wie ein Kloß im Hals !

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es hört sich an als habe sich eine Laryngitis - eine Kehlkopfentzündung - entwickelt.

Das kann zu sehr unangenehmen Druckgefühlen an den Stimmbändern und am Kehldeckel führen, die ja bei jeder Schluck oder Sprechbewegung betroffen sind. Grünes Sekret deutet auf eine erregerbedingte Entzündung hin.

Der HNO wird sich sicher nicht nur die Nebenhöhlen anschauen, sondern auch den Kehlkopf untersuchen.

Ich bin ein Fan von Homöopathischen Mitteln, und bei Rachenentzündungen empfehle ich für blonde blauäugige Patienten "Lymphdiaral Halstabletten" von Pascoe, und bei dunkelhaarigen Patienten mit dunklen Augen "Tonsiotren" von DHU. (Das mit der Augenfarbe ist kein Scherz - das berücksichtigt bestimmte Konstitutionen ).

Es gibt allerdings auch in Apotheken Spüllösungen und Lutschtabletten, die speziell für eine Laryngitis gedacht sind, vielleicht würde es Sinn machen sich beides zu besorgen, und den Kehlkopf damit ein bißchen zu pflegen

Danke für die antwort !

0

Was möchtest Du wissen?