Wie bekommt man auf natürlichen Weg einen Genitalpilz weg?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Würden den Pilz auch erst mit den gängigen Pilzmitteln behandeln und auskurieren. Mir wurde mal in der Apotheke das Majorana-Vaginalgel von Wala empfohlen. Seit ich es regelmäßig anwende habe ich ruhe. Ich benutze es seit ca. 2 Jahren und war vorher sehr anfällig für Pilze.

Du benutzt aber ständig ein Mittel und was ist, wenn du es nicht mehr nimmst. Die Tabletten nimmst du einmal und dann ist Ruhe. Ich weiß wovon ich schreibe. Habe mich jahrelang herumgequält bis ich endlich das Mittel bekam, das mich dauerhaft erlöste.

0

Gar nicht. Nicht selbst rumdoktern, es wird nur noch schlimmer und kehrt ständig wieder. Lass dir vom Frauenarzt ein Mittel verschreiben, am besten Tabletten, die auch der Partner mit einnehmen muss, damit ein Ping Pong Spiel vermieden wird.

Ich denke, dass du ohne diese Zäpfchen und Creme nicht auskommen wirst.. Zur Vorsorge würde ich dir empfehlen, 1-2x in der Woche einen OB in Naturjoghurt zu tunken und ihn dir dann einzuführen. (Wie beatesch schon gesagt hat..) Außerdem würde ich mal in der Apotheke nach Döderlein med nachfragen, das sind kleine Milchsäuretabletten, die man sich auch ab und zu mal präventiv einführen kann, um die Scheidenflora zu schützen. Wenn du diese Infektionen häufiger hast, red mit deinem Arzt mal über die Impfung "Gynatren" - die bekomme ich seit 2003 und habe es nur noch ganz ganz selten, meist nach Antibiotika-Einnahme.

Was möchtest Du wissen?