Wie erkenne ich Hautkrebs?

2 Antworten

Du solltest wissen, daß es nicht nur den "schwarzen" Hautkrebs gibt - er ist allerdings der häufigste. Achte daher bitte auf alle Hautstellen, die Dir seltsam vorkommen, ob sie sich vergrößern, verändern, jucken, nässen... lieber einmal häufiger als einmal zu spät zum Arzt gehen! Ermutigen sollte Dich dazu auch die Tatsache, daß ein Hautkrebs, frühzeitig erkannt und entfernt, nur ein kleiner Eingriff ist. Je länger Du wartest, desto tiefer muß die Stelle geschnitten werden, und Du kannst nicht sicher sein, daß er nicht bereits gestreut hat.

Wenn Du älter als 35 Jahre bist, steht Dir alle zwei Jahre ein Ganzkörpercheck beim Hautarzt zu. Nutze ihn, aber verlass Dich nicht drauf und geh auch zwischendurch, wenn Dir eine Hautstelle verdächtig erscheint. Keiner wird Dich deshalb auslachen.

Zum Schluß noch ein Hinweis: auch ein "blauer" Zehennagel (ohne, daß Dir etwas Hartes auf den Zeh gefallen ist) kann ein Hautkrebs sein. Schau also regelmäßig Deinen Körper auch an verborgeneren Stellen an, wo gar keine Sonne hinkommt.

Hallo...Hautkrebs hat viele Gesichter.Anzeichen oder Vorstadien von Hautkrebs können sein:>Hautflecken oder Muttermale,die sich verändern>Neuauftretende Muttermale>Muttermale und Knoten,die sich vergrößern,schuppen,bluten und die vorwiegend am Gesicht auftreten,besonders in der Nähe des Auges oder auf einer Seite der Nase>Veränderungen an den Geschl.Teilen einschließlich der Brustwar.zen(warzenförmige Veränderungen,Verdickungen,weißliche oder rötliche Verfärbungen)!Bei frühzeitiger Behandlung sind fast alle Formen von Hautkrebs heilbar. bei Nichtbehandlung können sich die Krebszellen auf den ganzen Körper ausbreiten!Man sollte sich regelmäßig(1x im Monat) selbst auf Veränderungen untersuchen und den Hautarzt konsultieren in gewissen Zeitabständen(alle 3.Jhr.)Ab "40" dann 1x jährlich!!! LG von A.H.

Was möchtest Du wissen?