Jahre als Zugbegleiter und Zugführer arbeitete, sondern von Enbahneis.

Er litt unter Lewy Körper Demenz.

Gibt es eine Behandlung bei krummen Fingern?

Gibt es eine Behandlung bei krummen Fingern? Meine Großmutter hat zwei Finger die sind so leicht verkrümmt. Es wird für sie immer schwieriger, die beiden Finger gerade zu machen. Deswegen bekommt sie auch zunehmend Probleme mit der Verrichtung von alltäglichen Dingen. Ist das ein normale Alterserscheinung? oder kann da auch eine Krankheit hinter stecken? Meine Großmutter ist 85 Jahre.

...zur Frage

Alzheimerendstadium

Mich interessiert woran Alzheimer Patienten im Endeffekt sterben. Habe mal was gelesen von Endstadium. Es grüsst Michael

...zur Frage

Auswurf und Schmerzen in der Brust

Hallo. Ich habe starken Husten, der mir besonders in der Brust schmerzt. Das fühlt sich jedes Mal wie ein richtiger Stich an. Im Hals habe ich komischerweise gar keine Schmerzen. Dazu habe ich bei Husten schleimigen Auswurf, der sehr gelb ist. Meine Nase ist zu, aber läuft nicht. Ist das eine normale Erkältung oder sind das anzeichen für eine andere Krankheit? Sollte ich lieber zum Arzt?

...zur Frage

Kann man Alzheimer wirklich genau feststellen?

Ich wurde im Forum darauf hingewiesen, dass Alzheimer wahrscheinlich gar nicht richtig nachgewiesen werden kann und das eine Erfindung der Pharmaindustrie ist. Daher frage ich mich: kann man bei Alzheimer denn wirklich organisch etwas nachweisen?

Oder wird einfach jede Art von Demenz Alzheimer genannt?

...zur Frage

Alzheimer im Endstadium

Hallo zusammen, ich bin momentan bei meiner Oma( 90 Jahre), sie hat seit ungefähr 10 Jahren Alzheimer, nun im vorletzten Stadium, sie wird rund um die Uhr in ihrem Alten zuhause betreut, gestern rief die Diakonie an, ich ging ans Telefon, hörte nur ein gekreische wie in so einem Horrorfilm, gruselig, dache erst das es ein schlechter Scherz meiner Tante wäre die wieder zu tief ins glas geschaut hat, dann meldete sich die Schwester der Diakonie, sie meinte das es nicht mehr gehen würde und das sie die Haushaltshilfen verrückt machen würde, heute bin ich selber hier, gestern meine Tante, es ist wirklich so sie schreit den ganzen Tag wie in so nem Horrorfilm, es ist richtig gruselig,wie sollbich mich verhalten, ich halte das einfach nicht aus sie so zu sehen wie sie leidet, ich denke wirlich das sie mittlerweile an dem Punkt angekommen ist die Augen zu zu machen, es geht ihr doch auch nicht gut!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?