Wie entstehen Hühneraugen und was kann ich dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hühneraugen sind Druckstellen. Zur Behandlung verwendet man am besten handelsübliche Hühneraugenpflaster. Damit gehen sie eigentlich rasch wieder weg. Sollte das nicht klappen kann der Hautarzt helfen. Hühneraugen verhindert man am einfachsten, wenn man darauf achtet, dass man bequemes Schuhwerk hat, wo keine Druckstellen entstehen.

In der Regel entstehen Hühneraugen durch Druck, wie es mein Vorredner bereits gesagt hat.

Meistens liegt es an zu engen oder schlecht passenden Schuhen. Weitere Informationen kannst Du hier nach lesen:

w w w.podologie-lauer.de/pola/huehnerauge.html

Von der do-it-your-self-Methode rate ich ab. Dabei kann mehr falsch wie richtig gemacht werden.

Für die Behandlung des Hühnerauge gibt es nur eine richtige Adresse: die Podologin / der Podologe.

Das Hühnerauge (auch Krähenauge,ist eine durch chronischen Druck auf knochennahe Haut bedingte, meist sehr schmerzhafte Hornschwielenbildung mit zentralem, in die Tiefe gerichtetem Sporn .das Hühnerauge entsteht u.a.bei Senk- oder Spreizfuß oder arthrotisch veränderte Zehengelenke begünstigen in Kombination mit ungünstigem Schuhwerk. Die Selbstbehandlung mit Lösungen oder Pflastern erfolgen. Sehr tiefsitzende Hühneraugen lassen sich operativ entfernen.

Entstehen : meist durch anhaltenden Druck - ganz selten durch Viren.

Loswerden: Ich schffe das tatsächlich mit Hühneraugenpflastern aus der Apotheke

Was möchtest Du wissen?