wie bemerkt man eigentlich ob man einen fersensporn hat.

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das könnte hinkommen, denn ein Fersensporn ist eine dornartige, verknöcherte Ausziehung des Fersenbeins, die sich durch Reizung entzünden und dann Schmerzen verursachen kann.

Je nach Ort des Fersensporns unterscheidet man zwei Formen:

  • Der häufigere untere Fersensporn ist eine Verknöcherung im Ansatzbereich der kleinen Fußmuskeln an der Unterseite des Fersenbeins. Der Fachbegriff für diese Form lautet plantarer Kalkaneussporn.

  • Der seltenere obere bzw. hintere Fersensporn ist eine Verknöcherung am Fersenbeinansatz der Achillessehne. Diese Form wird auch als Haglund-Syndrom bezeichnet. Während eine durch Entzündung verdickte und verbreiterte Plantaraponeurose nur im Ultraschallbild dargestellt werden kann, ist ein Fersensporn auch im Röntgenbild sichtbar.

Symptome

  • stechender Schmerz beim Auftreten

  • dumpfe, unregelmäßig auftretende Schmerzen im Fersenbereich auch ohne Belastung (z. B. im Liegen)

  • Anlaufschmerzen (nach längerem Liegen oder Sitzen, insbesondere morgens)

  • kann gemeinsam mit Fersenschmerzen auftreten (stechender Schmerz unter der Ferse)

  • meistens mit Schmerzen im Sinne eines kontrakten Senkfußes verbunden

  • gelegentlich Schwellungen im Knöchelbereich beim unteren Fersensporn: starke Druckempfindlichkeit am Sehnenansatz (seitlich im unteren Fersenbereich)

  • beim oberen Fersensporn: starke Druckempfindlichkeit der Achillessehne, vor allem etwa auf Knöchelhöhe

Zur genauen Abklärung solltest du allerdings einen Arzt aufsuchen.

Quelle und weitere Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Fersensporn

Knochenhautentzündung in der Ferse

Wer kann mir einen Rat geben? Ich habe schon seit 14 Tagen starke Schmerzen in der Ferse. Mein behandelnder Arzt hat geröngt - es ist kein Fersensporn, er sagt es ist eine Knochenhautentzündung. Ich kann kaum noch auftreten, weil ich dann starke Schmerzen habe. Habe auch schon Physiotherapie mit Ultraschall erhalten. Aber leider kein Erfolg. Wer kann mir einen Rat geben? Vielen Dank für evtl., Hilfe.

...zur Frage

Schmerzen in der Wade bei Plantarsehnenentzuendung?

Seit 11. November habe ich schmerzen in der linken Fußsohle und zwar auf der Innenseite der Ferse. Ich hatte schon wiederholt einen entzündeten fersensporn und dachte zuerst, der würde mich wieder plagen. Da ich aber sehr gesunde Schuhe mit Einlagen träge, konnte es fast nicht sein. Ich bin zum Arzt, der schickte mich zum röntgen und der Arzt sagte mir, es sei nichts gebrochen, der Fersen Sporn sei reizlos und es müsse die Plantarsehne sein. Ich solle etwas entzündungshemmendes einnehmen und das bein oefters hochlegen. Nach drei Wochen warces kein bisschen besser und ich bekam einen Termin zum MRT. Der Arzt stellte fest, dass die sehnen unter der Ferse entzündet sind. Ich bekam arcoxia, die kenne ich ja schon, und es wurde langsam besser.. Allerdings bekam ich jetzt Muskelschmerzen und vom krummen laufen Rückenschmerzen. Ich ging zur Physiotherapie und der Ruecken wurde besser. Ich nahm keine arcoxia mehr, denn ich hatte mMuskelschmerzen als Nebenwirkung gelesen und die hatte ich im Oberschenkel und in den Armen. Seit heute mittag habe ich extreme Schmerzen in der linken Wade, es ist kein krampf und Bewegung hilft nicht. Am besten ist es, wenn ich die Wade reibe.Aber es hilft nur kurz. Die Wade ist nicht heiss, es gibt auch keine geschwollene oder gerötete stelle. Aber die Berührung ist schmerzhaft von der ferse bis in die Kniekehle. Und ich habe krampfadern. Einreiben mit voltaren hilft auch nicht. Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?