Wie entstehen Zysten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zysten sind Gänge im Gewebe, wo "von der Natur her keine vorgesehen sind". Zumeist füllen sich diese mit Flüssigkeit, sehr oft auch mit Eiter. Es gibt verschiedene Formen davon. Sehr typisch sind Zysten in den Nieren, die dann die Organfunktion durch ihre "Kurzschluß-Wirkung" aufheben können. Weitere Zysten gibt es in den Eierstöcken, oder aber als Verbindung zwischen Darm und Harnblase. Zysten selbst sind nicht wirklich erblich, aber die Wahrscheinlichkeit, solche Gänge auszubilden, kann familiär erhöht sein. Besonders betrifft das Zysten an den Eierstöcken und den Nieren.

HAllo quietschente. Wo ist denn die Zyste? Zysten sind normalerweise harmlos. Es handelt sich um umkapselte Gewebshohlräume mit einer Flüssigkeit drin. Manche heilen von selber ab, manche müssen operativ entfernt weden.

Bitte nicht Zysten als harmlos verkaufen, das stimmt nun wirklich nicht so...

0

Wie entstehen Thrombosen?

Meine beste Freundin hat zum wiederholten Male eine Thrombose im rechten Bein. Wie entstehen die eigentlich und was kann sie vorsorglich dagegen tun?

...zur Frage

Können bei der manuellen Therapie in der Physiopraxis Schäden entstehen?

Hallo,

ich war heute zur manuellen Therapie in einer Physiopraxis. Die Therapeuten hat mich hinten am Hals masiert. Für mich war es ziemlich stark und schmerzhaft. Ich teilte ihr mein Gefühl mit. Sie meinte es sei einfach nur verspannt. Im Anschluss habe ich Kopfschmerzen und Schwindel bekommen. Ist das schlimm? Kann da was passiert sein? Können dort Artherien, Böutgefäse oder sonst was eingeengt worden sein oder sich Blut im Kopf stauen?

...zur Frage

Bauchkrämpfe nach einer Zysten Operation an der schamlippe?

Hallo ich habe eine Frage , ich hatte heute eine Zyste entfernt bekommen an der Schamlippe, mir geht es soweit gut nur das ich Bauchschmerzen habe die jeden paar Minuten kommen und gehen, ist das normal?

...zur Frage

wasser zysten im fuss.

halloechen,ich haette da mal ne frage,war letzen freitag zur echographie mit meinem linken fuss,hatte ja schon die frage gestellt,mit dem titel alte narbe junge schmerzen,aus diesem grund war ich zum arzt,dieser hatt mich zur echographie geschickt,der arzt dort stellte fest dass ich wasser im fuss,ne gehoerige entzuendung unter der narbe,arthrose im fussgelenk und dann noch wasser zysten im fuss haette,eine waere ueber einer vene und das waere auch der grund weshalb ich manchmal ein gefuehl haette als waere der fuss taub da der blutstrom durch diese eine wasser zyste unterbrochen wuerde,nun zu meiner frage,da ich sehr neugierig bin,schuldig,aber spass beiseite,es laesst mir keine ruhe,weiss zu faellig jemand was wasser zysten sind und vor allem gehn die wieder weg und wenn ja kann ich irgend etwas tun dass sie schneller weg gehen,danke schon mal fuer eure antworten,lg hemeline.

...zur Frage

Übermässig viele Zysten an der Leber und auch noch eine Zyste in der Brust.

Wodurch können die Zysten entstehen und was kann man dagegen tun???

...zur Frage

Wie gefählrich ist Zyste in der Schwangerschaft?

Eine Freundin ist schwanger und jetzt wurde eine Zyste an der Gebärmutter entdeckt. Ich mache mir große Sorgen. Wie gefährlich ist die Zyste für das Kind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?