Wie entstehen Schuppen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schuppen sind abgestorbene Hautteilchen welche sich besonders bei trockener Haut bilden. Nach dem Sonnenbrand kann es sein, dass sich die Haut erst wieder vollständig erholen muss. Oder hast du zufällig dein Shampoo gewechselt und verträgst dieses nicht so gut. Evtl. kannst du dich mit deinem Friseur darüber unterhalten.

wenn bei dir die Schuppen überhand nehmen, versuch es mal mit Schauma Anti Schuppen Schampoo (ich weiß da is ein Typdrauf abgebildet, aber das stört deine Kopfhaut nicht - ehrlich!). damit täglich ganz normal die Haare waschen. Föhnen wenns nicht unbedingt sein muss, auch erst mal ne Zeit lassen, das macht die Kopfhaut noch trockener. Wenn du willst kannst du auch zusätzlich nach der normalen Haarwäsche noch eine Pflegespülung verwenden. Das pflegt nicht nur deine Haare sondern auch deine Kopfhaut.

Wenn du das alles gar nicht so genau wissen wolltest, ignoriere mich einfach ;o)

Die häufigste Ursache für Kopfschuppen ist der Hefepilz Pityrosporum ovale. Seine Verwandten können auf der restlichen Körperhaut die Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor) hervorrufen. Der Hefepilz lebt auf der gesunden Kopfhaut, ohne dort Beschwerden zu verursachen. Erst bei erhöhter Talgproduktion schnellt die Wachstumskurve dieses Hautpilzes in die Höhe, denn er ernährt sich von den Fetten im Talg. Bei der Verdauung dieser Fette setzen die Pilze Substanzen als Abfallprodukte frei, welche die Kopfhaut reizen und zu Juckreiz führen. Kratzt man sich anschließend, wird die Haut empfindlich für Entzündungen und Infektionen mit anderen Hefepilzen oder Bakterien.

Oft ist die Ursache auch ein seborrhoisches Ekzem, bei dem die erhöhte Talgproduktion auch ohne Erreger zu einer fettigen Schuppung mit starken Rötungen ohne Juckreiz führt. In sehr viel selteneren Fällen weisen die Schuppen auf eine Grunderkrankung der Haut oder Allergien hin.

Quelle: Netdoktor

In der Dermatologie wird hiermit die Abstoßung der obersten, verhornten Schichten der Haut unter Bildung von Hautschuppen bezeichnet. Sehr trockene Haut oder zuviel Sonne,

schuppen sind abgestorbene hautteilchen, behanel deine kopfhaut mit einem öl (olivenöl ), lass es einziehen und nach ca 1 std. gut auswaschen hilft eigentlich ganz gut

Was möchtest Du wissen?