Wie bekomme ich meine Stimme in der Früh auf Vordermann?

2 Antworten

Wir hatten einen Sänger vom Rundfunk als Chorleiter. Der gab uns den Tip: Die Stimme wacht erst drei Stunden später auf! Also mußt Du drei Stunden vor dem Vorlesen aufstehen - auch wenn es schwerfällt, grade bei der Zeitumstellung. Geh doch jetzt schonmal jeden Tag eine Viertelstunde früher zu Bett, dann sollte es eigentlich klappen (und natürlich auch früher aufstehen, sonst bist Du abends nicht müde!).

Und keine Nüsse oder Mandeln essen! Sagte unser Musiklehrer immer vor Konzerten. Also kein Frühstücksmüsli.

Warme Tee mit Honig macht den Hals geschmeidig. Und halte den Hals warm.

Win kann ich meine atemmuskulatur stärken und wie kann ich meine einatmphase verlängern ?

Kennt ihr übungen oder Geräte die die atemmuskulatur stärken ?

Vielen Dank im voraus ✌

...zur Frage

ich glaube ich brüte was aus - starke Halsschmerzen

Hallo! Ich glaube ich brüte gerade was aus. Seit heute morgen habe ich immer stärker werdende Halsschmerzen. Erst tat es nur beim Schlucken weh, jetzt schon die ganze Zeit. Mein Hals ist auch ziemlich deutlich gerötet. Komischerweise tut es rechts mehr weh als links.

Zuerst habe ich gedacht, das wäre mal wieder von meinem Reflux, aber das scheint es diesmal nicht zu sein, meine Stimme ist nämlich noch da. Ich fühle mich dabei auch irgendwie platt, bin müde, mir ist kalt etc. Ich habe auch leicht erhöhte Temperatur (ist bei mir eher selten).

Jetzt lutsche ich den ganzen Tag schon Halsbonbons und solche Thymian-Tabletten, die mir letztens Mal der HNO empfohlen hat. Außerdem habe ich viel Tee getrunken.

Habt ihr noch irgendwelche Tipps und Hausmittelchen für mich?

Ich habe nämlich eigentlich keine Lust, morgen früh noch wieder zum Arzt zu rennen (aber danach ist er im Urlaub).

Danke!

...zur Frage

Wie kriege ich meine chronische Gastritis in den Griff?

Guten Tag,

ich bekam vor 2 Jahren die Diagnose, ich hätte eine chronische Gastritis Typ C. In der letzten Zeit bzw. in den letzten Jahren war es ein ständiges Auf und Ab - mal konnte ich nichts essen, dann war wieder alles gut. Seit einigen Monaten ist es aber sehr schlimm. Mich begleitet ein ständiger Hungerschmerz, ich habe wirklich das Gefühl ich könnte ständig essen und kaum noch entscheiden, was Hunger und was nur wieder mein Magen ist, ich wache morgens sehr früh auf und habe ein ganz pelziges Gefühl auf der Zunge, und muss mir sofort die Zähne putzen. Außerdem schmerzt es nach dem Essen nicht mehr nur am Magen, sondern auch unter dem Brustbein und ausstrahlend auch im Brustkorb. Heilerde, Leinsamen etc. helfen nur kurzfristig - dann esse ich ein Stück Apfel zu viel und kann meinen Magen die nächsten Wochen vergessen. Schonkost über einen längeren Zeitraum ist schwierig, da ich erstens viel unterwegs bin, an der Uni etc und zweitens wie gesagt nicht Mal mehr unterscheiden kann ob ich Hunger habe oder nur Magenschmerzen. Besonders Abends fühle ich mich aufgebläht und ekelig, dabei esse ich Abends wenig und auch nicht wirklich spät. Rohkost versuche ich zu vermeiden, genauso wie fettiges und Kaffee. Auch Alkohol trinke ich keinen. Ich habe nun einen Monat lang täglich Säureblocker 40mg genommen, ohne Erfolg. Eine Magenspiegelung habe ich erst Mitte Dezember - wie soll ich das denn bis da aushalten?

...zur Frage

Schwindel, Übelkeit, Erbrechen - Nackenprobleme?

Hallo zusammen, Meiner Mutter geht es sehr schlecht seit gestern. Seit heute früh bin ich bei ihr weil sie Angst hat allein zu sein. Ihr ist enorm schwindelig, auch im Liegen dreht sich alles. Ihr ist dauerhaft übel, sie hat sich mehrfach erbrochen. Aufstehen kann sie nicht, deshalb kann ich sie nicht zum Arzt bringen habe ihr aber gerade Tabletten geholt die der Arzt ihr per Telefon verschrieben hat. Sie hatte sowas schon öfter mal wohl immer im Zusammenhang mit ihren Rücken und Nacken-Verspannungen, aber so schlimm wie heute war es noch nie und es wird nicht besser... Kennt das jemand von euch? Was kann ich tun? Ich habe schon vorgeschlagen sie irgendwie ins Krankenhaus zu bringen was sie aber strickt ablehnt... Wisst ihr Rat? Ich bin über jede Rückmeldung dankbar!!! Liebe Grüße, Janina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?