Wie erkennta man ein Magengeschwür?

1 Antwort

Ganz sicher erkennen kann man das nicht von aussen, da müsste man schon eine Magenspiegelung machen. Oberbauchschmerzen können ain hinweis sein, oder schwarzer Stuhl (sogenannter Teerstuhl), den es typischerweise gibt, wenn man im oberen Gastrointestinaltrakt blutet. Ursachen gibt es viele, Bakterien , Medikamente etc. Ersteinmal muss man die Ursache in Erfahrung bringen, das geht am besten mit einer Magenspiegelung. Dort nimmt man dann Proben, und wartet auf das histologische Ergebnis. Dann therapiert man meist mit Protonenpumpeninhibitoren, (PPI) wie Omeprazol oder Pantoprazol, die schützen den Magen. Früher gabs die nicht, da wurde dann gleich operiert. Falls man bestimmte Bakterien entdeckt (helicobacter zum Beispiel) muss man eine WOche ANtibiotika nehmen. Gruss

Pflanzliche Unterstützung bei Magengeschwüren?

Meine Mom hat ein Magengeschwür und hat Tabletten bekommen. Kann/ Sollte man noch mit Hausmittteln oder pflanzlichen Mittel unterstützen? Was könnte man machen/nehmen?

...zur Frage

Kann eine stetige Gewichtsabnahme schon auf ein Magengeschwür hindeuten?

Obwohl ich in letzter Zeit zwar verminderten Appetit habe, kann ich nicht sagen, dass ich deutlich weniger esse. In letzter Zeit habe ich zwar viel um die Ohren, weiss aber nicht, ob das in Zusammenhang steht mit meiner stetigen Gewichtsabnahme seit einiger Zeit. Es ist so, dass es in meiner Famile schon Fälle von Magengeschwüren gab, ich also evtl. vorbelastet bin. Kann denn diese stetige Gewichtsabnahme auch ein Indiz für ein Magengeschwür sein? Welche Untersuchung brauche ich da, eine Gastroskopie?

...zur Frage

Kann man ein Magengeschwür selbst bemerken

Seit knapp 2 Jahren stecke ich u.a. familientechnisch in einer schwierigenund z.T. auch nervenaufreibenden Situation.

Seit einigen Wochen habe ich den Eindruck, dass mir das so langsam alles auf den Magen schlägt, wie man so schön sagt. Ich habe teilweise leicht krampfartige Schmerzen in der Bauch/ Magengegend und mache mir etwas sorgen, dass es sich um ein Magengeschwür handeln könnte.

GIbt es denn dafür ganz typische Symptome die sich bemerkbar machen, oder spürt man das gar nicht und nur der Arzt kann das feststellen?

...zur Frage

Magengeschwür, kennt sich jemand aus?

Hallo,

Ich habe seit paar Tagen ein dumpfes Gefühl in der Magengegend. Erst dachte ich an einen Blähbauch..... Aber hinzu kommen noch Übelkeit, Abgeschlagenheit und etwas Müdigkeit. Schmerzen habe ich keine. Stuhlgang ist normal. Habe auch wenig Appetit, liegt aber daran das es mir nicht gut geht.

Ich bin jetzt darauf gekommen, das es evtl ein Magengeschwür ist. Hatte das mal jemand von euch? Was macht man dagegen?

Wenn es morgen nicht besser wird, gehe ich zum Arzt. Ultraschall machen lassen oder sowas.

Bin etwas beunruhigt!

Danke für Eure Antworten!!

...zur Frage

Gehören der Magen und der Zwölffingerdarm grundsätzlich zusammen

Was die Neigung zu Entzündung betrifft? Ich habe halt gehört, dass man, wenn man ein Magengeschwür hat, oft auch eine Entzündung am Zwölffingerdarm bekommt. Warum ist das so?

...zur Frage

Angt vor Magengeschwür (Magenkrebs)

Meine Magenschmerzen haben damals im September angefangen die sich noch bis heute durch ziehen(war ne gastritis bzw. kann immernoch sein dass ich die habe) , habe aber schon so 1 woche oder so auch keine schmerzen gehabt. Beim arzt wurde stuhlprobe, bluttest und ultraschalluntersuchung gemacht - alles oín ordnung! nun hab ich aber erst im Januar meine Magenspiegelung! Meine Angst ist, dass das was schlimmes sein kan wie ein Magengeschwür und das sich das dan weiter ausbreitet zu einem Magenkrebs! habe auch seit 3 Tagen so einen komischen Geschmack im Mund und nicht so wirklich Hunger, oder könnte man an den untersuchungen ausschliessen, die ich hatte, dass das kein Magengesch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?