wie bemerkt man eine blinddarmentzündung?

2 Antworten

Hi Lulu,

Hast du Fieber? Oder schwitzt du in der Nacht, was macht dein Puls? Ist der erhöht?

Hast du dich Übergeben, ist dir Übel? Wie siehts mit deinem Appetitt aus?

Du solltest Sicherheitshalber in die Notaufnahme fahren, deine Symptome schildern und dich untersuchen lassen. Mit einer Blinddarmentzündung ist nicht zu Spaßen wenn es eine ist denn die kann auch Tödlich enden.

Von daher nicht lange warten und untersuchen lassen, kann natürlich auch was anderes sein aber Ferndiagnosen kann dir keiner stellen.

Alles Gute! :)

Hallo L.,

wo liegt der Blinddarm überhaupt.  Also der Blinddarm ist vom Nabel aus gesehen rechts wenn man von der rechten Seite die Hälfte nimmt und dann ca. 10 cm runter geht nahe Beckenkamm  (Vergleich Dreieck)

https://www.dr-gumpert.de/html/bauchschmerzen_rechts.html

Man kann nun da in dem genannten Bereich einen Druckschmerz auslösen. Man kann auch fühlen das sich die Bauchmuskeln anspannen.

- Die Schmerzen fangen im Oberbauch an und wandern dann Richtung Unterbauch und das innerhalb eines Tages .

- Eine Temperaturerhöhung bis zum Fieber

- Durchfall und Apetittlosigkeit

Bei Frauen können ähnliche Beschwerden auftreten dann sollte man sich möglichst bald an eine Gynäkologin wenden. (z.B. Ovarialzyste)

Gruss Stephan

unregelmäßig immer die gleichen darmbeschwerden

ich habe das seit mittlerweile vielen jahren.

erst fing es links an. da habe ich immer einen pochenden druck verspürt,es hat nicht weh getan,war aber sehr unangenehm. ich hatte das immer etwa alle 1 1/2 monate.

gestern abend fing es wieder an,aber auf der rechten seite. seit circa einem jahr habe ich das nur noch auf der rechten seite,aber dafür nicht mehr so oft. gestern hat sich das so angefühlt,als hätte ich rechts unten eine art 'blase' im darmbereich und die wäre kurz vorm platzen. je nachdem wie ich mich bewegt habe,hat es auch weh getan,beim still sitzen war es ein sehr starker druck. normalerweise geht das über nacht weg und als ich heute aufgestanden bin,war es auch weg aber nach einer halben stunde hat der leichte druck wieder angefangen.

ich dachte am anfang erst,es sei eventuell der blinddarm. aber alle sympthome die ich von einer blinddarmentzündung habe,sind der druck und die schmerzen (schmerzen sind nicht immer da,je nachdem wie ich sitze,liege oder mich sonst bewege).

wenn an der stelle,an der der druck ist,auch etwas im darm durchwandert,tut es auch etwas weh und ist sehr unangenehm. aber sonst ist alles okei. ich esse gesund,trinke viel,keinen alkohol,mir war nicht schlecht,übergeben musste ich mich auch nicht,links oder im magenbereich hatte ich auch keine schmerzen.

blinddarm kann es ja theoretisch nicht sein,das ding wär doch schon längst geplatzt,so oft wie ich das schon hatte.. oder? ausserdem habe ich das ja auch nicht so oft. wäre da was entzündet,würde es doch dauerhaft weh tun oder?

...zur Frage

Blinddarmentzündung ohne starke Schmerzen?

Hallo Leute Ich nehme mal vorweg, dass ich bitte nur ernst gemeinte antworten kriegen möchte und nicht welche wie "geh zum arzt". Also fange ich mal an. Ich bin weiblich, 17 jahre alt.. Gestern morgen hatte ich komische bauchschmerzen, als ob nadeln in mein bauch gestochen wurden, unter anderem aber auch im unterleib.. rechts. Es waren keine starken schmerzen, so dass ich nicht laufen konnte oder so.. die nach einigen stunden auch wieder abgeklungen sind. Trotzdem hatte ich ab und zu ein kleines pieksen oder ziehen noch im rechten unterbauch. Meine eltern sagten, es wären blähungen oder so etwas. was ich auch festgestellt habe, ist dass ich ab und zu beim wasserlassen ein ziemliches ziehen in der mitte meines unterleibs bekomme, das c.a bis zum bauchnabel zieht (hab ich aber schon etwas länger) und ich weiß auch nicht, ob das viel damit zutun hat. Ich habe diesen Selbsttest versucht, und mich hingelegt, und auf meinen blinddarm gedrückt etc, manchmal tat es etwas weh, manchmal auch wieder überhaupt nicht.. je nach dem ob ich in dem moment halt ein mulmiges gefühl im bauch hatte, oder nicht. Beine kann ich problemlos anwinkeln und ausstrecken.. und diesen sogenannten Loslass schmerz habe ich auch nicht. Trotzdem macht es mir schon sorgen, da nicht immer alle symptome zum vorschein kommen.. ich sogar gelesen habe, dass es leute gab, die fast gar keine schmerzen hatten und deren Blinddarm dann durchgebrochen ist :// Ich wollte heute schon ins krankenhaus fahren um mich durchchecken zu lassen.. jedoch wäre ich mit sicherheit wieder nachhause geschickt wurden. (habe gehört dass es viele falschdiagnosen gibt) nunja, ich habe schon ganz schön panik deswegen, hofffe mir kann jemand helfen! danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?