Wie bekomme ich Hornhaut an der Ferse weg?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schmeiß als erstes den Hornhauthobel weg! Und kauf Dir solche Raspel mit einer raueren und einer feineren Seite. Dann nimmst Du ein gründliches Fußbad und rubbelst damit so lange die Hornhaut ab, bis alles glatt ist. Danach cremst Du gut ein und ziehst Socken drüber.

Und nun kommt der Trick: gewöhn Dir an, jeden Abend vor dem Zubettgehen trocken die Hornhautstellen mit der Raspel zu behandeln. Anschließend wieder eincremen. Wenn Du den Anfängen wehrst, dürften sich Hornhaut oder gar Schrunden gar nicht mehr bilden. Und Du hast immer gepflegte und glatte Füße.

Mein Nachbar hatte große Probleme mit Hornhaut als Oberkellner jeden Tag stehen, habe ihn meine Salbe, die ich schon seit 20 Jahren im Schrank hatte gegeben, es ist jetzt 5 Monate her, er sagte nach 8 tagen war, alles weg und bis heute kein Problem mehr. Nicht alles war früher besser aber einiges schon. Auf der Dose steht, Meiozon Schälkur. Vielleicht helfe ich ja jemanden damit.

ACHTUNG! bei solchen Raspeln geht das ganz schnell, dass man zu tief raspelt. Und das tut weh! Du brauchst ja auch eine gewisse Hornaut zum laufen! Wenn das aber wirklich so viel ist dass es gelegentlich sogar einreißt, ist es sicher nicht verkehrt, das ein bisschen zu reduzieren. Du kannst ja mal überlegen, was die Hornhautbildung stimulieren könnte. Irgendwelche Schuhe, die an der Stelle reiben? Schonmal eine Blase da gehabt? Wenn du die Ursache verhinderst kommt das vielleicht auch nicht immer wieer und du hast gleich Ruhe.

Bei den Hobeln hat man schnell zu tief gehobelt. Bei den Raspeln kann das nicht passieren!

0

Hallo, ich würde dir raten unbedingt zur medizinhischen Fußpflege zu gehen. Bitte nicht selbst hobeln, oder gar schneiden. Das sollte ein Profi machen. Ausserdem solltest du deine Füße regelmäßig mit einer pflegenden Creme einreiben. Auch das hilft gegen die Hornhaut und die Risse. Liebe Grüße!

Meine Fußpflegerin sagte mir, dass Frauen, bedingt durch ihre Haut, schneller und leichter Hornhaut bekämen als Männer. Männer, so sagte sie, hätten dickere Haut, die trocknet natürlich auch nicht so schnell aus. Frauen hätten dünnere Haut, die schneller austrocknet, mehr Pflege braucht und deshalb kämen da auch schneller Hornhaut und Schrunden. Nach dem Entfernen der Hornhaut, was man natürlich regelmäßig machen sollte, ist es wichtig, die Füße immer gut einzucremen. Es gibt gute Fußsalben, die rückfettend wirken. Wenn du deine Füße regelmäßig pflegst und eincremst, wirst du zwar trotzdem Hornhaut bekommen, aber nicht mehr so oft und auch die Schrunden werden nicht wieder kommen, weil die Schrunden ausschließlich auf trockene Haut zurückzuführen sind.

Hallo,

ich hatte exakt das selbe Problem mit Hornhaut an den Fersen. Also habe ich mich auf die Suche nach Möglichkeiten gemacht, wie man dieses Problem lösen kann. Bei meiner Recherche bin ich dann auf ein Produkt der Seite https://www.hornhautwunder.de/hornhautentferner-systeme/17/hornhautentferner-starter-kit-5-teilig aufmerksam geworden. Es handelt sich dabei um ein 5 teiliges Kit, mit dem man Hornhaut ganz ohne reiben und schleifen wegbekommt. Ich habe es mir gekauft und war sehr mit dem Ergebnis zufrieden. Endlich bin ich meine Hornhaut los.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Lg

0

Was möchtest Du wissen?