Wie entstehen Beschwerden beim Bauchschlaf?

2 Antworten

Der Magen wird abgedrückt und auch der Darm kann nicht richtig arbeiten, deshalb diese Beschwerden.

Wenn ich google frage kommt man ziemlich schnell auf "Passagestörungen" wohl im Dünndarm. Ist das nicht sogar gefährlich?

0

Wenn du die Befürchtung hast, dass es sich um eine Passagestörung handelt, solltest du deinen Hausarzt oder einen Internisten konsultieren und der Sache auf den Grund gehen. Wenn die Beschwerden stärker sind, als es für den Bauchschlaf und die Ernährung üblich ist, dann wäre ein Arztbesuch sowieso zu empfehlen.

Schlimme Schmerzen in der Nacht

Hallo zusammen,

ich (männlich, 17) hab folgendes Problem: Ich bekomme Nachts immer zufällig, aber auch (weil es so oft vor kommt) erwartet höllische Schmerzen. Es passiert mal kurz vorm Einschlafen oder auch mitten im Schlaf. Durch die Schmerzen werde ich immer sofort wach und bin beim vollen Bewusstsein. Also ich versuche mal alles genaustens zu detaillieren: Anfangen tut es in dem mein Körper verdammt heiß wird, als ob meine Temperatur plötzlich auf 42°C steigt (ich hatte mal so hohes Fieber als ich klein war), folgend fühle ich über all wie schnell mein Blut durch mein Körper strömt, dann tauchen Schmerzen auf die man sich kaum vorstellen kann, als wär man kurz vorm sterben. Erst in der Brust, so im Bereich des Herzes und dann fängt es an sich über meinen ganzen Körper auszubreiten. Meinen Körper kann ich zwar in dem Zustand bewegen doch überanstrengt mich das dann immer und die Schmerzen werden noch schlimmer. Sagen wir von einer Skala von 1 bis 10 fühlt es sich wie eine 10 an, ich hatte mal einen Doppelbruch der im Vergleich dazu sich wie ein Nadelpicksen anfühlt. Dieser Zustand hält so 2-5 Minuten an aber wenn man sich gerade in dem Moment befindet, kommt es einen wie eine Ewigkeit vor. Ach und das Atmen fällt mir dann auch ziemlich schwer. Ich weiß das klingt jetzt bisschen bescheuert aber es fühlt sich so an als ob dir jemand deine Seele entreißen will oder jemand deinen Körper besitzen möchte... Hab das jetzt schon ungefähr 4 Monate jede zweite Nacht und hasse es deswegen mich schlafen zu legen. Einen Arzt hab ich bis jetzt noch nicht aufgesucht. Wie dem auch sei, hat jemand von euch auch solche Erfahrungen gemacht? Danke im vorraus.

P.S. das hat nichts mit Schlafparalyse oder ähnlichem zu tun, denn sowas hab ich auch seitdem ich 7 bin und ist kein Vergleich dazu.

...zur Frage

Panikattacken kurz vorm Einschlafen?

Ich leide schon seit 2015 an einer generalisierten Angststörung und Panikattacken.
War dann zwei Monate in stationärer Behandlung und seitdem ging es mir bis auf den einen oder anderen Ausbruch eigentlich wieder ziemlich gut.

Seit ein paar Tagen habe ich jedoch Panikattacken, wenn ich versuche einzuschlafen. Also bis ich ins Bett gehe ist bei mir alles in Ordnung, aber sobald ich mich hinlege mit der Absicht einzuschlafen (d.h. ich bin nicht am Handy oder so) krieg ich auf einmal große Angst. Mein Herz fängt dann an zu pochen und ich höre auch irgendwie Pulsgeräusche in meinem Kopf. Üblicherweise schrecke ich dann hoch, weil ich es einfach nicht mehr aushalte. Dann sind alle Symptopme weitestgehend weg. Manchmal schlaf ich auch kurz ein und wache dann ganz plötzlich wieder auf. Das ist mir gestern passiert und mein ganzer linker Arm hat total gekribbelt (was nach ein paar Minuten auch wieder wegging, ich hoffe ich hab einfach nur falsch gelegen). Ich nehme dann immer Prometazin Tropfen und warte einfach bis ich so müde bin dass ich einfach einschlafe..

Ich habe totale Angst vor einem Schlaganfall entwickelt, da meine Mutter 2013 einen hatte und ich das wohl nicht richtig verarbeitet habe sagten die Ärzte/Therapeuten. Aber einen Schlaganfall mit 22 Jahren zu haben? Organisch ist bei mir alles ok, ich war 2015 auch im MRT für den Kopf und habe so gut wie alles kontrollieren lassen. Rein logisch gesehen weiß ich auch, dass ich Panikattacken habe und da wahrscheinlich nichts ernstes hintersteckt, aber ich drehe hier echt noch am Rad. Diese Attacken machen einen so fertig und jeden Tag bin ich total schlapp weil ich so schlecht geschlafen habe.. ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Am meisten Angst macht mir diese pulsierende Geräusch im Kopf ich denke dann immer das war's jetzt.. aber wenn das etwas schlimmes wäre hätte ich das doch den ganzen Tag und nicht nur abends vorm einschlafen oder? :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?