Wie erkennt man eine Hausstauballergie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Allergien kann man immer bekommen. Meine Schwester hatte eine, sie war ständig verschnupft und die Nase immer zu. Nichts half, bis sie sich mal testen ließ und man eine Hausstauballergie erkannte. Sie bekam Spritzen und dann war die Allergie verschwunden. Das hat nichts mit Reinlichkeit zu tun. Staub gibt es immer und überall. Natürlich muss man niesen, wenn der Staub aufgewirbelt wird. Das hat mit Allergie nur wenig zu tun. Kann es sein, dass du ein neues Möbelstück hast? Das könnte auch ein Auslöser sein.

Laß mal die Milch und Milchprodukte weg (vor allem Milcheiweiß, lies die Etiketten sorgfältig durch!), und dann noch die Erdnüsse (dito).

Bei meinem Sohn waren das die Ursachen zum Niesen.

Hallo Dortmunder!

Deine Schilderungen können schon auf eine Hausstauballergie hinweisen. Aber genau kannst Du es nur durch einen Test beim Allergologen feststellen lassen. Der kann Dir dann auch einige Tipps geben, mit denen man diese Allergiebeschwerden eindämmen kann.

Alles Gute wünscht walesca

Kann eine Heuschnupfenallergie von selbst wieder verschwinden?

WEnn jemand Heuschnupfen hatte, sogar Cortison nehmen musste, kann diese Allergie dann nach ein paar Jahren plötzlich wie von selbst verschwinden, oder legt sie bloss eine Pause ein? Manche Krankheiten kommen ja so schubweise.

...zur Frage

Rückenschmerzen durch unterschiedliche Matratzen?

Kann häufiger Wechsel von Matratzen zu Rückenbeschwerden führen? Ich schlafe berufsbedingt gerade häufig auf verschiedenen Matratzen. Habe in letzter Zeit öfters Rückenschmerzen, kann das davon kommen?

...zur Frage

Woher können juckende Augen kommen?

Seit Tagen habe ich starkes Augenjucken. Ich weiß nicht mehr genau wann es angefangen hat, aber es hält jetzt ca. seit 2 Wochen an. Kann mir jemand sagen, woher das so plötzlich kommen kann? Ich habe keinerlei andere Beschwerden, wie eine laufende Nase, Schnupfen oder rote Augen, was auf eine Allergie hinweisen könnte. Kann es trotzdem eine sein? Danke.

...zur Frage

Akku-Handsauger bei Hausstauballergie

Ich habe eine Hausstauballergie, daher haben wir als grossen Bodenstaubsauger auch einen Dyson DC29 Allergy, die Entleerung macht mein Liebster. Jetzt würden wir gern einen kleinen Akkusauger kaufen, für kleine Verschmutzungen zwischendurch. Da würde ich auch gern ein Gerät kaufen, dass eine Top Filtrierung bietet und natürlich auch gut saugt und einen guten Akku bietet. Bei den Akku-Handsaugern, die ich gefunden habe, sind iregndwie keine Filterbeschreibungen dabei, so dass ich davon ausgehe, dass sie einfach nur ein Stück Textil haben um den Staub zu filtern. Sind hier vielleicht Allergiker, die einen Tipp geben können?

...zur Frage

Allergie plötzlich verschwunden ohne Behandlung?

Hallo vielleicht kann mir jemand helfen oder kennt sowas; ich bin 48 und seit 25 Jahren allergisch auf sämtliche Pollen und auf Hausstaubmilben. Mit Anbruch der Birkenblüte, die sonst eine schwere Zeit War (Niesen, Augenjucken, Kreuzallergie) ist plötzlich alles verschwunden und ich mache mir ernsthaft Gedanken darüber, daß etwas Schlimmes mein Immunsystem beschäftigt, ich kann ja mit dem Problem kaum einen Arzt konsultieren?.... Danke für eine Antwort

...zur Frage

Woher kommen die Hitzewallungen?

Ich habe in letzter Zeit öfters Hitzwallungen. Da schießt mir die Hitze richtig in den kopf und ich brauche eine halbe Stunde, bis es wieder besser ist. Schweißausbrüche sind auch hin und wieder aufgetreten. Woher kann das kommen. Ich bin ja keine Frau mit Wechseljahren. Was kann das bei Männern für Ursachen haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?