Wie entsteht eine Stinkenase?

1 Antwort

Bei der Stinknase kommt es zu Degeneration der Nasenschleimhaut. Dadurch nimmt das Riechvermögen immer mehr ab, bis es ganz fehlt. Da die Schleimhaut in der Nase atrophiert, können sich dort Keime ansammeln, wodurch es zu einem süßen, fauligen Nasengeruch kommt.

Dadurch, dass die Schleimdrüsen ebenso atrophieren, wird die Nase nicht mehr befeuchtet und es entstehen trockene Borken und Krusten.

Einmal kann die Stinknase mit dem üblen Nasengeruch vererbt werden. Jedoch kann dies auch durch jahrelangen Missbrauch eines Nasensprays entstehen. Ebenso kann die Stinknase nach Operationen in der Nasenhöhle oder durch Fehlbildungen entstehen.

Die Nase muss feucht und geschmeidig gehalten werden. Eventuell durch Salzinhalationen, durch Salznasensprays oder ölige Nasentropfen. Auch die Anwendung von geeigneten Pflegesalben ist zu empfehlen.

Die Betroffenen sollten zwei bis drei Liter Wasser am Tag trinken und auch für feuchte Luft in den Räumen sorgen.

Als Nahrungsergänzung sind die Vitamine A und E wichtig. Auch ist ein Zinkpräparat zu empfehlen. Alle drei Nahrungsergänzungen sind für eine gesunde Schleimhaut nötig. Die Ernährung reich hier alleine nicht mehr aus.

In schlimmen Fällen hilft nur noch eine Operation. Dabei wird versucht, den Naseninnenraum zu verkleinern. Quelle: http://www.helpster.de/nasengeruch-so-entsteht-er_117990

Wie entsteht eine Neuropathie?

Wie kann es zu einer Neuropathie kommen?

...zur Frage

Wodurch entsteht ein Kniegelenkserguß? Was kann man dagegen tun?

Mein Kniegelenk ist zum zweiten Mal dick. Beim ersten Mal habe ich eine Kortisonspritze erhalten. Der Erguß hat sich zurückgebildet. Es hat leider nur 4 Wochen angehalten. Mein Orthopäde hat eine Arthrose im MRT diagnostiziert und mir geraten Fahrrad zu fahren und auf dem Heimtrainer zu üben. Das habe ich getan. Leider habe ich jetzt wieder einen Kniegelenkserguß. Gibt es dafür noch andere Ursachen? Was kann ich dagegen tun? Gibt es auch einfache Hausmittel, die ich anwenden kann? Homeopathische Heilmittel?

...zur Frage

Was hilft bei Schweissfüßen?

Ich leider häufig schwitze stark an den Füssen. Obwohl ich sie täglich pflege, beginnen sie schnell zu riechen. Gibt es etwas, das ich dagegen tun kann?

...zur Frage

Starke Schweißfüße, auch im Winter…

Meine Füße riechen immer sehr unangenehm. Leider auch im Winter. Sie sind immer Nass oder klamm und schwitzen selbst, wenn sie kalt sind. Was hilft dagegen?

...zur Frage

Schnittwunde lieber verbinden oder Luft dran lassen?

Ich habe mir am Wochenende heftig in den Finger geschnitten und war auch beim Arzt (Notaufnahme im Krankenhaus). Leider habe ich mir einen halben Zentimeter Haut rausgeschnitten, nicht tief aber so, dass es nicht genährt werden konnte. Ich hatte einen Folienverband, den ich gerne abmachen würde, denn der Finger fängt an, unangenehm zu riechen. Sollte ich den Finger lieber neu verbinden oder offen lassen, so dass Luft an die Wunde kommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?