Wie bekomme ich Wassereinlagerungen aus den Händen hinaus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Eselchen, die Probleme kenne ich! Hast Du schon einmal etwas von Lymphdrainage gehört? Es ist ganz einfach! Setze Dich auf einen Stuhl oder Sessel, strecke beide Arme nach oben und gleichzeitig machst Du mit beiden Händen Faust zu Faust auf, kurz hintereinander 20 mal, kurz die Arme runternehmen, wieder 20 mal Faust auf Faust zu, das dreimal und dann kannst Du eine Pause machen. Du wirst nach einigen Minuten merken, wie Deine Hände dünner werden! Wenn Du das Problem auch in den Beinen hast, hinlegen, die Beine ( Füße ) sollten höher liegen als das Herz, dann mit beiden Füßen auf und ab, also Zehen zum Kopf und wieder zurück, das jeweils 20 mal, dreimal. hilft mir heute noch LG. Straeuschen

Lymphdrainage ist perfekt - könnte man auch zusätzlich professionell beim Physiotherapeuten machen lassen. Außerdem solltest du 2 bis 3mal täglich kalte Quarkumschläge machen. Quark nimmt Entzündungen und Schwellungen aus dem Gewebe und die Durchblutung wird angeregt. Wenn dir das Herstellen der Wickel mit frischem Quark zu umständlich ist, kauf dir einfach in der Apotheke QUARKPACK - das sind fix-fertige Quarkkompressen, die du nur noch in kaltem Wasser kurz einweichen musst und dann auflegen kannst. Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?