Wie bekommt man die Ohrstücke von Hörgeräten richtig sauber?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am fachmännischsten macht das eigentlich der Hörgeräteakustiker im Rahmen seines Kundendienstes. Alle Vierteljahre sollte "drin" sein - er prüft auch, ob der Hörschlauch erneuert werden muß, und tut dies ggf., ohne daß Deine Tante etwas bezahlen muss.

Aber mit ein bisschen Geschick kann man auch selbst einiges tun. Schau Dir doch bitte mal das Hörgerät genau an: es ist durch den Hörschlauch mit dem Ohrpassstück verbunden. Diesen kannst Du vorsichtig am Gerät abziehen und Schlauch und Passstück in warmem Wasser mit einem Tropfen Spülmittel reinigen. Ideal dazu ist ein Ultraschallgerät!

Damit sollten alle Verschmutzungen sich lösen. Trockne das Ohrpassstück dann ab und schau, daß kein Wasser mehr im Schlauch oder in der Passstückbelüftung (falls vorhanden) ist. Notfalls durchpusten...

Das schwierigste ist meist, den Hörschlauch anschließend wieder fest mit dem Hörgerät zu verbinden. Das ist etwas "fummelig" - der Akustiker hat ein Spezialgerät dafür.

Ich empfehle immer, nach Anpassung eines oder zweier Hörgeräte auch weiterhin Kontakt mit (s)einem Hörgeräteakustiker zu halten, zum einen wegen eben dieser Serviceleistungen, zum anderen, falls etwas anders einzustellen oder gar zu reparieren ist.

 - (Ohr, Hören, Hörgerät)

Was möchtest Du wissen?