Wie bei Migräneattacke mit Erbrechen Tabletten einnehmen?

2 Antworten

Fast alle Triptane gibt es alternativ auch als Nasenspray, mit gleicher Wirkungsintensität. Damit umgehst du im Falle von Erbrechen den Wirkungseintritt über den Darm der eben vielleicht gar nicht zum Tragen kommt, beim Erbrechen. Soviel ich weiss, können Triptane auch gespritzt werden.

Das Problem bei Migräne ist, dass der Magen (durch die mangelnde Aktivität) während einer Migräneattacke meistens nicht mehr aufnahmefähig für Medikamente ist (und das Medikament auch nicht weiter transportiert wird) oder ein eingenommenes Medikament durch das Erbrechen wieder ausgeschieden wird.

Es gibt 3 Möglichkeiten dem vorzubeugen:

• Eine halbe Stunde vor der Einnahme des Migränemedikamentes ein Antiemetikum (Magenmittel gegen Übelkeit und Erbrechen) wie MCP oder Domperidon einzunehmen.

• Das Triptan schon bei den allerersten Anzeichen der Migräne einzunehmen – lange bevor es zum Erbrechen kommt.

• Auf andere Formen der Triptane zurückzugreifen, wie Nasenspray oder Zäpfchen.

Die Kombination eines Triptans mit einem Antiemetikum ist möglich, um die Resorption zu verbessern… …Kontrollierte Untersuchungen haben gezeigt, dass insbesondere Sumatriptan 10 mg nasal und AscoTop 5 mg nasal zuverlässig wirksam und gut verträglich sind, so dass diese Darreichungsformen nun offiziell ab dem 12. Lebensjahr zur Anwendung kommen können.

http://www.schmerzklinik.de/service-fuer-patienten/migraene-wissen/anfallsbehandlung/ueberblick/

Lasse dich am Besten von deinem Neurologen beraten.

Sport treiben nach Einnahme von Ibuprofen

Hallo,

ich leide unter Migräne und nehme daher öfters Ibuprofen ein, um die Schmerzen zu bekämpfen. Spricht irgendetwas dagegen, nach der Einnahme von Ibuprofen noch Sport zu treiben (z.B. Fußball)?

Freue mich auf Euer Feedback!

Gruß,

Bernd

...zur Frage

Migräne und Schule

Hey:) Ich habe eine Frage und zwar: Ich habe Migräne (3-4 mal in der Woche) und bekomme morgen auch Medikamente. Was ist, wenn ich Kopfschmerzen in der Schule oder morgens vor der Schule habe? Bis jetzt kam das zum Glück nur einmal vor, aber es war nicht besonders schön (mir war schlecht, ich konnte nicht mehr richtig gucken, extreme Kopfschmerzen usw.). Sollte man sich dann abholen lassen? Ich frage, weil ich mir nicht sicher bin, ob das ein Grund dafür ist, zuhause zu bleiben. Zum Glück habe ich die Kopfschmerzen meistens nachts, so dass ich am nächsten Tag zwar etwas müde, aber ohne Kopfschmerzen zur Schule kann. Wie macht ihr das so? LG Lea

...zur Frage

Hilft Magnesium bei Kopfschmerzen?

War heute in der Apotheke und habe ein Schmerzmittel gekauft, weil ich einmal im Monat starke Kopfschmerzen bekomme. Die fast wie Migräne sind und selbst Aspirin Migräne nichts hilft. Die Apothekerin meint, ich soll doch mal versuchen demnächst einige Tage vor den Kopfschmerzen (die hängen mit meiner Regel zusammen) doch mal hochdosiert Magnesium zu nehmen. Das soll nach ihrer Meinung die Kopfschmerzen vorbeuegend vermeiden. Kann das jemand bestätigen mit dem Magnesium?

...zur Frage

Wechselwirkung: Mirtazapin - Triptan

Hallo Leute,

vom Arzt habe ich heute Mirtazapin verordnet bekommen. Im Beipackzettel steht, dass dieses Medikament nicht in Kombination mit Triptanen genommen werden soll.

Was heißt "in Kombination" bzw. wieviel Stunden sollten zwischen der Einnahme dieser beiden Medikamente liegen?

Vielen Dank vorab ...

...zur Frage

Erbrechen 2 Stunden nach dem Essen?

Hallo! Schon heute morgen bin ich mit Kopfschmerzen aufgestanden. Sie sind erträglich gewesen , deshalb War ich auch noch essen bei unserem Lieblings Italiener. Hab dann nudeln mit Käse Soße gegessen. Als ich Zuhause War wurden die Kopfschmerzen immer schlimmer iCh bekam einen Migräne Anfall. Dann versuchte ich Viel zu trinken , aber weil mir so übel wurde viel mir das schwer. Etwa 2 Stunden nach dem essen erbrach ich meinen kompletten magen Inhalt ohne großartig Würgen zu müssen aus. Ich erbrach wirklich viel und wie im Schwall. Meine Kopfschmerzen sind nicht weg. Mein Magen fühlt sich besser an, aber noch nicht wirklich gut. Glaubt ihr dass es am Essen gelegen hat oder an der Migräne? Steckt vlt sogar etwas ganz anderes dahinter ? Danke für die Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?