Wie erkennt man einen Herzinfarkt?

2 Antworten

Manchmal kann so ein Stechen in der Brust auch von den Rippen kommen. Aber lass trotzdem mal untersuchen. Lg!

Lieber Walker, das ist sehr unterschiedlich. Pinzipiell gilt, der sichere Ausschluss kann nur über EKG UND Blut erfolgen. Im Blut gibt es typische Marker (vom Herzmuskel) die nachgewiesen werden können. Es gibt Infarkte, welche man im EKG sieht, kleinere wiederum nicht. Falls du das vertiefen möchtest, schau mal bei google unter STEMI und NSTEMI. Aber deine Frage ging ja eher in Richtung: Wie kann ich merken, ob ich einen Infarkt habe. Klassisch wäre der Brustschmerz, meistens drückender Schmerz, als ob einem jemand mit einem Eisengürtel die Brust zuschnürt. Der SChmerz kann auch in Rücken, Arme, Hals und vor allem linken Arm ausstrahlen. Begleitet kann dies werden durch Dyspnoe, also Atemnot. All das ist jedoch nicht sicher, es gibt auch kleinere stille Infarkte, vor allem Diabetiker merken dies öfter wegen ihrer Polyneuropathie nicht. Zeit ist bekanntlich Herzmuskel (je mehr Zeit vergeht, desto mehr Herzmuskel kann untergehen), deswegen sollte man bei dem Verdacht einen Arzt/Krankenhaus aufsuchen, in dem ein Herzinfarkt ausgeschlossen werden kann, am besten noch ein KRankenhaus die auch über einen Herzkatheter verfügen. Ich muss also sagen, als Laie einen Herzinfarkt ausschliessen geht nicht.

Längere Ausstrahlungen im linken Arm können schon "Vorboten" des Infarktes sein bzw. kann er auch baldigst eintreffen! Auch im Kiefer können Schmerzen darauf hindeuten! Ein 24-h-EKG ist für die Ermittlung besser!!! lg

0

Manchmal kann so ein Stechen in der Brust auch von den Rippen kommen. Aber lass trotzdem mal untersuchen. Lg!

0

Habe ich eine Herzbeutelentzündung?

Ich bin Männlich, 20 Jahre alt und hatte bisher nie Probleme mit meinem Herzen.

Ich habe seit Monaten Schmerzen in der Linken Brust. Es fühlt sich an als würde etwas von der Seite in mein Herz stechen. Dazu kommt ein Druckgefühl in der Herzgegend / Linke Brust.

Ich habe bereits einen Hausarzt aufgesucht, welcher ein Ruhe EKG gemacht hat und mich abgehört hat (Befund: Sinusarrythmie) und einen Kardiologen welcher auch ein Ruhe EKG und eine Herzultraschalluntersuchung gemacht hat --> Beides ohne Befund. Des Weiteren wurden meine Blutwerte untersucht (auch ohne Befund).

Kann ich mir jetzt sicher sein, dass die Schmerzen nicht von meinem Herzen verursacht werden? Ich habe irgendwie Angst das die Ärzte vll. eine Entzündung am Herzen "übersehen" haben auch wenn das sehr unwahrscheinlich ist.

Ich bin oftmals sehr Müde und abgeschlagen. Setze mich wegen dieser Herzgeschichte selber sehr unter Stress und hatte auch schon eine Panikattacke wegen vermeintlich gefühlter Rhythmusstörungen welche dann in der Notaufnahme endete --> EKG und Blutbild ohne Befund.

Ich würde gerne eure Meinung dazu hören.

Viele Grüße

...zur Frage

Kann das in Herzinfarkt sein??

Ich hatte noch nie was am Herz und mein Blutdruck ist auch normal. Aber gestern hatte ich plötzlich Stechen in der Schulter.. und hatte dann Angst, dass das ein Herzinfarkt sein könnte. Ich bin dann gleich zum Hausarzt und der hat ein EKG gemacht und da war alles ok.. aber ist das jetzt ausgeschlossen, dass das ein Herzinfarkt war? Und wenn das nochmal sticht, soll ich dann wieder zum Arzt gehen?

...zur Frage

Seit wochen brust und brustkorbschmerzen?

ich leide seit ca 5 wochen unter brustschmerzen links es wird manchmal so stark das ich kaum atmen kann es zieht und drückt bis zum Brustkorb und mein arm wird komplett taub(auch links) .. natürlich war ich inzwischen beim Hausarzt, Kardiologie und ca 5 mal bei der Notaufnahme. Es wurde bis jetzt bestimmt 10 mal ekg gemacht ca 3 mal blutabgenommen ( herzenzyme usw) beim Kardiologen wurde herzultraschal und belastungs ekg durchgeführt. Bei der Notaufnahme wurde auch noch Röntgenbild von der lunge gemacht und alle Ergebnisse waren ohne befund... die Ärzte sagen mir jedes mal das ein Herzinfarkt ausgeschlossen ist und es soll vom rücken oder muskelverspannungen kommen. Nun inzwischen bin ich so verzweifelt ich weiss echt nicht mehr weiter was ich machen kann ich halt das wirklich nicht mehr aus es beeinflusst so stark meinen Alltag das ich kaum noch arbeiten kann.. Nun zu mir bin weiblich (23jahre alt) recht schlank.. und rauche seit ca 5 jahren.. hat jmd vllt ähnliche beschwerden oder ahnung was das sein kann.. die halten mich langsamm alle für verrückt:(

...zur Frage

Ist ein Herzinfarkt mit 18 möglich (kein Raucher, immer gesund)?

Hallo ich habe seit Ca. 2 Tagen starke Schmerzen in der Brust. Jede Stunde wird es schlimmer und kriege starke Kopf schmerzen. Bauch und Körperschmerzen treten auch hervor. Ich war beim Kardiologen und er hat in Herzultraschall durchgeführt und er meinte , dass alles in Ordnung ist. Könnte es trotzdem ein Herzinfarkt sein , da die Schmerzen schlimmer werden. Dauerschwindel habe ich auch. Ich brauche bitte eure Hilfe und überlege, ob ich noch ein EKG durchführen soll. Derzeit befinde ich mich in Kosovo.

...zur Frage

Sollte man vorsorglich ASS100 nehmen?

Ein Bekannter von mir, der einen sehr stressigen Beruf hat, erzählte mir vor kurzem, er habe sich selbst ASS100 verordnet und nimmt das nun einmal am Tag, um einem späteren Herzinfarkt gleich vorzubeugen. Bisher wurde noch nichts beim Arzt festgestellt, er tut das wirklich nur zur Vorsorge. Ist das sinnvoll, sollte man das auch tun oder schadet man sich damit? Mir ist klar, dass es schädlich wäre, wenn man zB eine Magenblutung hat oder eine Wunde. Aber generell?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?