Wie benutze ich Zahnseide richtig?

2 Antworten

den ca 20 cm langen Zahnseideabschnitt wickelst du um beide Zeigefinger und hältst den Rest mit Daumen und Mittelfinger fest, so dass du ein gutes Gefühl über die gespannte Zahnseide zwischen den Zeigefingern hast. Jetzt Vor-und Rückbewegungen in den Zahnzwischeräumen, jedoch nicht zu nah ans Zahnfleisch kommen, sonst kann es zu Zahnfleischblutungen kommen.

Hi Mandy, ich verwende die Zahnseide von OralB mit Fluor. Dazu hat mir auch mein Zahnarzt geraten. Zahnseide um die Finger wickeln, vorsichtig in den Zwischenraum einbringen und dann nach vorne herausziehen, wobei du natürlich eine Hand lösen musst. Das nach vorne heraus ziehen ist besonders wichtig, denn durch ein hin und her rutschen und nach oben herausziehen, wird der Schmutz zwar gelöst, bleibt aber in den Zwischenräumen...

HAARE/PFLEGEN/SHAMPOOO bitte hilfe!!!!!!!!!

Hallo problem:HAARE ich benutze seit langem das schönheitsshampoo von loreal paris.bin sehr zufrieden damit und pflegt ja. nur ich würde gerne wissen ob silikone gut für die haare sind?

meine haare wachsen sehr langsam und hab haarausfall seit 1 jahr.-, was mich so richtig nervt _--_::ich esse extrem wenig fleisch(bin muslimin, sondern christ),hab seit ich ca. 13 bin Eisenmangel, kann es nur an daran liegen das ich eisenmangel hab, weshalb ich haarausfall hab???

andere frage, ich möchte mal ein silikonfreies shampoo ausprobieren.ALVERDE von DM. i ch weiß ja nicht ob es gut ist, aber da ich nicht weiß ob ich es kaufen soll, dachte ich ich frag mal hier nach...:)

was ich auch noch gehört habe, stimmt das wirklich das wenn man silikonfreis shampoo benutzt die haare besser,gesünder & schneller wachsen??

Danke für zahlreiche Antworten ;))

...zur Frage

Belegte Zunge seit knapp einem Jahr?

Hallo zusammen,

ich habe seit einem Jahr oder schon länger eine belegte Zunge. Vorne ist alles normal aber weiterhinten an der Zunge ist alles weiß... Ich habe schon Zungenscharber, Mundspülungen etc benutzt (benutze ich sowieso jeden Tag(Mundspülung)) Aber nichts hat geholfen... An der Hygiene kann es nicht liegen. Ich putze mir Morgen + Abends die Zähne, nehme eine Mundspülung und ab und zu Zahnseide.

Mundgeruch habe ich meines Erachtens nicht. Also wurde noch nicht darauf angesprochen bis jetzt.

Ich habe ein paar Bilder gemacht um es besser zeigen zu können. Bitte verwundert euch nicht, dass die Zunge auch grüne und braune Ablagerungen aufweißt. Ich habe momentan eine Erkältung und sonst ist der braun grünliche Belag nicht da.

http://abload.de/image.php?img=img_1013wzs9f.png

Vielen Dank vorab!

MFG

Jan

...zur Frage

Probleme wegen Popcorn :-/ (Starke Zahnschmerzen bzw. Zahnfleischschmerzen)

Hallo :) Ich habe letzte Woche Popcorn gegessen, wovon Kernschale in meinen Zahnzwischenräumen hängen geblieben ist. Mit Zahnseide und Zahnstockern habe ich schließlich alles entfernen können, aber jetzt ist mein Zahnfleisch um die betroffenen Zähne sehr schmerzempfindlich , aber auch dunkler und etwas geschwollen. Besonders schmerzhaft ist es jetzt, weil ich dachte, dass ich vielleicht doch noch irgendwo Reste im Zahnfleisch habe und darin "herumgewühlt" habe mit Zahnstochern,Zahnzwischenraumbürsten,Zahnseide etc. Der Schmerz ist gerade wirklich sehr unangenehm, weshalb ich erst einmal meine Wange kühle, damit die morgen nicht so angeschwollen ist. Was hilft noch? Wenn es nicht besser wird, werde ich Montag auch zum Zahnarzt gehen, morgen hat der ja leider nicht auf. Meine Zahnpflege ist generell sehr gründlich, ich nehme jeden Abend Zahnseide und putze 2-3 mal täglich meine Zähne, 1 Mal die Woche benutze ich zur Kariesprophylaxe Elmexx Gele. Was kann ich noch tun? Dankeschön! :)

...zur Frage

Sind östrigenfreie Pillen, wie die "Desofemono 75" mit weniger Risiken verbunden?

Hallo Zusammen...

Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen. Ich soll zu Beginn meiner nächsten Periode mit der Pille "Desofemono 75" anfangen, da ich Pillen mit Östrogen nicht vertrage. Habe vorher "Desogestrel Aristo" genommen, diese aber abgesetzt, weil meine Bedenken bezüglich Pille und deren Nebenwirkungen immer größer wurden...vertragen habe ich sie aber gut. Mein FA hat mir nun versucht alles genau zu erklären...versteh trotzdem nur Bahnhof. So wie ich verstanden habe, sind bei Pillen in Kombination von Östrogen und Gestagen ein höheres Risiko für z.B. Thrombose. Meine Pille ist nun östrogenfrei und besteht nur aus dem Wirkstoff Desogestrel...mal lese ich, dass die Pille verschrieben wird bei: Rauchern, höherem Alter, Frauen die kein Östrogen vertragen, Thromboserisiko und immer wieder lese ich, dass Frauen diese Pille bekommen, die schon eine Thrombose hatten. ANDERSHERUM muss ich dann lesen: GANZ GEFÄHRLICHE PILLE, THROMBOSERISIKO IST 7FACH ERHÖHT!!! Was denn nu??? Mir ist bewusst, jede Pille bringt Risiko mit sich...aber möchte nix nehmen, wo das Risiko um das 7fache erhöht sein soll!!! Ich würde mich über unkomplizierte Antworten freuen, damit auch ich dieses Thema mal richtig verstehe!!! :)

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?