Wie bekommt man Ohren richtig sauber, wenn immer was zurück bleibt und es darin nass ist im Ohr.?

4 Antworten

Du könntest den Gehörgang vom HNO-Arzt professionell reinigen lassen. Der kann das Ohrenschmalz absaugen oder herausspülen mit warmen Wasser.
Aber Ohrenschmalz wird - aus guten Gründen - ständig neu produziert. Es hat einen Sinn warum dein Körper das macht. Und stören tut's auch niemanden. Außer man hat einen neurotischen Reinheitswahn.
Mehr Infos stehen im Netz, z. B. hier > https://www.ohrenschmalz.info/

Am besten einfach mit lauwarmen Wasser die Ohren ausspülen (Lavage) und mit kleinen Feuchttüchern reinigen, bitte auf keinen Fall Wattestäbchen verwenden, da gelangt der Schmutz noch tiefer in die Ohren, was sich nach einiger Zeit zu einer Entzündung entwickeln kann.

Alles gute und bitte vorsichtig, das Auris (Ohr) ist sehr empfindlich!

Woher ich das weiß:Hobby

Du scheinst es zu lieben, mit gegoogelten, lateinischen Begriffen Dein Google Fachwissen zu präsentieren. Erkläre es doch einfach in Deinen Worten, solltest Du es können

3
@Charlie69

Ipso facto. Allea jakta est. Das ist aber von Asterix,nicht gegoogelt 😆🤭😉

0
@Charlie69

Ich finde die Fachbegriffe gar nicht störend, weil Stefan ja immer dabei schreibt was gemeint ist! 😊 👍

1
@elves

Es sind kein Fachbegriffe, die er schreibt, sondern lediglich die lateinischen Übersetzungen einzelner Wörter. Kein Mensch schreibt oder erklärt so. Desweiteren sind seine Erklärungen in der Regel bei Google kopiert und hier eingefügt.

2

Ohren reinigen sich selbst. Wenn man das Gefühl hat, es sei etwas nicht in Ordnung, dann zum HNO-ARZT.

Am besten nicht selber dran rum manipulieren, da kann man bei unsachgemäßem Umgang schnell was verletzen! Gehe einfach mal zum HNO und lass die Ohren professionell reinigen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab (leider) schon viel mit Schmerzen erlebt

Was möchtest Du wissen?