Wie erträglich ist die L-Thyroxinsubstitution?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eine sehr gut zu vertragende Therapie..... denn das Thyroxin kann man nicht überdosieren! Das ist ein Stoff der genau so im Körper vorkommt und den letzen Schritt zur aktiven Form macht der Körper nach wie vor alleine...... Überdosierung ausgeschlossen! Nebenwirkungen gibt es auch nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem L-Thyroxin bekommt man dann das, was die Schilddrüse nicht selbst produzieren kann. Zu viel verlieren wir über den Urin wieder. So what?

Außerdem bekommen wir es auch mit der Nahrung. Aber wer weiß schon, wie viel davon in einem Stück Seefisch ist. Wer viel Kohl ist, verliert sogar Jod, aus dem der Körper Thyroxin macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?