Wie erkenne ich Fußpilz?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es könnte schon ein beginnender Hautpilz sein. Am besten hilft Teebaumöl, einfach in die Zehenzwischenräume reiben und es heilt schnell ab.

Wenn da die Haut ab geht und es auch ab und zu juckt, dann kann das schon ein Fußpilz sein. Es gibt verschiedene Cremes gegen Fußpilz, welche für deinen Pilz die richtige ist, kann ich dir hier so nicht sagen. Vielleicht lässt du in der Apotheke jemanden mal drauf schauen und dir dann die richtige verordnen. Alles Gute für dich.

Wenn es zwischen den Zehen juckt, dann kannst du von einem Fußpilz ausgehen. Manchmal kommt auch ein käsiger Geruch auf, das ist dann auch Fußpilz. Canesten ist rezeptfrei und in der Apotheke erhältlich. Fußpilz, das beachte bitte, ist aber langwierig und sollte besonders konsequent ausgeheilt werden, weil es sonst ewig dauert, bis du ihn endgültig los hast.

Woran erkenne ich, dass der Fußpilz abgeheilt ist?

Ich habe recht eindeutige Anzeichen eines Fußpilzes und möchte mir zu Behandlung aus der Apotheke eine Salbe kaufen. Da gibt es ja diverse, frei verkäufliche. Man wird mir in der Apotheke sicher sagen können, und es steht auch sicher in der Packungsbeilage, wie lange die Behandlung dauern sollte. Wenn ich diese einhalte, kann es aber ja dennoch sein, dass der Pilz noch nicht ganz weg ist. Woran erkenne ich das denn?

...zur Frage

Ist das noch Fußpilz?

Hallo zusammen,

ich möchte mich jetzt kurz fassen, aber dennoch die wichtigsten Infos bereitstellen. Meine Geschichte beginnt 2010. Fußpilz an der Seite des Fußes, Abstrich, gemixte Salbe aus der Apotheke mit Kortison, paar Wochen später Feierabend. 2011 kam er an der selben Stelle wieder. Wieder die gemixte Salbe mit Kortison, paar Wochen später Feierabend.

Ende 2012 kam er an der selben Stelle wieder. Gleiches Aussehen, gleiche Symptome. Ich hatte keine Lust wieder zum Arzt zu rennen, versuchte es erst mit Cltorimazol und Bifon. Half nichts bis wenig. Ich Anfang 2013 doch zum Hautarzt, die gemixte Salbe aus der Apotheke gibt es nicht mehr. Dafür eine Salbe, die genau das gleiche enthält: Vobaderm mit Kortison (mittelstark). Tatsächlich, die Schuppung ging endlich zurück, der Juckreiz hörte auf. Aber irgendwie weegehen wollte die rote Stelle nicht. Bei Nachbehandlung mit einer kortisonfreien Salbe kam der Juckreiz wieder. Ich wieder zum Hautarzt, er mir eine andere Salbe verschrieben: Clotrimazol mit Kortison. Juckreiz ging zurück. Doch die rote Stelle will und will nicht weniger werden.

Jetzt bin ich auf die teure aber vielversprechende Lamisil Creme gestoßen, ein pilztötendes Mittel (die anderen Salben waren nur pilzvermehrungshemmend). Creme deswegen, weil sie auch der Haut Feuchtigkeit spendet und hilft, sie zu regenerieren. Eigentlich soll eine Woche Anwendung reichen, die Symtopme schon nach wenigen Tagen abklingen. Jetzt nehme ich die Salbe seit einer Woche jeden abend und reibe die Stelle jeden abend vor der Salbe mit Apfelessig ab, die Stelle ist aber immer noch rot. Beim Duschen unter Wasser sogar knallrot. Jucken tut nix mehr, schuppen auch nicht. Die Haut ist einfach nur rot und fühlt sich etwas spröde an.

Kann es sein, dass das gar kein Pilz mehr ist? Muss man das irgendwie anders behandeln?

Ich bin langsam echt verzweifelt.

P.S.: Hygiene in aller Form ist bekannt und wird angewandt (Heiße Wäsche mit Desinfektionsspüler, Schuhe aussprühen usw.)

...zur Frage

Hilft es die Füße regelmäßig einzucremen als Vorbeugung gegen Fußpilz?

Neulich hat mir jemand erzählt, dass es hilft, wenn man die Füße regelmäßig eincremt, also einfach mit Feuchtigkeitscreme, wenn man gerade keinen Pilz hat, weil das hilft die Haut gesund zu halten. Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Bringt das wirklich was. Ich habe echt oft Last damit und glaube mittlerweile echt alles.

...zur Frage

Rote Flecken am seitlichen Rand der Fußsohle und Schuppung - Pilz?

Huhu, ich habe seit ein paar Tagen so komische rote Flecken am seitlichen Rand meines rechten Fußes. An den Stellen schuppt sich die Haut auch, es juckt aber nicht und tut auch nicht weh. Am anderen Fuß habe ich das nicht.

Könnte das ein Fußpilz sein? Soll ich einfach mal Salbe draufschmieren - oder lieber zum Hautarzt? Zwischen den Zehen habe ich nichts, da hab ich gleich nachgeguckt, da ist alles in Ordnung. Danke!

...zur Frage

Pilz zwischen den Fußzehen?

Zwischen dem kleinen Zeh und dem nächsten Zeh habe ich mir vermutlich einen Fußpilz eingefangen. Manchmal juckt es, oft aber geht nur die Haut ab und riecht dann sehr unangenehm. Welche Salbe hilft am besten? Oder gibt es vielleicht sogar ein Fußbad, dass ich anwenden könnte?

...zur Frage

Suche Infos/Erfahrungen zu Candida Albicans als homöopathischem Mittel

bei Haut- und Darmmykosen durch Candida-Pilz. Schulmedizinisch wurde schon alles versucht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?