Wie bekommt man Flüssigkeit ins Herz?

0 Antworten

Blase an den Füßen und klebrige Flüssigkeit was kann das sein?

Habe drei kleine Blässchen an den Füßen eher schon fast an der Fußsohle. EIn ist mir jetzt aufgegangen weil die auch jucken und ich daran gekratzt habe und die Flüssigkeit die raus kam war richtig klebrig. Was können das denn für Blasen sein?

...zur Frage

Panikattacke oder Ernstfall ?

Hallo Leute,

mich plagen seit Monaten starke Brustschmerzen meist am Herzen, aber auch an diversen anderen Stellen der Brust, darunter: An/Unter den Brustwarzen, Im seitlichen unteren Rippenbereich sowie oberhalb der Brustwarzen extrem genau Mittig. Diese Schmerzen treten an all diesen Stellen auf meist jedoch nur an einer der genannten Stellen gleichzeitig oder an den Stellen parallel zueinander wie zum Beispiel Linke und Rechte Untere Rippe. Die Schmerzen am Herzen und die Schmerzen auf der Rechte seite Parallel zum Herz sind jedoch meist nicht zur gleichen Zeit auch wenn das schon vorkam. Diese Schmerzen zu definieren ist sehr schwer, Ich konnte mehrmal ein Stechen definieren die meiste Zeit ist der Schmerz aber sehr schwer zu beschreiben, Ich wage mich nicht zu sagen Engegefühl, der Schmerz ist relativ stark und löst bei mir enorme Unruhe aus, Todesangst, Zittern am ganzem Körper, Panisches-Nicht Zielbewusstest umherlaufen. Diese Schmerzen hören abundzu kurz auf und kommen aber meist wieder, das ganze ist Täglich der Fall und hält meist über stunden an. Mir wird auch manchmal dabei leicht schwindelig und meine Gliedmaßen fühlen sich etwas Kraftlos an.

Ich habe das seit Monaten und ich werde langsam verrückt, es ist einfach nicht mehr auszuhalten. Das es eine Panikattacke sein soll kann ich mir nicht vorstellen denn den einzigen Stress den ich habe ist der Schmerz der mich tagtäglich in Todesangst versetzt. Dies hat mich schon soweit gebracht den Notarzt zu rufen welcher am Telefon ein schnelltest gemacht hat und zu der schnell Diagnose kam das es Rückenschmerzen sind die in die Brust bzw Herz ausstrahlen. Tatsächlich ist es so das ich eine Starke Wirbelsäulenverkrümmung habe wodurch mein Becken relativ Schief hängt und es mir somit auch nicht schmerzfrei möglich ist, länger als als 5 Minuten gerade zu stehen. Ich bin nun wieder in Ärztlicher behandlung wo derzeit noch nach der Ursache gesucht wird, derzeit werden Schilddrüsen Werte geprüft da mein Blutdruck beachtlich Hoch ist 140-150 und ebenfalls Herzrasen eine traurige Tatsache ist. Ich bin jedoch gerade wieder in Panik und kann nicht mehr lange abwarten und hoffe einer von euch hat Ahnung davon und kann mich zumindest damit beruhigen das ich nicht in Lebensgefahr bin. Der Arzt bei dem ich war hatte leider nicht viel Zeit und mich auch nicht ausreden lassen, ich denke nicht wirklich das es die Schilddrüse ist bei diesen Symptomen. Nützliche Informationen sind ebenfalls das ich 20 Jahre alt bin und bereits sein 7 Jahre aktiv Rauche. Mache derzeit kein Sport und habe generell nur sehr wenig Bewegung, wiege 69 Kilo bei 1,80. Ich bin an einem Punkt an dem ich Angst vor mir selber haben muss den ich kann langsam nicht mehr ertragen, erst recht wenn es wirklich Panikattacken sind kann ich mir ein Leben so nicht mehr vorstellen, auch wenn mir im Leben nicht vorstellen könnte mich je bei meiner Todesangst zu überwinden habe ich jedoch schon Suizidale gedanken. Mit besten Grüßen

...zur Frage

Erkältung.rechtes Auge viel Flüßigkeit.

Hallo Ich habe eine Erkältung.Mein rechtes Auge ist immer voll mit Flüßigkeit und es ist Blutunterlaufen.Liegt es an der Erkältung? wagei

...zur Frage

Wie viel im Winter trinken?

Guten Morgen, wie viel sollte eine pflegebedürftige Person im Winter trinken. Ich pflege meine Frau und denke mir, dass sie bei den kühleren Temperaturen weniger Flüssigkeit über das schwitzen verliert und somit auch weniger trinken müsste. Recihen imk Winter etwa 1,5 Liter anstatt 2 Liter an Trinkflüssigkeit?

...zur Frage

Unerklärliches Schwitzen

Also seit ca. einem Jahr leide ich schon an übermäßigen Schweißausbrüchen. In dieser Zeit konnte ich meinen Körper gut beobachten und möchte diese hier erwähnen um vielleicht eine Lösung finden zu können. Vielleicht wird es dem einen oder anderen ein zu langer Text werden, aber ich möchte wirklich alles mögliche erwähnen damit man effizienter an einen Lösungsweg arbeiten kann. Meine Daten: männlich, 20 Jahre alt, 179cm groß und wiege 79 Kilo.

Alles begann im Fitnessstudio wo ich langsam bemerkte, dass ich immer mehr am Rücken und im Gesicht schwitzte. Okay andere würden jetzt meinen, dass das normal ist beim Sport zu schwitzen. Ist es auch, aber ich möchte anmerken, dass ich ca. 1 Jahr schon trainiert habe und nur wenig bei gleicher Anstrengung geschwitzt habe. Trotzdem dachte ich mir nichts dabei, dass ich ein bisschen mehr geschwitzt habe. Einige Wochen später bemerkte ich, dass ich im Alltag bei leichter körperlicher Belastung mit Schweißausbrüchen ausgesetzt war. Ich möchte ein paar Situationen beschreiben, die mich bis heute verfolgen.

1.) Also wenn ich ein wenig schneller spazieren gehe und plötzlich stehen bleibe fange ich an zu schwitzen. Dabei bemerke ich, dass ich in Atemnot bin und dass mein Herz rast. Es kommt zu einem Schweißausbruch und bis sich mein Körper wieder beruhigt hat hört es auch mit dem Schwitzen auf.

2.) Wenn ich zum Arzt oder in die Schule gehe, also im Prinzip ca. 15 – 20 min. spazieren und dann in ein Gebäude hinein. Wenn ich wieder stehenbleibe und noch dazu eine Temperaturänderung vorliegt, weil ich in ein Gebäude hineingegangen bin, kommt es zu extremen Schweißausbrüchen im Gesicht und am Rücken. Wieder ein paar Minuten warten bis sich mein Körper wieder beruhigt hat, hört es auch mit dem Schwitzen auf. Das Problem dabei ist, dass es unangenehm sein kann wenn ich sofort mit jemanden reden muss wenn ich in das Gebäude hineingegangen bin. Dabei hat mein Körper keine Zeit sich wieder zu beruhigen weil er manchmal unter Nervosität steht, sprich das Schwitzen hört dann gar nicht mehr auf. Ich bin immer ein nervöser Mensch gewesen, konnte mich aber den unangenehmen Situationen immer danach anpassen ohne dabei zu Schwitzen. Heute tritt dieses nach körperlicher Tätigkeit immer auf.

3.) Wenn ich mit jemanden streite, fange ich auch an zu schwitzen. Hierbei steigt ja auch der Blutdruck. __________________

...zur Frage

M, 186cm groß, 88-90 Kilo schwer, trainiert. Werde im Juni 45 Jahre. Gesicht schmaler geblieben. Warum?

 so folgendes Problem:

Ich hatte vor circa vier Wochen im Fitnessstudio einen Trainingsumfang habe mir dort die Muskulatur im Rücken gezerrt bin jetzt seit vier Wochen beim Physiotherapeuten mein Problem hatte abgenommen mein normales Gewicht beträgt immer so um die 90 Kilo bin auf 87,5 Kilo runter gegangen nun bin ich wieder im Training und habe wieder 90 Kilo erlangt  leider ist mein Gesicht schmaler geblieben als zuvor ich habe sowieso ein sehr schmales Gesicht ziemlich lang gezogen und markant ich habe mir jetzt viele Bilder angeschaut und habe bemerkt dass einfach unten am Kinn und an den Wangen etwas fehlt jetzt meine Frage ich habe einen sehr stressigen Beruf und manchmal Schlafdefizit kann es sein dass das  dass es verschiedene Faktoren sind die damit ein Spiel und dass deswegen mein Gesicht schmaler geblieben ist kann es altersbedingt sein oder kann es mit eine Schiefstellung zu tun haben die ich durch die Muskelverletzung erlangt hatte circa vor drei Wochen wurde ich drauf angesprochen dass mit meinem Gesicht sich schon ziemlich was verändert hat ich mache mir mittlerweile sorgen habe schon psychische Probleme und würde am liebsten mich den ganzen Tag vergraben habe damit wirklich schon mich richtig krank gemacht möchte endlich wieder mein altes Gesicht zurückhaben einmal habe ich es schon auf spritzen lassen hat aber auch nicht  nur kurz den Effekt gehabt den ich mir gewünscht hätte außerdem ist die Sache Verdammt teuer bis man alles so hat wie man möchte vielleicht ist es auch eine andere Ursache und ich brauche das gar nicht welchen Arzt könnte ich zu rate ziehen Hausarzt konnte mir nicht helfen wäre schön wenn jemand mir helfen würde dem es vielleicht auch schon mal so ging noch was zu meiner Person ich bin 1,86 m Wie gesagt 90 Kilo schwer werde jetzt in diesem Monat 45 Jahre und ernähre mich sehr gesund rauche nicht und trinke keinen Alkohol das wegen kann  kann ich mir nicht erklären das auf einmal so abrupt mein Gesicht schmal geworden ist bin der ziemlich ratlos und wie gesagt psychisch ziemlich am Ende bitte helft mir 

 liebe Grüße 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?