Wie erkennta man ein Magengeschwür?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ganz sicher erkennen kann man das nicht von aussen, da müsste man schon eine Magenspiegelung machen. Oberbauchschmerzen können ain hinweis sein, oder schwarzer Stuhl (sogenannter Teerstuhl), den es typischerweise gibt, wenn man im oberen Gastrointestinaltrakt blutet. Ursachen gibt es viele, Bakterien , Medikamente etc. Ersteinmal muss man die Ursache in Erfahrung bringen, das geht am besten mit einer Magenspiegelung. Dort nimmt man dann Proben, und wartet auf das histologische Ergebnis. Dann therapiert man meist mit Protonenpumpeninhibitoren, (PPI) wie Omeprazol oder Pantoprazol, die schützen den Magen. Früher gabs die nicht, da wurde dann gleich operiert. Falls man bestimmte Bakterien entdeckt (helicobacter zum Beispiel) muss man eine WOche ANtibiotika nehmen. Gruss

Was möchtest Du wissen?